Suge Knight muss wohl für 28 Jahre ins Gefängnis

Auf Suge Knight hätte ein Mordprozess gewartet – diesen umgeht er nun offenbar und muss für 28 Jahre ins Gefängnis. Der ehemalige Manager und Mitbegründer von Death Row Records ist laut Medienberichten einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingegangen.

Im Januar 2015 soll Suge Knight zwei Männer auf einem Parkplatz vorsätzlich mit einem Auto überfahren haben. Einer der Männer starb bei diesem Vorfall. All das geschah am Set des Biopics "Straight Outta Compton". Die Anklage plädierte auf Mord. Das ausgehandelte Abkommen kommt nun einem Schuldeingeständnis gleich – allerdings nicht wegen Mordes, sondern wegen Totschlags.

Damit umgeht Suge Knight wohl eine lebenslange Haftstrafe, die ihm ohne den Deal gedroht hätte. Trotzdem bedeutet es, dass der 53-Jährige mit 81 Jahren seine Strafe abgesessen haben wird. Am 4. Oktober soll das endgültige Urteil erfolgen.

Suge Knight gilt als eine der Hauptfiguren bei den Streitigkeiten zwischen der Eastcoast und der Westcoast in den Neunzigern. Immer wieder taucht sein Name in Zusammenhang mit dem Mord an Tupac Shakur auf. Nicht zuletzt, weil er neben 2Pac im Auto saß, als dieser am 7. September 1996 angeschossen wurde.

Auch Snoop Dogg und Dr. Dre (Mitbegründer) sind eng mit der Geschichte von Death Row Records verknüpft. Das Label meldete 2006 Konkurs an. 2008 ersteigerte die Global Music Group die Rechte an Death Row für 24 Millionen Dollar.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Suge Knight bezeichnet Cardi B als "2Pac mit Rock"

Suge Knight bezeichnet Cardi B als "2Pac mit Rock"

Von David Molke am 05.02.2019 - 15:25

2Pac bringt angeblich bald ein neues Album raus. Und zwar nicht nur, wenn es nach Suge Knights Sohn geht. Auch dessen Vater Suge Knight spricht davon: Er sei im Besitz einiger unveröffentlichter 2Pac-Songs. Er weiß offenbar auch schon, wer der perfekte Feature-Gast wäre: Cardi B. Die könne 2Pac nämlich sogar das Wasser reichen und sei im Grunde genommen wie 2Pac, nur eben in weiblich.

Suge Knight nennt Cardi B "2Pac mit Rock" & plant Features

Egal, ob Cardi B nun eine Art weibliche Reinkarnation von 2Pac ist oder ähnliche Qualitäten hat: Ein gemeinsamer Song des verstorbenen Rappers mit der lebendigen Rapperin wäre sicherlich eine interessante Kombination.

Suge Knight sitzt zwar gerade in Haft, aber das hält ihn offenbar nicht davon ab, Pläne zu schmieden. Wenn es nach ihm geht, werden in nicht allzu ferner Zukunft bisher unbekannte 2Pac-Songs veröffentlicht.

Er sei im Besitz gleich mehrerer Songs des Rappers, die bisher noch nicht das Licht der Welt erblickt haben. Das soll er jedenfalls DailyMailTV in einem Exklusiv-Gespräch verraten haben.

Er halte immer noch die Rechte an einigem 2Pac-Material von vor 1996. Das fiele noch aggressiver aus, als es die Leute von 2Pac gewohnt seien. Dass die Musik veröffentlicht werde, sei nur noch eine Frage der Zeit.

50 Cent soll Suge Knight mit der Uzi verjagt haben

50 Cent jagt Suge Knight mit der Uzi? Manche Geschichten kann man sich gar nicht krasser ausdenken, als sie wohl in Wirklichkeit passiert sind...

2Pac-Songs mit Drake, Beyoncé & Cardi B?

Wenn er schon mal dabei ist, lässt Suge Knight seiner Fantasie offenbar einfach freien Lauf: Er könne sich auch vorstellen, Drake oder Beyoncé auf einen Track mit 2Pac zu holen.

"When it's time to do a real Tupac album, you get the right people that work with him, that he would work with, you know, like Drake or... Beyonce likes Tupac music. He would definitely appreciate to see her with him."

Die beste Kombination sei aber wohl Cardi B auf einem Track mit 2Pac. Sie sei eine der aggressivsten Entertainerinnen im Geschäft. Suge Knight erklärt Cardi B kurzerhand zur "weiblichen Version von 2Pac":

"And Cardi B is probably the most aggressive entertainer in the biz today. And I think she's the female version of Tupac. Tupac with a skirt. Yeah."

Cardi B - Money [Video]

Cardi B hat für das Video zu "Money" ganz offensichtlich weder Kosten noch Mühen gescheut...

Suge Knight bestätigt Behauptungen seines Sohnes nicht

Suge Knights Sohn hat vor Kurzem mehrfach medienwirksam erklärt, 2Pac sei gar nicht tot. Zunächst hieß es, der Rapper lebe in Malaysia.

Wenig später hat J. Knight behauptet, 2Pac sei wieder im Studio und arbeite an neuer Musik. Suge Knight bestätigt nichts davon gegenüber DailyMailTV.

Suge Knight gibt an, er habe die Posts seines Sohnes dazu nicht gesehen. Allerdings erklärt er, er habe mit 2Pac über ein Leben nach dem Tod gesprochen.

Wie fändest du eine 2Pac-und-Cardi B-Kollabo?

"2Pac lebt": Suge Knights Sohn weiß angeblich sogar, wo

2Pac wurde Anfang September 1996 angeschossen. Wenige Tage später ist er seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Der genaue Tathergang der Schießerei scheint immer noch nicht endgültig geklärt zu sein, aber dass 2Pac aka Tupac Shakur wirklich tot ist, darüber sind sich eigentlich die meisten einig.

2Pac ist "zurück im Studio", sagt Suge Knights Sohn

2Pac zurück im Studio? Das ist der Wunschtraum vieler Hiphop-Fans auf der ganzen Welt. Der Haken an der Sache ist, dass 2Pac am 13. September 1996 ums Leben gekommen ist. Allerdings ranken sich um den Tod von 2Pac seit jeher Verschwörungstheorien. Einer, der fest von einem lebendigen 2Pac ausgeht, ist der Sohn von Suge Knight.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!