"Stop the show": 50 Cent-Hit läuft auf Ja Rule-Konzert
Ja Rule & 50 Cent
 

 

Alle Jahre wieder: Auch in 2023 scheint der Beef zwischen Ja Rule und 50 Cent ein Thema zu sein. Zumindest ist Ja Rule wohl noch nicht darüber hinweg. Dieses Mal trug Fifty jedoch gar nichts zu der Streiterei bei. Denn vor Kurzem gingen Clips eines letztmonatigen Ja Rule Konzerts in Omaha viral. Dort sorgte ein 50 Cent-Song für Unmut.

"In Da Club" wird vor Ja Rule-Konzert abgespielt

Das Konzert fand im Zuge einer Weihnachts-Konzertshow des lokalen Radiosenders Power 106.9 statt. Bevor die Musik des Murder Inc.-Rappers losging, wurde die Crowd mit Musik vom Band angeheizt. Genauer gesagt, mit 50 Cents "In Da Club". Natürlich ganz zum Missfallen von Ja Rule und dessen Crew. Sie stürmten die Bühne und forderten die Veranstalter auf, dass das Event pausiert und der Song gewechselt werde. In weiteren Clips hört man einige Fans, die sich mit Sprüchen wie "50 still winning" über das Geschehen lustig machen.

Eine Reaktion von 50 Cent ließ nicht lange auf sich warten. Auf Twitter teilt der schadenfrohe Fifty den Clip des Ja Rule-Konzerts. Er amüsiert sich prächtig darüber und wünscht sich, dass er was mit der Aktion zu tun gehabt hätte:

Ja Rule & 50 Cent: Ein jahrzehntelanger Streit

Der Streit zwischen den beiden geht inzwischen über 20 Jahre zurück. 1999 raubten Bekannte von 50 Cent angeblich Ja Rule aus. Wenig später folgten Auseinandersetzungen in Clubs und auf Konzerten, Disstracks und sogar ein versuchter Mord an 50 Cent, bei dem Ja Rule beteiligt gewesen sein soll. 2013 hatte Ja Rule in einem Radiointerview zugegeben, dass er glaubt, 50 Cent habe den Beef gewonnen hat.

2018 entfachte der Streit erneut, als 50 Cent angeblich 200 Front Row-Tickets von einem Ja Rule-Konzert kaufte, nur damit diese leer bleiben. Drei Jahre später warf Ja Rule 50 Cent vor, dass er in der Hochzeit des Beefs massiv mit der Polizei kooperierte.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de