Sinan-G erzählt von geplantem Einbruch mit PA Sports

 

Sinan-G war im Interview bei Deutschrap Ideal zu Gast und hat sich einigen Fragen von Simon Grillz gestellt. Bei "Sinan-G packt aus" liefert der Rapper Hintergrund-Infos und Kontext zu bekannten Storys über ihn. Dabei kommt er auch auf die Einbruchs-Story zu sprechen und erzählt, wie er den damals 14-jährigen PA Sports dazu bringen wollte, durch einen Lüftungsschacht zu klettern, damit er den Überblick einen Supermarkt behält. 

Einbruchs- & Knast-Storys: Sinan-G packt aus

Wieso den Überblick behalten? Sinan-G wollte "nicht ganz so legal" in den Laden. Am Ende ging laut ihm auch "so einiges", aber da wäre PA nicht mehr dabei gewesen: 

"Das wird er mir nie verzeihen"

Aber das ist längst nicht die einzige Story, die Sinan-G zu erzählen hat. Wer dem Rapper folgt und seine Streams schaut, weiß, dass er schon einiges erlebt und das Talent hat, diese Sachen besonders unterhaltsam zu berichten. 

So lässt er Fans in dem Interview beispielsweise an der Story teilhaben, wie er kurz nach einer Festnahme der Polizei direkt entkommen konnte. Der Trick: Den Polizisten erklären, dass man die Festnahme ganz gut findet:

"Ich hab denen gesagt: Beste. Nehmt mich mit bitte, ich will ausschlafen bei euch. Weil ich hab keine Wohnung gerade. Kann ich endlich bei euch pennen, ist ja wie Hotel."

Außerdem hat Sinan schon im Polizeiauto nach dem morgendlichen Kaffe gefragt. Das Ergebnis: Die Polizisten ließen ihn scheinbar frei.

Und dann wäre da noch die Story, wie Sinan es schaffte, einen Luxus-Kaffeeautomaten und einen Ventilator in seine Gefängniszelle zu schmuggeln. Zur Hilfe kamen ihm scheinbar dabei seine Connections in der Rap-Szene, denn: Die verantwortliche Beamtin vor Ort wollte wohl unbedingt ein Autogramm-Set von der 187 Strassenbande. Das habe ihm dann gewisse "Vorteile" verschafft.

Das gesamte Interview mit weiteren Stories könnt ihr euch hier anschauen: 

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de