Pop Smokes Mutter wendet sich an Grabschänder: "Was jetzt?"

Nachdem vor Kurzem die Grabstätte von Pop Smoke von Unbekannten zerstört wurde, wendet sich seine Mutter nun auf Instagram an die Grabschänder. Nachdem die Mutter des Verstorbenen, Audrey Jackson, das verwüstete Grab ihres Sohnes aufgeräumt hatte, postete sie einige Videos davon auf Instagram, in denen sie ihre Trauer ausdrückte.

Pop Smokes Mutter trauert erneut um ihren Sohn

Keine Mutter sollte ihr eigenes Kind begraben müssen. Mit solch einem Schicksalsschlag hatte Audrey Jackson jedoch zu kämpfen, als ihr damals 20-jähriger Sohn Bashar Barakah Jackson, bekannt als Pop Smoke, im Winter 2020 brutal ermordet wurde.

Pop Smoke: Anhörung enthüllt brutale Details zum Mord

Über ein Jahr nach dem Mord an Pop Smoke (diesen Artist auf Apple Music streamen) wurden in einer vorläufigen Anhörung brutale Details zum Tathergang bekannt. Der erste Zeuge, Detective Christian Carrasco, wurde am Donnerstag befragt und enthüllt dabei erschreckende Einzelheiten zum Tod des Rappers.

Nun musste seine Mutter auch das verwüstete Grab ihres Sohns sauber machen, was für sie eine schmerzhafte Erfahrung darstellte.

Sie wendet sich in ihrer Verzweiflung auf Instagram an die Vandalen und möchte scheinbar wissen, wie es nun weitergeht:

"Wer immer ihr seid, ihr habt meine Aufmerksamkeit. Was jetzt!?"

Gleichzeitig teilt Jackson aber auch einen traurig-schönen Moment. Gemeinsam mit Angehörigen räumte sie nämlich nicht nur auf, sondern hatte ebenfalls Gespräche mit den anderen und ihrem Sohn.

Auch nach seinem Tod lebt Pop Smoke im Herzen seiner Familie und in den Herzen seiner Fans weiter. Bereits zwei posthume Alben sind seit letztem Jahr erschienen und wurden von Rapkolleg*innen sowie von Fans supportet. Bei den diesjährigen Billboard Music Awards gewann Smoke sogar einige Auszeichnungen: Er wurde nicht nur zum Top New Artist, Top Rap Artist und Top Rap Male Artist gekrönt. Sein erstes posthumes Album "Shoot For The Stars, Aim For The Moon" wurde das Top Rap Album des Jahres:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Snoop Dogg trauert öffentlich um seine Mutter
Tod

Snoop Dogg trauert öffentlich um seine Mutter

Von Michael Rubach am 25.10.2021 - 14:14

Snoop Dogg hat einen schweren Verlust zu verkraften: Seine Mutter Beverly Tate ist am Sonntag im Alter von 70 Jahren verstorben. Snoop hat daraufhin Social Media in seinen Trauerprozess einbezogen. Zahlreiche Beiträge widmet die West-Coast-Legende seiner Mom.

Snoop Dogg teilt Fotos und Erinnerungen

Seit gestern steht Snoop Doggs Instagram-Kanal im Zeichen der Trauer und des Abschieds. In einem Post erinnert er sich beispielsweise daran, dass seine Mom ihn jetzt bei einer Foto-Session zum Lächeln aufgefordert hätte.

Ebenso landet ein gemeinsames Foto von Mutter und Sohn im Feed: "Mama, danke, dass du mich bekommen hast", lässt Snoop wissen. Zu einem Bild, das seine Mom mit einem roten Hut und einem Blumenstrauß zeigt, schreibt er: "Danke Gott, dass du mir einen Engel als Mutter gabst". Auf einer weißen Kachel steht zudem: "Bis wir uns wiedersehen".

Auch ein Video teilt Snoop mit seinen Fans. Dabei ist er in einem dunklen Raum zu sehen, wie er Musik hört. In der Caption ist lediglich ein Emoji zu finden – ein gebrochenes Herz.

Bereits im Mai geriet der Gesundheitszustand von Snoops Mom in den Fokus. Der US-Rapper rief Freunde und Familie dazu auf, für sie zu beten. Beverly Tate war es im Übrigen, die ihrem Sohn den Spitznamen Snoop verpasste. Grund war dessen Vorliebe für die Comic-Serie "Die Peanuts" und die darin vorkommende Figur Snoopy.

Über die genaue Todesursache von Beverly Tate wurde nichts bekannt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)