RAF Camora droht Strafe wegen Instagram-Story

"Ich drück aufs Gas, hör die 500 PS", dachte sich RAF Camora wohl, als er gestern am Steuer saß. Der Österreicher filmte eine Story, in der sein Tacho zu sehen war: 208 Kilometer pro Stunde. Nun droht ihm scheinbar eine Strafe wegen illegaler Handynutzung beim Fahren – das hält ihn jedoch nicht davon ab, weiter aufs Gaspedal zu drücken.

RAF Camora droht nach seiner Autobahnfahrt wohl eine Strafe

Nachdem er zu schnell auf der Autobahn unterwegs war und dies in seiner Instagram-Story dokumentiert hatte, postete der 37-Jährige einen Screenshot eines Zeitungsartikels, der suggeriert, dass ihm nun eine Strafe wegen illegaler Handynutzung drohe. Er nahm die Sache jedoch auf die leichte Schulter und kommentierte:

"Langsam weiss ich, woher meine ganzen Punkte kommen."

Angst davor, dass ihm sein Führerschein entzogen wird, scheint RAF (jetzt auf Apple Music streamen) jedoch nicht zu haben. Einige Stunden später postet er nämlich eine weitere Story, in der sein Ferrari auf fast 230 km/h beschleunigt.