Paris Hilton: Snoop Dogg, FloRida & Drake auf kommendem Album?

Wie Paris Hilton nun wissen ließ, wird ihr kommendes Cash Money -Album nächstes Jahr auf den Markt kommen. Möglicherweise werden darauf auch andere YMCMB -Künstler wie Drake und Nicki Minaj zu hören sein, wie ihr Labelchef Birdman mitteilte:

"Sobald sie bereit ist und Bescheid sagt. Wenn der Song passt, machen wir es möglich. Ich glaube an die Kraft des Teamworks. Und wenn sie bereit ist, kann sie jeden auf dem Album haben, der zur Verfügung steht."

Das Album soll Paris Hilton s Angaben nach nächstes Jahr erscheinen und in Richtung des "modernen Dance-Pop- und Electronic-Sounds" gehen. Die erste Single Good Time mit Lil Wayne wird inklusive Video am 1. Oktober veröffentlicht. Auf dem Album sollen weiter Kollaborationen mit Snoop Dogg und FloRida zu hören sein, wie Paris bekannt gab.

Die Entscheidung, Paris Hilton unter Vertrag zu nehmen, war für Birdman nur reine Formsache:

"Wir beide sind Hustler und lieben Geld. Als sie mir ihre Musik vorgespielt hat, war ich wirklich überrascht. Ich war wie weggeblasen. Ich wusste sofort, dass ich mit ihr arbeiten möchte."

Für Paris war die Entscheidung ebenfalls ein selbstverständlicher Schritt:

"Alle Labels waren hinter meinem Song her. Aber als ich Birdman getroffen habe, wusste ich, dass es perfekt passt. Ich respektiere ihn sehr für seinen Geschäftssinn und dem, was er aufgebaut hat. Wir sind gute Freunde geworden – es passt alles perfekt."

Andere YMCMB -Künstler hat Paris Hilton im Zuge des Signings noch nicht getroffen, einen kennt sie allerdings schon von vorher:

" Drake habe ich schon auf mehreren Parties getroffen. Sein neues Album ist klasse, er hat wahnsinniges Talent."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Top 5: Diese Rap-Alben haben Megaloh am meisten geprägt

Top 5: Diese Rap-Alben haben Megaloh am meisten geprägt

Von Marcel Schmitz am 16.08.2021 - 18:53

Im Rahmen der #EchterGehtsNicht Folge mit Megaloh, hat uns der Berliner Rapper seine Top 5 Rap-Alben genannt, die den größten Impact auf ihn hatten. Außerdem spricht Megaloh (auf Apple Music streamen) mit Tierstar über Disstracks und den Beef zwischen Nas und Jay-Z und Pusha-T gegen Drake.


TOP 5: Diese Rap-Alben haben Megaloh am meisten geprägt #EchterGehtsNicht

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)