Gangsta-Rap beerdigt!? Staiger, Polizei & Mainstream-Medien über "Ich hab Polizei"

Mit über 1,5 Millionen Views in etwa einem Tag dürfte Ich hab Polizei Böhmermanns bisher größter Erfolg im Internet sein. Mit dem ganzen Beef, der aktuell beim Neo Magazin Royale im Beefkasten eintrudeln dürfte auch genug Content für die nächsten zehn Folgen gesichert sein.

Die gewollte Provokation polarisiert weit über die Grenzen des Deutschrap-Dunstkreises hinaus und während Toni der Assi Mannheim-Verbot erteilt, dürfte der Moderator sich ordentlich ins Fäustchen lachen und sich über eine für ihn gelungene Aktion freuen.

Könnt ihr Staiger fragen!

Im Gegensatz zur deutschen Rap-Geschichte hat er sich hiermit allerdings nicht viele Freunde in der Szene gemacht. Staiger hat sich via Noisey einen offenen Brief an Böhmermann gerichtet, in dessen neuer Sendung mit Olli Schulz er bald zu Gast sein wird. Darauf darf man sich freuen. Ein Auszug:

"Und deine Freunde aus den bürgerlichen Redaktionsstuben klatschen Beifall, weil du ihrer Meinung nach mit dem Song den deutschen Gangstarap beerdigt hast. Das ist der Sarrazin-Effekt. Endlich traut sich mal einer, die Wahrheit zu sagen. Endlich stellt sich mal einer hin und führt vor, dass das, was diese Typen aus der Unterschicht da machen, sowieso keine Kunst ist. Deutscher Gangstarap?—Ach Gott, wie lächerlich! Abfall!"

Der Beifall kommt ganz vehement von der SZ, die tatsächlich mit der Überschrift "Böhmermann beerdigt den deutschen Gangsta-Rap" titelt. Gut, dass die Experten das so spitzfindig feststellen. In deren Artikel findet die Geringschätzung und die Ignoranz gegenüber dieser Kunst ihren absoluten Höhepunkt. Werden wir ja sehen, wenn das nächste deutsche Rap-Album mit der Message "Geld, Drogen, B*tches" auf Platz 1 der Charts landet.

Staiger findet, hinter der abfälligen Auseinandersetzung mit Rap von der Straße würde noch viel mehr stecken als ein einfacher Gag. Diese Einstellung zu allem, was die Leute "da unten" produzieren, die mit weniger Bildung und Geld auskommen müssen, bringe "die Arroganz einer Gesellschaft, die das schon ganz in Ordnung findet, dass es Gewinner und Verlierer gibt", perfekt auf den Punkt.

Auch Polizei äußert sich

Gegenüber der BILD äußert der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sich wie folgt: "Das Video ist als Klischee-Sammlung über die Polizei ganz unterhaltsam, als Nachwuchswerbung aber vermutlich ungeeignet."

Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei feiert laut Focus die Message des Videos: "So wird in dem Video suggeriert, die Polizei wäre immer da und würde immer hinter einem stehen." – Dann braucht auch niemand mehr Angst vor den gemeinen Rappern zu haben, die einen tagtäglich bedrohen.

Eko Fresh, der sich gestern bereits zu Wort gemeldet hatte (Artikel: Böhmermanns neuer Track spaltet die Deutschrap-Community), hinterfragt den Sinn dahinter, jemanden zu parodieren, der "es aus dem Dreck hoch geschafft hat". Wenn du es noch genauer wissen willst, erklärt dir hier Staigers Kollege Juri Sternburg, "warum Jan Böhmermann ein Lauch ist".

Bei all der Kritik muss man sich auch überlegen, ob Deutschrap vielleicht etwas überreagiert. Wieso verletzt dieser Gag – mit einem zugegebenermaßen faden Beigeschmack – die Community so sehr? Staiger hat sicher einige Antworten auf die Frage geliefert. Oli von rap.de bricht in seinem Kommentar eine Lanze für die Freiheit der Satire und sieht den Ärger über das Video als einen Hinweis auf Selbstzweifel, die Deutschrap keinesfalls nötig hätte.

