Wie auf der beatcon Klang- und Tonwelten vereint wurden

Bei der beatcon 2019 musste speziell im Audiobereich einiges unter einen Hut gebracht werden. Von Vorträgen der Producer-Elite Deutschraps bis zu Podiumsdiskussionen über Live-Gigs galt es, verschiedene Anforderungen zu erfüllen. Wie die Verantwortlichen diesen akustischen Spagat hinbekommen haben, erklären sie nun in einem Video bei EventElevator.

Ein variables Soundsystem für den Sound von Tua und Elias

Damit bei der ersten Hiphop Producers Conference von der Bühne alles gleichermaßen verständlich an die Zuhörer gelangen konnte, mussten im Hintergrund diverse Hebel (oder eher Kabel) in Bewegung gesetzt werden. Für die reibungslose Abwicklung zeichnete sich mit Christofer 'Düsi' Kaufmann ein Meister der Veranstaltungstechnik aus.

Über das verwendete Equipment gibt er kenntnisreich Auskunft und erklärt, warum er ein System von RCF bevorzugt. Dieses sei unter anderem "für elektronische Musik sehr gut geeignet". Gerade Tuas Live-Performance ist von elektronischen Klangwelten geprägt.

Eine Software eröffnet außerdem die Möglichkeit, jede einzelne der Boxen unter Kontrolle zu behalten und individuelle Anpassungen vorzunehmen. Beim Auftritt von Elias zeigte das verwendete Setup seine Vielseitigkeit und sorgte für straighten Trap-Sound.

Elias live auf der beatcon 2019
Foto:

Memo Filiz - instagram.com/memofiliz
Elias live auf der beatcon 2019

Marko Vujovic über das Live-Mixing

Marko Vujovic, der sonst Casper und Marteria (mehr dazu hier), RIN oder den Nu Metal-Ikonen Korn zum Bühnensound verhilft, war bei der beatcon für die SNIPES-Stage zuständig. Er erklärt, auf welche Technik er dabei vertraut hat. Der renommierte Audio Engineer schätzt die Flexibilität, die ihm sein Mischpult verschafft. Auch die Fülle an Plug-Ins, die ihm dort zur Verfügung stehen, benennt er als immensen Vorteil. Im obigen Video liefert er weiterhin konkrete Einblicke in seinen Workflow und erläutert präzise, warum er genau dieses Equipment favorisiert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gökhan Güler: "Die Beatcon ist eine urbane Musikmesse 2.0"

Gökhan Güler: "Die Beatcon ist eine urbane Musikmesse 2.0"

Von HHRedaktion am 12.02.2020 - 13:40

Gökhan Güler zählt zu den prominentesten Vertretern einer Zunft, die von Rap-Hörern immer noch unterschätzt wird. Als Mixing-Engineer und Vocal-Producer ist er für erfolgreiche Songs von Eno, Mero, Xatar und weiteren mitverantwortlich und weiß, wie man für High-End-Sound sorgt. Bei der Premiere der Beatcon war er letztes Jahr als Speaker an Bord und gab den anwesenden Nachwuchsproduzenten und Interessierten einen Einblick in seine Arbeit an Enos Musik.

Die Kollegen haben sich Gökhan Abi für ein kleines Interview geschnappt, in dem er sein Recap zu Deutschlands erster Hiphop Producers Conference gibt. Wie auch Vega und Rooz hebt er die besondere Atmosphäre hervor und nennt das Event eine "eine urbane Musikmesse 2.0". Heißt: Keine simple Frontalbeschallung in den Vorträgen, sondern Begegnungen auf Augenhöhe mit interessanten Machern der Rapszene.

Mittlerweile steht der Termin für die zweite Ausgabe der Beatcon fest. Am 1. und 2. Mai finden sich namhafte Beatmaker, Hard- sowie Software-Hersteller und natürlich etliche Talente in der Gebläsehalle in Duisburg zusammen. Tickets gibt es schon ab 49 € unter folgendem Link: https://beatcon.de/tickets/

Beatcon in den sozialen Medien


Beatcon 2019 Backflash - Interview mit Gökhan Güler

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!