PA Sports listet seine Lieblingstracks des Jahres auf

PA Sports ist so ein Sklave, er muss Top 10-Listen machen aus Gruppenzwang.

Nachdem bereits diverse Rapper ihr Lieblingstracks des Jahres via Facebook kundgaben, zieht nun das Life is Pain-Oberhaupt nach. PA hat eine bunte Mischung am Start und so ist von Kool Savas über BTNG bis hin zu Credibil alles dabei.

Zuletzt hatte Azad seine zehn Favoritensongs 2015 veröffentlicht.

Hier PA Sports' Liste:

Der Gruppenzwang hat mich gepackt. Meine Top10 2015 ohne Reihenfolge und ohne Politik.

Posted by Pa Sports on Mittwoch, 30. Dezember 2015

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Laas Man Standing": Laas kündigt erstes Album seit 4 Jahren an

"Laas Man Standing": Laas kündigt erstes Album seit 4 Jahren an

Von Michael Rubach am 06.08.2020 - 15:36

Nachdem Laas Unltd. in den letzten Jahren diverse Labelstrukturen kennengelernt hat, ist es nun wieder Zeit für ein neues Album. Wie der Mad Rapper auf Instagram preisgibt, soll "Laas Man Standing" bereits in wenigen Wochen erscheinen.

Laas kündigt "Laas Man Standing" an

In einem kurzen Clip präsentiert Laas die Eckdaten zu seinem neuen Werk. Demnach ist am 21. August mit dem Release von "Laas Man Standing" zu rechnen.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Finally 21.08.20 #LAASMANSTANDING

Ein Beitrag geteilt von LAAS (@laas) am

Vor der Ankündigung der neuen Platte ließ Laas mit zwei Singles aufhorchen. Zunächst sendete er mit "Mos Def" ein erstes musikalisches Lebenszeichen nach längerer Schaffenspause. Vor wenigen Wochen ließ er dann den Track "AAA" folgen, auf dem Shindy als Feature auftaucht. Der Bietigheim-Bissinger Rapstar war es wohl auch, der Laas zu einer eher untypischen Position in den YouTube-Trends verhalf.

Bereits Anfang 2019 konnte man als Beobachter eigentlich davon ausgehen, dass Laas wieder vermehrt als Rapper in Erscheinung treten würde. Nach der Veröffentlichung des Songs "X-Wing Starfighter" geschah jedoch über ein Jahr nichts. Der Track, der einer aufrichtigen Aufarbeitung der Vergangenheit gleicht, ist inzwischen nur noch als Re-Upload auf YouTube zu finden. Eine Zusammenfassung von Laas' damaliger Abrechnung findest du hier:

Laas' Abrechnung "X-Wing Starfighter" zusammengefasst: Kollegah-Disstrack, Bushido, Arafat, Fler & Kool Savas

Laas (früher Laas Unltd.) ist mit seinem knapp zehnminütigen Statement-Track " X-Wing Starfighter" zurück auf der Rapbühne erschienen.

Das letzte Album von Laas droppte im Januar 2016. "Daemon" konnte sich Platz #32 in den Charts sichern. Das Nachfolgewerk "Laas Man Standing" wird ausschließlich digital erhältlich sein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!