Wie auf der beatcon Klang- und Tonwelten vereint wurden

Bei der beatcon 2019 musste speziell im Audiobereich einiges unter einen Hut gebracht werden. Von Vorträgen der Producer-Elite Deutschraps bis zu Podiumsdiskussionen über Live-Gigs galt es, verschiedene Anforderungen zu erfüllen. Wie die Verantwortlichen diesen akustischen Spagat hinbekommen haben, erklären sie nun in einem Video bei EventElevator.

Ein variables Soundsystem für den Sound von Tua und Elias

Damit bei der ersten Hiphop Producers Conference von der Bühne alles gleichermaßen verständlich an die Zuhörer gelangen konnte, mussten im Hintergrund diverse Hebel (oder eher Kabel) in Bewegung gesetzt werden. Für die reibungslose Abwicklung zeichnete sich mit Christofer 'Düsi' Kaufmann ein Meister der Veranstaltungstechnik aus.

Über das verwendete Equipment gibt er kenntnisreich Auskunft und erklärt, warum er ein System von RCF bevorzugt. Dieses sei unter anderem "für elektronische Musik sehr gut geeignet". Gerade Tuas Live-Performance ist von elektronischen Klangwelten geprägt.

Eine Software eröffnet außerdem die Möglichkeit, jede einzelne der Boxen unter Kontrolle zu behalten und individuelle Anpassungen vorzunehmen. Beim Auftritt von Elias zeigte das verwendete Setup seine Vielseitigkeit und sorgte für straighten Trap-Sound.

Elias live auf der beatcon 2019
Foto:

Memo Filiz - instagram.com/memofiliz
Elias live auf der beatcon 2019

Marko Vujovic über das Live-Mixing

Marko Vujovic, der sonst Casper und Marteria (mehr dazu hier), RIN oder den Nu Metal-Ikonen Korn zum Bühnensound verhilft, war bei der beatcon für die SNIPES-Stage zuständig. Er erklärt, auf welche Technik er dabei vertraut hat. Der renommierte Audio Engineer schätzt die Flexibilität, die ihm sein Mischpult verschafft. Auch die Fülle an Plug-Ins, die ihm dort zur Verfügung stehen, benennt er als immensen Vorteil. Im obigen Video liefert er weiterhin konkrete Einblicke in seinen Workflow und erläutert präzise, warum er genau dieses Equipment favorisiert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Riff Raff fordert 6ix9ine zu einem epischen Boxkampf um zwei Millionen Dollar heraus

Riff Raff fordert 6ix9ine zu einem epischen Boxkampf um zwei Millionen Dollar heraus

Von Till Hesterbrink am 16.02.2021 - 13:23

Kampf der bunten Rapper: Riff Raff reagierte kürzlich via Instagram auf die Auseinandersetzung zwischen 6ix9ine und Meek Mill. Er warf 6ix9ine dabei vor, sich nur mit Leuten anzulegen, die nicht adäquat reagieren könnten. Um das zu ändern, schlug Riff Raff vor, einen fairen Boxkampf abzuhalten. Das Preisgeld: Zwei Millionen Dollar.

Riff Raff fordert 6ix9ine zum Boxen raus

Der aus Texas stammende Riff Raff postete auf Instagram, dass er die Videos von Meek und 6ix9ine gesehen habe und sich daran stoßen würde, dass Zweiterer wohl sehr genau auswählt, wen er attackieren würde. So suche er sich immer Rapper aus, die bereits vorbestraft oder auf Bewährung seien und daher nicht auf die Provokationen reagieren könnten, ohne zu riskieren, wieder ins Gefängnis zu wandern.

"Wie ich sehe, startest du nur Probleme mit echten Künstlern, die bereits polizeibekannt sind, sodass sie in den Knast gehen würden, wenn sie dich auf dem Parkplatz zusammenschlagen."

"I see that you like to attempt to start fights with Real Artists that have police records to where if they were to kick your ass in a parking lot then they would go to jail and fuck their money up."

Er würde daher vorschlagen, dass die beiden mal im Boxring gegeneinader antreten. Fair und sportlich. Riff Raff selbst habe keine Vorstrafen und müsse daher auch nicht mit schwerwiegenden Repressalien rechnen. Er und Tekashi 6ix9ine würden ab sofort jeweils drei Monate Zeit bekommen, um zu trainieren. Das ganze solle dann als Pay-per-View-Event stattfinden.

Um den Einsatz noch ein wenig zu erhöhen, sollten beide Künstler jeweils eine Million Dollar setzen. Der Sieger würde dann den gesamten Einsatz mit nach Hause nehmen.

6ix9ine soll Riff Raffs Look geklaut haben

Außerdem wirft Riff Raff 6ix9ine vor, dessen Look und Markenzeichen geklaut zu haben. Er sei der erste Rapper gewesen, der bunte Haare und abgefahrene Hai-Grills im Rap etabliert habe.

"Oh und hast du wirklich gedacht, du könntest meine Regenbogen-Braids und Hai-Grills klauen, ohne den Prada Piper irgendwann dafür zu bezahlen?"

"Oh and did you really think you could steal my Rainbow Braids and shark grills and then NOT have to eventually pay the Prada Piper?"

6ix9ine beendet seine Internet-Pause mit neuem Style & Snippet

6ix9ine war 2020 nach seiner Haftentlassung in den Schlagzeilen aller Hiphop-Medien präsent, verschwand dann aber so schnell, wie er gekommen war. Nachdem er mehrere Monate mit Provokationen auf sich aufmerksam machte, wurde es für den Skandal-Rapper sehr ruhig auf Instagram und Co.

Riff Raff wurde im Jahr 2018 von zwei Frauen der Vergewaltigung und sexuellen Belästigung beschuldigt. Im Januar des letzten Jahres konnte er die 12-Millionen-Dollar-Klage dann durch einen Vergleich über eine unbekannte Summe abwenden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!