Saigon schreibt Rap Geschichte

Es gibt Schlimmeres als etwas mit Dr. Dre gemeinsam zu haben. Mehr als fünf Jahre lang ein Album anzukündigen, war aber sicher nicht das Ziel des Mannes, der einst New York retten sollte. Im Gegenteil zu Dr. Dre , muss Saigon die Wartezeit aber nicht auf seine Kappe nehmen. Dass er sieben Jahre lang im Newcomer Status verharren musste, sagt eher einiges über die heutige Musikindustrie aus. Und ist eben Teil seiner Geschichte. Der mutmaßlich größten Geschichte, die nie erzählt wurde. Bis zum 15. Februar 2011. Denn hier ist sie. Im Jahre 1978 wurde Saigon in Brooklyn, New York als Brian Daniel Carenard geboren. Seine Kindheit verbrachte er an verschiedenen Plätzen wie Brooklyn, New Jersey oder auch Virgina, wo er bei verschiedenen Familienmitgliedern untergebracht wurde. Seine Mutter widmete sich den jüngeren Geschwistern. Zurück in New York war der angeblich typische Weg eines Jungen aus dem Ghetto vorgezeichnet: Wenn du nicht Arbeitsloser oder Supermarktregalauffüller werden willst, versuchst du dich als Rapstar oder Basketballer, ersatzweise wirst du Drogendealer. Die einzige gute Alternative, der gut bürgerliche Weg über Bildung und harte Arbeit, steht maximal denen offen, deren Familie sie mit aller Kraft dabei unterstützt. Ohne Eltern, die ihn auf den harten, ehrlichen Weg aus der Armut vorbereiteten, schlug Brian sich auf der Straße durch. Neben Gewalt half dort Geld. Mit Elf begann er Gras zu verkaufen. Mit 12 stand er das erste mal vor Gericht, wegen Vandalismus. Er schloss sich einer Gang an, mit 16 wurde er wegen schwerer Körperverletzung mit einer Schusswaffe verurteilt. Die Anklage hatte ursprünglich sogar "versuchter Mord" gelautet. Den Rest seiner Jugend verbrachte er in der Jugendabteilung eines Erwachsenen Gefängnisses. Hinter Gittern holte er seine Bildung selbst nach, er begann zu lesen.  "Am Anfang las ich Donald Goines und Iceberg Slim , aber dann begann ich mich für Geschichte und Philosophie zu interessieren. Das Gefängnis ist so konzipiert, dass es dich in den Wahnsinn treibt. Aber ich habe mich entschieden schlauer zu sein und wollte das Wissen verteilen, dass ich jetzt hatte. Ich wollte nicht, dass Angeberei das einzige ist für das ich stehe."  Ein Buch des Autors Wallace Houston Terry II , in dem es um das Schicksal der schwarzen Soldaten im Vietnamkrieg geht, inspirierte ihn zu seinem neuen Spitznamen Saigon . Vor allem hatte  Saigon in seiner verkorksten Jugend rappen gelernt. Just Blaze erkannte in ihm jemanden, der alles mitbrachte, was der New Yorker Straßenrapper braucht: ausgefeilte Technik, ein großes Herz und Straßenerfahrungen, die mehrere Alben füllen können. Die legendären Baseline Studios wurden Saigon s zweites Zuhause, er atmete dieselbe Luft wie Jay-Z , der hier The Blueprint aufgenommen hatte. "Wenn ich mit Jay-Z gesprochen habe, hatte ich das Gefühl er wäre der schlauste Typ auf der Erde. Mit ihm zu sprechen war Bildung für mich." Mit den beiden Mixtapes Da Yard Father 1 und 2 , bekam der damals 23-jährige die Aufmerksamkeit der Fans. Er unterschrieb einen Deal bei Atlantic Records . Die Szene rätselte zu dieser Zeit, wie es sein konnte, das New York nicht mehr das Zentrum der Rap Welt war und Saigon wurde für viele zum designierten Retter des Big Apple und echten, guten, ehrlichen Straßenraps. Die einzige Frage schien zu sein, ob er oder Papoose New York zuerst retten würde. Scheinbar standen Saigon alle Türen offen. Ab 2005 spielte er in der Emmy-prämierten Serie Entourage sich selbst, jetzt war er auch über die Rap Szene hinaus bekannt. Sein großes Debütalbum The Greatest Story Never Told wurde für 2006 angekündigt. Dass das Album nun erst jetzt, im Februar 2011, im Laden steht, zeigt dass Saigon s "Tellerwäscher zum Millionär" Geschichte nicht nach Drehbuch weiterlief. Ebenso wie Papoose , musste Saigon auf den Release seines Albums warten. Er verstritt sich mit Label und Management. Mit namhaften DJs wie DJ Drama oder Clinton Sparks veröffentlichte er weitere Mixtapes, aber DAS Album erschien nicht. Talente wie er hatten in den Neunzigern Klassiker veröffentlicht, in den 2000ern musste sie sich mit Mixtapes begnügen. Unter diesen Bedingungen, wäre wohl auch Nas ' Illmatic auf diversen Mixtapes vermischt mit Freestyles und Remixen verschleudert worden.
