PA Sports gibt Trennung von Mosh36 bekannt & kündigt "Keine Tränen" an

PA Sports hat sich in einem längeren Instagram-Statement zu seiner musikalischen und der Zukunft von Life is Pain geäußert. Dabei gibt er unter anderem die Trennung von Mosh36 bekannt und nennt die Eckdaten zu seinem neuen Soloalbum.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Bevor ich aushole, erzähle und irgendwelche Dinge ankündige, möchte ich mich als aller erstes bei euch allen bedanken. Ihr habt im letzten Jahr unfassbaren Support geleistet. Ohne die LIP-Army würde hier nichts laufen. Ich liebe euch für eure Loyalität mir und meinen Leuten gegenüber. In einer Zeit in der sich viele Menschen da draußen wie Fähnchen im Wind benehmen und einfach nur mit dem Strom schwimmen, marschiert ihr standhaft an unserer Seite, ob in guten oder schlechten Zeiten. Das werde ich euch nie vergessen ! Mittlerweile sind über 2 Jahre vergangen, seitdem ich mein letztes Soloalbum angekündigt habe. Ich würde sagen die 2 turbulentesten Jahre meines Lebens. Währenddessen hab ich mich im Vordergrund nur um mein Label gekümmert - parallel dazu, im Hintergrund jedoch wie ein wahnsinniger an Musik gearbeitet. An der besten Musik die ich je gemacht habe. Ich weiß ihr mögt diesen Satz nicht, aber nachdem ich mich dieses mal besonders lange im Studio eingesperrt habe, muss ich wirklich sagen, dass es sich extrem gelohnt hat. Wie einige von euch wissen sind die letzten 2 Jahre in meinem Leben viele Dinge passiert. Positiv wie auch negativ. Gerade der harte Kern meiner Fans hat einige Fragen im Kopf und ich kann euch nur sagen, dass alle Fragen auf dieser Platte beantwortet werden. Ich bedanke mich für eure Geduld und den krassen Support der letzten Jahre ! Ob es dabei um mich ging oder um einen meiner Künstler ... euer Support ist nicht zu ersetzen. Auch wenn wir bis heute keine Milliarde Streams zählen oder dauerhaft die 1 der Trends belegen, bauen wir uns seit Jahren etwas reales und vorallem ehrliches auf und ich bin mir sicher, dass diese Ehrlichkeit früher oder später belohnt wird. Auch LIP wird sich verändern und weiter wachsen. Im Zuge dessen muss ich nebenbei auch klarstellen, dass Mosh nicht mehr bei uns ist. Wir haben zwei coole Jahre miteinander gehabt, doch am Ende des Tages gingen die Visionen und Ziele zu weit auseinander. Wir wünschen ihm alles gute und freuen uns auf neue Musik. Mein neues Album trägt den Titel KEINE TRÄNEN und erscheint am 06.09.2019 ! Am Sonntag gehts los

Ein Beitrag geteilt von P.A. (@pasports) am

Mosh36 ist nicht mehr bei Life is Pain

Nachdem sich PA ausführlich für den Support in den letzten Jahren bedankt hat, geht er auf eine Veränderung auf Künstlerebene bei Life is Pain ein. Mosh36 wird nicht mehr Teil der LiP-Gang sein. Die gegenseitigen Zukunftsansichten waren laut PA zu unterschiedlich.

"Im Zuge dessen muss ich nebenbei auch klarstellen, dass Mosh nicht mehr bei uns ist. Wir haben zwei coole Jahre miteinander gehabt, doch am Ende des Tages gingen die Visionen und Ziele zu weit auseinander. Wir wünschen ihm alles gute und freuen uns auf neue Musik."

Damit stehen nun noch Kianush, Jamule, PA selbst und Moe Phoenix bei Life is Pain unter Vertrag. Letzterer releast am 5. Juli sein neues Album "Emoetion". Ob Mosh jetzt sein eigenes Ding macht oder es ihn zu einem anderen Label zieht, bleibt vorerst offen. Auf Instagram sieht man den Berliner auf Bahngleisen balancieren. An neuer Musik scheint er schon gearbeitet zu haben.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Neue vibes. @ferreradanilo

Ein Beitrag geteilt von MOSH36 (@mosh) am

Mosh36 bedankt sich für den Support
Foto:

Screenshot: instagram.com/mosh
Mosh36 bedankt sich für den Support

"Keine Tränen": PA Sports nächstes Soloalbum hat ein Release Date

Vor zwei Jahren erschien PAs bis dato letztes Soloalbum "Verloren im Paradies". 2018 veröffentlichte er zudem mit Kianush das Kollaboprojekt "Desperadoz 2". In seinem Posting kündigt er nun sein nächstes Album "Keine Tränen" an, das am 6. September erscheinen soll. In den letzten beiden Jahren sei PA viel mit Labelarbeit beschäftigt gewesen. Nebenbei habe er aber auch an "der besten Musik" seiner Karriere geschraubt.

