SNIPES expandiert gewaltig: 95 neue Filialen in den USA

Der deutsche Streetwear-Dealer SNIPES expandiert weiter in den USA. Nachdem im Januar bereits 64 Läden von Kicks USA übernommen wurden, hat SNIPES im Juli 31 Stores des Sneaker-Retailers Mr. Alan’s akquiriert.

SNIPES bald mit fast 100 Filialen in den USA

SNIPES ist eng mit der Hiphop-Kultur verbunden und hat in der Vergangenheit schon Kollektionen mit Künstlern wie Genetikk, dem Wu-Tang Clan und French Montana auf den Markt gebracht.

Mit über 220 Stores in Europa ist SNIPES einer der größten Streetwear-Shops des Kontinents. Die übernommenen Stores von Kicks USA und Mr. Alan’s werden in den nächsten Monaten auf SNIPES umgeflaggt und Anfang 2020 wiedereröffnet. Damit betreibt SNIPES bald 95 Stores in den USA, unter anderem in Miami, New York City, Philadelphia und Chicago - nicht unbedingt eine alltägliche Geschichte für einen Filialisten, der mit einem Store in Essen begonnen hat.
____________________________________________________________
Simon Bus, Head of Communications von SNIPES, hat uns dazu ein paar Fragen beantwortet.

Ist der Streetwear-Markt in den USA nicht wahnsinnig hart umkämpft und Snipes steht ein harter Fight bevor?

Der Streetwear- und Sneakermarkt ist die Leidenschaft, der wir uns seit über zwei Jahrzehnten verschrieben haben. Das ist, wie in anderen Lebensbereichen auch, manchmal pures Vergnügen und manchmal auch eine Herausforderung. Da wir lieben was wir tun und wissen was wir drauf haben, konzentrieren wir uns auf die eigenen Stärken und sind uns sicher, dass wir der Herausforderung in den USA gewachsen sind. Die ersten Events und Openings, so wie man sie von SNIPES aus Europa kennt, haben wir in den USA bereits umgesetzt. Wir waren zum Beispiel auf dem "Made in America"-Festival mit Meek Mill als Headliner als Sponsor dabei und haben ein Meet & Greet mit DJ Khaled in einem unserer New Yorker Stores realisiert.

Was erhofft sich Snipes von der Expansion in den USA?

SNIPES ist eine globale Marke. Wachstum gehört damit zu unserem Business dazu. Unser Ziel ist es, in den USA mit den Attributen, die uns in Europa groß gemacht haben, also tollen Stores, guter Produktauswahl, authentischem Personal, Events und Kultur, auch in den USA aufzutreten. Das ist unsere DNA, das sind unsere Wurzeln. Es ist weniger eine Hoffnung als ein Auftrag, den wir uns selbst gegeben haben, auch in den USA wir selbst zu sein. Raised from concrete.

Stehen neue Kollaborationen zur Expansion an, insbesondere mit US-Hiphop Künstlern?

SNIPES hat in der Vergangenheit bereits mit vielen internationalen Künstlern wie Snoop Dogg, dem Wu-Tang Clan, Joey Bada$$, oder gerade erst kürzlich DJ Khaled zusammengearbeitet. Wir werden uns treu bleiben und sicher auch in Zukunft mit großen Künstlern kooperieren. Diese Kooperationen und Kollaborationen werden ab sofort auch in den USA ausgerollt werden.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Offset produziert Streetwear-Show und lädt Größen des US-Raps ein

Offset produziert Streetwear-Show und lädt Größen des US-Raps ein

Von Leon Schäfers am 22.07.2021 - 13:31

Nur wenige Wochen ist es her, als das Trap-Trio der Migos ihr langersehntes Album "Culture III" veröffentlicht hat. Für Offset (jetzt auf Apple Music streamen) war der Albumrelease aber kein Grund, seine teuer bekleideten Füße stillzuhalten. Zusammen mit HBO Max hat der Rapper an der Streetwear-Show "The Hype" gearbeitet. Offset hat die Serie nicht nur mitproduziert, er ist dort außerdem als Juror zu sehen.

Cardi B, Wiz Khalifa und A$AP Ferg sind Gäste in Offsets Streetwear-Show

"The Hype" beruht auf dem klassischen Konzept einer Competition-Show: Über acht Folgen müssen sich zehn aufstrebende Designerinnen und Designer verschiedenster Aufgaben im Bereich Streetwear stellen, bis sich am Ende ein*e Gewinner*in herauskristallisiert. Wie aus einer Pressemitteilung von Warner Media hervorgeht, werden dabei hohe Ansprüche an die Teilnehmenden gestellt.

"Die Jury wird die einzigartige DNA der konkurrierenden Streetwear[-Outfits] bewerten, die Fashion, Musik, Kunst und Lifestyle kombinieren sollen, um so den Begriff des Laufstegs weiterzuentwickeln und die Balance zwischen Kunst und Kommerz zu finden."

("The panel of judges will critique the competing streetwear's unique DNA, combining fashion, music, art and lifestyle to refine the idea of a "runway" and the balance between art und commerce.")

Offset wird an der Seite der Emmy-nominierten Kostümdesignerin Marni Senofonte und Bephi Burkett, Gründerin von "Bephies Beauty Supply", die Jury besetzen. Gehostet wird die Show von Speedy Morman. Der Sieg wird mit einem satten Preisgeld von 150.000 US-Dollar sowie einer Kollaboration mit dem Online-Marktplatz StockX entlohnt.

HBO Max veröffentlicht nun den offiziellen Trailer zu der Show.

Wie der Trailer verrät, werden einige Special Guests in die Show geladen. Darunter befinden sich auch große Namen des US-Raps: So wird Cardi B in einer Folge an der Seite ihres Ehemanns stehen. Auch Wiz Khalifa und A$AP Ferg stehen auf der Gästeliste. Der Start der Show wird aktuell auf den 12. August datiert.

Noch vor Kurzem war Offset außerdem bei "Jimmy Kimmel Live!" zu Gast, wo er mit Gast-Moderator Anthony Anderson unter anderem über die Show gesprochen hat:

Offsets Fashion Sense

Dass sich HBO Max ausgerechnet mit Offset zusammentut, ist nicht verwunderlich. Als modebewusster Rapper hat er seinen Drip und seinen Sinn für Fashion schon mit unzähligen Outfits unter Beweis gestellt. Auf Twitter zog Offset vor wenigen Monaten dann jedoch etwas verwirrte Blicke auf sich, als er dort schrieb, dass andere Rapper nur seinetwegen wieder Nike und Jordan-Sneaker tragen würden.

Auch wenn dieses Statement vielleicht etwas fragwürdig war – das Sneaker-Game beherrscht er allemal. Ende letzten Jahres war Offset in der Instagram-Story von Cardi B zu sehen, wo die beiden über seine Sammlung von Schuhen reden, die mittlerweile die 3000er-Marke überschritten haben soll.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)