Auch privat hatte Straßenrap Saigon noch nicht von der Straße weggebracht. 2006 versuchte man ihm seine 18.000 Dollar teure Kette zu rauben, Saigon wehrte sich, behielt die Kette, bekam aber eine abgebrochene Flasche in den Bauch. 2007 schlug Saigon auf der Bühne Prodigy von Mobb Deep nieder. Prodigy hatte in einem Interview Saigon s Skills bezweifelt, außerdem war er einer der Erzfeinde von Saigon s gutem Freund, Tru-Life. Dieser stand damals bei Jay-Z unter Vertrag und mühte sich redlich, das mit Jay-Z verfeindete Dipset Imperium zu beenden. Saigon veröffentlichte ein Video des Vorfalls, Prodigy konterte mit einem Video, das Saigon bei der anschließenden Flucht aus dem Club zeigte. Die New Yorker Rap Szene zerfleischte sich selbst. Papoose' Album wurde trotz eines 1,5 Millionen Dollar Vorschuss nie veröffentlicht, stattdessen schaffte er es nur noch in die Schlagzeilen, als er Remy Ma Handschellenschlüssel ins Gefängnis schmuggeln wollte. An dem Tag hatte er die zu 15 bis 25 Jahren verurteilte  Rapperin von Fat Joe s Terror Squad (wiederum zerstört von 50 Cent ) heiraten wollen. New York wurde nicht zurück gebracht. 50 Cent s Versuch, Veteranen wie Mobb Deep zurück in den Mainstream zu bringen scheiterte wie der Versuch, Saigon oder Papoose zum neuen Star zu machen. Dipset lösten sich vorerst auf. Prodigy ging ins Gefängnis, Tru-Life ging ins Gefängnis und Saigon beendete seine Rap Karriere, ohne je ein offizielles Album veröffentlicht zu haben. "I'mma remain the smartest, hardest working nigga in the business
Just Blaze, can I get a witness?