"Währenddessen hab ich mich im Vordergrund nur um mein Label gekümmert - parallel dazu, im Hintergrund jedoch wie ein wahnsinniger an Musik gearbeitet. An der besten Musik die ich je gemacht habe. Ich weiß ihr mögt diesen Satz nicht, aber nachdem ich mich dieses mal besonders lange im Studio eingesperrt habe, muss ich wirklich sagen, dass es sich extrem gelohnt hat." [sic]

PA Sports abschließende Message lautet: "Am Sonntag gehts los". Daher ist davon auszugehen, dass am Sonntag eine erste Single oder zumindest ein Vorgeschmack auf das bevorstehende Album droppt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Von Michael Rubach am 09.07.2020 - 13:47

Schon im August erscheint wohl das erste eigene Album von KitschKrieg. Das Künstlerkollektiv, das in den letzten Jahren vor allem durch die Zusammenarbeit mit Trettmann für Furore gesorgt hat, veröffentlichte ohne viel Schnickschnack die Tracklist zu ihrem Longplayer. Darauf befinden sich mitunter ziemlich überraschende Anordnungen und ein paar bereits weitläufig bekannte Songs – inklusive des Nummer-1-Hits "Standard".

KitschKrieg bringen wilde Kombos: RIN trifft auf Kool Savas, Bonez MC auf Vybz Kartel

Das da irgendwann etwas von KitschKrieg kommt, stand schon länger im Raum. Nun ist in gut einem Monat so weit. Am 7. August soll das Album mit insgesamt 12 Songs droppen. Sportsfreund Tretti ist gleich fünfmal auf dem Projekt vertreten. Einmal mit niemand Geringerem als Peter Fox. Darüber hinaus hat NDW-Ikone Nena einen gemeinsamen Track mit Trettmann abgeliefert.

Dazu kommen noch Moves, die sowohl unvorhersehbar als auch einfach large sind. Beispielsweise finden für "Oh Junge" zwei Vorzeigefiguren unterschiedlicher Rap-Generationen zusammen. Die Rede ist von RIN und Kool Savas. Ebenso ist ein Song von Bonez MC und einem Künstler, der auf Jamaika eine Art Gottstatus genießt und seit 2014 eigentlich wegen Mordes hinter Gittern sitzt, in der Pipeline: Vybz Kartel. Es erwartet uns wohl ein Dancehall-Brett. Die komplette Tracklist kannst du hier sehen:

KitschKrieg-Album: Gzuz & Bonez MC sorgen für Kritik

Trotz des harschen Gegenwinds, den das Gzuz-Feature auf Trettmanns letztem Album verursacht hat, haben sich KitschKrieg offenkundig dazu entschieden, den Hamburger Rapper weiter in ihrem Kosmos stattfinden zu lassen. "Standard" eröffnet die Platte.

Gute Features, böse Features: Deutschrap in der Zwickmühle

"Stellt euch vor: Über einen alten Freund kommt raus, er hat eine Frau geschlagen, die Mutter seiner Kinder.

Auch Bonez MC, der sich im Nachgang der Vorwürfe gegen seinen 187-Kollegen damit hervorgetan hat, häusliche Gewalt zu einem Joke zu erklären, bekommt einen äußerst prominenten Spot auf dem Album. Ihm einen verurteilten Mörder an die Seite zu stellen, macht das Ganze für manche Außenstehende kaum unproblematischer. In einschlägigen Twitter-Kreisen stoßen diese Entscheidungen des Künstlerkollektivs auf wenig Gegenliebe.

Die ebenfalls 2019 releaste Nummer "Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer" mit Gringo ist übrigens nicht auf der Platte vertreten.

KitschKrieg ft. Gringo - Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer [Video]

Kurz mal durchatmen, hier kommt ein Brett in die Fresse. KitschKrieg feiern offenkundig den Goldstatus ihrer allerersten Single "Standard" und bauen dem Song des Jahres 2018 ein neues Denkmal. Wer noch nicht wusste, der weiß jetzt: Gringo ist sauer! Über brachiale Pianos verteilt der Neuköllner eine verbale Backpfeife nach der anderen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)