Hier findet übrigens eine schöne Diskussion zum Thema statt:

Liebes Splash! MAG, ohne hier länger darauf einzugehen, wie unsouverän es ist, einen Link von der eigenen FB-Seite zu lö...

Posted by Mathias Richel on Donnerstag, 26. November 2015

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich fordere den Mammut-Remix der deutschen Streetrap-Szene in Form einer Böhmermann Parodie!

If it's beef. Let the Show begin. 

 

Die Reaktion von Staiger zeigt doch wessen Geistes Kind er ist.
Bei jeder Gelegenheit macht er Werbung für seinen Klassenkampf. Wenn sich Gangsta und Gangstarapper über das Gesetz stellen ist das für ihn eine Form von Notwehr weil "die Verlierer" sich keine Gesetzestreue leisten können bzw. von den "Gewinnern" zu Gesetzesbrüchen genötigt werden.
Wenn sich dann jemand in musikalischer und vor allem satirischer Form dazu aufschwingt, und die Frechheit hat, überspitzt zu formulieren wer in diesem Staat die Exekutive (Im Sinne der Gewaltenteilung) darstellt ist das direkt arrogant.
Lieber Markus Staiger, als politische Ansicht, so scheint es, hast du die Positon "Dagegen". Du bist gegen alles. Kapitalismus, Gewaltenteilung, Abschiebungen und die Tatsache dass jemand eine Lanze bricht für die Polizei, den vordersten Vertreter des Staates den du ablehnst, dann bist du da natürlich dagegen.
Mein Rat an dich: Einfach mal die eigenen politischen Positionen dem Realitätscheck unterziehen. Im Zweifelsfall liest du die dir so verhasste Verfassung. Die ist nämlich ganz schön klasse. Dafür wirst du aber wahrscheinlich keine Zeit haben, du bist wohl einfach dagegen.

Herzlich,
Dein Moritz
Ps Nenn mich ruhig einen staatsgläubigen Reaktionär. Differenzierung erwarte ich von dir schon lange nicht mehr.

Ich höre viel Gangsterrap und finde das was Jan dort gemacht hat einfach nur lustig und absolut genial umgesetzt. Man muss auch mal über sich selbst lachen können. Es macht ihm doch erst richtig Spaß wenn sich einige Rapper darüber aufregen anstatt es zu feiern. 

https://www.insane-beatz.com

Wer nicht versteht dass im Lied einfach alles (Polizei, Straßenrapper, Status- Symbole,...) gleichermaßen verarscht wird, dem ist eh nicht mehr zu helfen...

So isses. Grade im dritten Part wird die Polizei so richtig verarscht. Lustig, bei Gangsterrap wird immer superschlau getan von wegen man müsse auch zwischen den Zeilen die Ironie erkennen, und hier klappt's plötzlich nicht mehr.

Da hat sich der Staiger mal wieder ziemlich reingesteigert, würd ich sagen. Vielleicht mal ein bischen locker machen und nicht alles durch die linksradikale Antifabrille betrachten? Nichts von dem was er da behauptet sehe ich in dem Video von Böhmerman. Freu mich auf die erwähnte Sendung. Dort wird er und seine hängengebliebene Weltanschauung hoffentlich mal richtig vorgeführt werden. Intelektuell spielt Böhmerman nämlich in einer ganz anderen Liga. Staiger erinnert mich immer mehr nur an ein bockiges Kind.

Das ist kein Stock mehr, dass ist ein Mammutbaum, der sich gerade im **** des Deutschraps befindet. Unfassbar, wie man sich über eine solide Parodie nur so aufregen kann.
Ihr fühlt euch also nicht ernst genommen? Nach diesen Reaktionen kann ich keinen einzigen von euch ernstnehmen.

Staiger ist soo ein ***********, unfassbar..

Bin jetzt verwirrt... Gehört Staiger jetzt zu dunkeldeutschland oder helldeutschland? Ich bin Pol1ze1 ist ja voll Nazi-propaganda (oder doch nur ein Spiegel)... Um das zu klären werde ich ab sofort nurnoch "Bild" lesen!

Wieso duzt dieser versiffte Abschaum von einem Staiger überhaupt Herr Böhmermann? Kein Benehmen der Kelb?!