See that they probably get it if I come out flop
Get dropped, go back to my block and get shot
As they putting my body in that life-size Ziplock
Then you'll be saying "Damn, Giddy died for this Hiphop"
Zum Glück machte Saigon seinen Rücktritt rückgängig. Das einzige Release-freie Jahr seit Beginn seiner Karriere stellt 2008 dar. Das Jahr, in dem Saigon Vater wurde. Rayne Dior , so der Name des Mädchens, ist im Video zu Fatherhood zu sehen. Wer dem Song zuhört glaubt, dass Saigon es mit ihr besser machen will, als er es selbst erfahren hat. Und er ist offensichtlich auch nicht bereit, das Mic an den Nagel zu hängen und seinen Lebensunterhalt durch Gewalt und Drogen einzuholen. Seit 2003 veröffentlichte er weiter jedes Jahr ein Mixtape, wobei Werke wie Warning Shots und Warning Shots 2 den Begriff "Streetalbum" absolut rechtfertigen: vielleicht war Warning Shots Saigon s Illmatic ? Sieben Jahre nach dem Beginn der Karriere, wird die große Geschichte aber doch noch erzählt. Kein von Jay-Z geführtes Def Jam , ein von einem weißen Punk/ Rapper aus einer kalifornischen Vorstadt gegründetes Label macht es möglich. Neben Just Blaze ' Fort Knocks Entertainment zeichnet  Suburban Noize Records verantwortlich, das Independent Label von Daddy X von den Kottonmouth Kings , das in seiner Rap Abteilung auch La Coka Nostra , Sen Dog von Cypress Hill und den Swollen Members ein Zuhause gibt. Die Formel auf dem mutmaßlichen Meilenstein ist klar: Saigon erfindet New York Rap nicht neu, er knüpft an das Blueprint bekannter Vorgänger an. Saigon und Just Blaze stellen sich in die Tradition von Guru und DJ Premier oder Pete Rock und CL Smooth . Nur zweimal macht Blaze anderen Kollegen Platz. Auf It's Allright wird er von Kanye West vertreten, was das Album endgültig in die Roc-A-Fella Tradition stellt. Es wird dieses Jahr wenige Rap Alben geben, die ähnlich gute Beats auffahren. Genauso wichtig wie Boom Bap, Samples und Cuts ist aber Saigon s klassischer New York Beitrag: ernste, persönliche und gefühlvolle Lyrics auf höchstem Niveau über Enemies und Friends , den Kampf ums Überleben, den Weg zum Erfolg, Glaube an Gott und Spaß mit Frauen. Dabei bringt Saigon nicht wie Jay-Z Kilos im Kofferraum, mit massig Kritik an bestehenden Verhältnissen passt er eher in Nas ' Schublade. Saigon ist kein Gangstarapper, er ist ein Straßenrapper, er berichtet von der Straße und leuchtet dabei vor allem die Schattenseiten aus. Dazu kommt eine abwechslungsreiche Liste von Gast Vocals, die aber meist auf den Refrain beschränkt sind. Das Intro schreit Fatman Scoop der in der Hook von The Invitation zusammen mit Q Tip Einladungen verteilt. Come On Baby schreit Swizz Beatz , Jay-Z , der den Song wahrscheinlich auch für sein Album genommen hätte, bekommt hier natürlich auch einen eigenen Verse. Er, Bun B und Black Thought von The Roots sind die einzigen, denen dieses Privileg zuteil wird. Die Strophen besorgt Saigon ansonsten allein, im Refrain wird seine prägnante Stimme dann durch abwechslungsgreiche Gäste ersetzt. Für die Kirchenkritik auf Preacher werden The Dynamics gesampelt, für Better Way wird mal eben Layzie Bone ausgegraben,  Bring Me Down Pt.2 bringt sogar ein wenig Kanye / Cudi -esquen Autotune Emo Gesang ein, ohne dass dieses Hook-Konzept so aus dem Rahmen fallen würde, wie es eigentlich müsste. Wenn auf Believe It nochmal Auotune zu hören ist, wünscht man sich dann doch Saigon s schiefen Gesang von My Favorite Things zurück. Da der Song schon vor zwei Jahren erschien, kann man das aber verzeihen. Kommerzielle Kompromisse sind darüber hinaus höchstens die Gesangs Beiträge von Faith Evans , Marsha Ambrosius und  Raheem Devaugn , die aber zum Glück das Prädikat Soul verdienen. An der Seite von Devin The Dude traut sich Saigon dann auch wieder selbst zu singen. Saigon hat Dr. Dre etwas voraus. Nicht nur, dass sein Album erschienen ist, er hat es auch geschafft, den sieben Jahre lang gewachsenen Ansprüchen gerecht zu werden. The Greatest Story Never Told wird nicht New York zurück zur Alleinherrschaft bringen und ob es mal als Klassiker gelten wird muss die Zeit zeigen. Dass sich kein großes Major Label bereit erklärte, Saigon eine angemessene Bühne aufzubauen, wird den Massenerfolg schwer machen. Dass er das Album nicht einfach rausgehauen hat versteht man wenn man es hört. Umsonst gewartet hat man seit den frühen Warning Shots des Yardfather s aber nicht.
Tags

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de