Shakira veröffentlicht "Disstrack" gegen Ex-Mann Piqué

 

"Sorry, Baby": Shakira geht aktuell mit einem "Disstrack" gegen ihren Ex-Mann Gerard Piqué viral. Die kolumbianische Sängerin rechnet auf dem Song mit dem Fußball-Star sowie dessen neuer Freundin ab. Der Track ist in Zusammenarbeit mit dem argentinischen DJ und Produzenten Bizarrap entstanden und ist Teil seiner "Music Sessions"-Reihe. 

Shakira rechnet auf neuem Song mit Gerard Piqué ab

Der poppige Song hat nach gerade einmal 15 Stunden fast 30 Millionen Aufrufe generiert. Der Text ist zwar komplett in Spanisch – ihre internationalen Fans können Shakiras Diss aber über die Untertitel nachvollziehen. Inhaltlich geht es im Grunde um die Trennung der beiden sowie die Fehltritte von Piqué. So habe er sie enttäuscht und sich von der "schlechtesten Seite" gezeigt. Auch meint sie, er wäre "außerhalb ihrer Liga". Jedenfalls sei die Trennung nicht ihre Schuld und zu ihm zurückkehren würde sie nicht mal dann, wenn "er weint".

Über die neue Partnerin von Piqué verliert die 45-Jährige ebenfalls kein gutes Wort. Diese sei genauso schlimm wie Piqué und wäre ein schlechter Ersatz für das, was er mit Shakira hatte. Er hätte eine "Rolex" mit einer "Casio" eingetauscht. Wer genau hinhört, wird außerdem einige "Piqué"-Wortspiele in dem Track entdecken.

Hier könnt ihr euch den ganzen Song anhören:

Disstrack: Shakiras Trennung von Gerard Piqué 

Shakira und Piqué haben sich im Juni 2022 nach elf Jahren Beziehung voneinander getrennt. Kurz darauf wurde bekannt, dass der 35-Jährige angeblich eine junge Studentin namens Clara Chia Marti daten soll. Diese Beziehung entstand Gerüchten zufolge aus einer Affäre. Shakira selbst hat dies nie explizit bestätigt, scheint aber in Talkshows sowie in ihrem neuen Track darauf hinzuweisen, dass ihre Ehe zu Piqué daran zerbrochen sei.

Artist
Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de