Ich finde Jan macht sich in dem Video nicht lustig. Er will einfach nur die Polizei wieder ein wenig besser dastehen lassen und vielleicht braucht die das auch mal, schließlich sind das auch nur Menschen und die meisten Menschen tun einfach nur das was von ihnen erwartet wird. Insofern ist es ein perpetuummobile wenn ich immer nur davon spreche wie schlecht die "drecks Bullen" doch sind(was oft sicher vollkommen berechtigt ist) aber wie es in einen Wald hineinschreit so kommts auch wieder raus. Also sind schlechte Erfahrungen vorprogrammiert. Für Drogendealer im Park kann weder Jan noch die Polizei was. Die Cops haben nur die Pflicht das zu unterbinden und sind in Ihrer Tätigkeit nunmal an das Gesetz gebunden. Ich hoffe das das Video kein Einzelfall von Jan bleibt, vielmehr hoffe ich das sich vielleicht ein paar Rapper anschließen und Kindern bzw. Jugendlichen die Hip-Hop mögen auch zu zeigen das man nicht immer gegen das Gesetz sein muss um in dieser Musikrichtung erfolgreich zu sein.

Ich finde Jan macht sich in dem Video nicht lustig. Er will einfach nur die Polizei wieder ein wenig besser dastehen lassen und vielleicht braucht die das auch mal, schließlich sind das auch nur Menschen und die meisten Menschen tun einfach nur das was von ihnen erwartet wird. Insofern ist es ein perpetuummobile wenn ich immer nur davon spreche wie schlecht die "drecks Bullen" doch sind(was oft sicher vollkommen berechtigt ist) aber wie es in einen Wald hineinschreit so kommts auch wieder raus. Also sind schlechte Erfahrungen vorprogrammiert. Für Drogendealer im Park kann weder Jan noch die Polizei was. Die Cops haben nur die Pflicht das zu unterbinden und sind in Ihrer Tätigkeit nunmal an das Gesetz gebunden. Ich hoffe das das Video kein Einzelfall von Jan bleibt, vielmehr hoffe ich das sich vielleicht ein paar Rapper anschließen und Kindern bzw. Jugendlichen die Hip-Hop mögen auch zu zeigen das man nicht immer gegen das Gesetz sein muss um in dieser Musikrichtung erfolgreich zu sein.

Wer sich tatsächlich über so eine klasse Parodie aufregt, der sollte erstmal nachdenken und sich besser informieren, was in unserem Land richtig und falsch läuft. Ein schöner Gag mit guter Message.

Dass die ganzen Kaspers nicht kapieren, dass die Polizei genauso verarscht wird sagt schon viel über Staiger und co.

Alleine die Stelle an der 3 Bullen zu den Zeilen 'Polizei ist höflich und immer korrekt' auf nen Wehrlosen eintreten, ist doch mehr als offensichtlich.

Richtig peinliche Aktion von Staiger.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eko Fresh – 2020 Bars (The Goat) [Video]

Eko Fresh – 2020 Bars (The Goat) [Video]

Von Michael Rubach am 03.04.2020 - 10:38

Eko Fresh hat seine Ankündigung wahr gemacht und den Song "2020 Bars (The Goat)" auf die Welt losgelassen. Auf bekannten Streaming-Portalen ist der Track in 52 Parts unterteilt. Das hat gute Gründe: Freezy rappt nämlich geschlagene 1,5 Stunden auf einer Produktion von Phat Crispy. Wie Eko auf Instagram beschreibt, holt er bei dem Mammutprojekt jeden Stil hervor, "den er überhaupt kann, den er überhaupt kennt". Das Video dazu kommt im Quarantäne-Modus.

Schon öfter in seiner Karriere hat Eko Fresh extrem lange Tracks dieser Sorte veröffentlicht. 2014 droppte er noch "1000 Bars".

Eko Fresh - 1000 Bars

" Der längste Track der History" ist endlich online! Mit 1000 Bars bedankt sich Eko Fresh für Platz 1 in den Albumcharts. Wer findet Toxik im Video? :) Produziert haben im Übrigen Phat Crispy, Shindy und Isy B. Teilprüfungen im Überblick: 01. Intro // 00:0002. ABC Style // 03:1203.


Eko Fresh - 2020 BARS (THE GOAT) prod. by PHAT CRISPY

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)