Rap polarisiert: Die 30 meistgehassten Alben 2015 von Laut.de

Lass uns ein bisschen Liebe verbreiten und dir die meistgehassten Alben 2015 von Laut.de präsentieren. Das heißt nicht, dass die Redakteure sich hinsetzen und das Jahr einmal durchs ********-Sieb jagen. Das heißt, dass diverse Leser sich dazu berufen fühlten, die unten stehenden Alben schlecht zu bewerten.

Insgesamt haben wir hier jetzt 16 Platten, die mehr oder weniger Rap enthalten. Sieht irgendwie so aus, als wäre einfach alles dabei, was die Leute irgendwie polarisiert. Klar. Wer eine Platte ganz okay findet, wird sich nicht die Mühe machen, eine schlechte Bewertung abzugeben.

29. Animus - Purpur

23. Schwesta Ewa - Kurwa

20. Farid Bang - Asphalt Massaka 3

17. Denyo - Derbe

16. Sido - VI

15. Cro - MTV Unplugged

14. Massiv - Ein Mann ein Wort 2

13. KC Rebell - Fata Morgana

11. Kay One - J.G.U.D.Z.S.

09. Justin Bieber - Purpose (was das mit Rap zu tun hat)

08. Majoe - Breiter als 2 Türsteher

07. Fettes Brot - Teenager vom Mars

06. B.S.H - Musik wegen Weibaz 

03. Spongebozz - Planktonweed Tape

02. Metrickz - Ultraviolett 2

01. LionT - Löwenkind (logisch bei dem *****torm nach zwei Disstracks)

Auf laut.de gibt's außerdem die Nicht-Rap-Alben und einige miese Leserkommentare. In den 50 BESTEN Alben 2015 landete ein Rap-Album auf Platz 2.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Gute Liste! KC wurde richtig ****** und verkauft seinen Arsch ! Spongebozz peinlichste Typ in Deutschland. LionT sowie nichts mit Rap zu tun.

Nur Apshalt Massaka verstehe ich nicht,das Album ist nicht mal schlecht dafür das Farid normal ******e ist

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Shindy, Meek Mill, RIN & mehr: Openair Frauenfeld 2020 gibt weitere Acts bekannt

Shindy, Meek Mill, RIN & mehr: Openair Frauenfeld 2020 gibt weitere Acts bekannt

Von HHRedaktion am 06.02.2020 - 13:06

News von der Linup-Front des Openair Frauenfeld 2020: Nach der ersten Ankündigungswelle, die bereits Kendrick Lamar, PNL oder A$AP Rocky bereithielt, legen die Veranstalter mit weiteren internationalen und nationalen Schwergewichten nach. Vom 9. bis 11. Juli begrüßt das größte Rap-Festival Europas unter anderem Shindy, Meek Mill und RIN in der Schweiz.

Openair Frauenfeld 2020: Meek Mill, Shindy, RIN & mehr bestätigt

Aus den Staaten hat sich neben Nummer-1-Hit-Wunder Roddy Ricch, auch Philadelphias Finest Meek Mill angekündigt. Den aktuellen Vibe des US-Raps fangen zudem Playboi Carti, Maxo Kream oder Pop Smoke ein. Für die Fraktion, die auf amtliche Bars fixiert ist, entern unter anderem Young MA und Eminem-Homie Royce Da 5'9'' die Stage. Wer sich von RnB treiben lassen will, kann sich Shows von SAINt JHN oder SiR reinziehen.

Aus Deutschland wurde mit RIN, SSIO und Shindy zusätzliche Prominenz verpflichtet. Als wäre das nicht genug, macht auch die "Maximum"-Kombo KC Rebell und Summer Cem in der Schweiz einen Zwischenstopp. Außerdem sind Karate Andi, die Kölner Jungs Lugatti & 9ine, Eunique sowie viele weitere Acts am Start.

Wie das OAF-Team auf Instagram schreibt, ist das Lineup für das Jahr 2020 damit weitestgehend komplett. Nur die Ankündigung dreier DJ-Shows stehe noch aus.

Tickets für das Festival sind bei Ticketmaster erhältlich. Alle weiteren Infos bekommst du auf openairfrauenfeld.ch.

Eine Übersicht mit allen bestätigten Artists findest du hier:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!