Olli, dein Album wird am 19.07.04 in den Läden stehen. Es wird ein Feature Album sein und du hast eine enorme Liste anzubieten. Wie hast Du die Auswahl der Features getroffen?

Die Leute habe ich alle im Laufe der Zeit getroffen und kennen gelernt. Man hatte das erste Mal Sympathie miteinander und überlegte sich einen Track aufzunehmen. Das sammelte ich dann alles und ich habe die auf ein Album gepackt. Es war nie so, dass irgendwas mit dem Management gecheckt wurde, oder so. Das ist alles eher natürlich entstanden.

Natürlich muss ich dich erst einmal auf die namentlichen Disse in "Ich kotz doch" mit Reno und Germany ansprechen. Du sagst ja klar, was du von ein paar anderen MCees hier in Deutschland hältst. Du erwähnst zum Beispiel Spax, Eko, Creutzfeld und Jakob und Raptile. Es wirkt so als ob du irgendwann gedacht hast, jetzt ist Schluss, ich habe die Schnauze voll und muss jetzt einfach ein paar Dinge klarstellen. Wie kam es dazu?

Bei Roman und mir ist es oft so, dass wir vor dem Fernseher sitzen und den Überhals kriegen. Wir sind ja auch sehr umgängliche Menschen, deswegen ist man noch höflich zueinander. Aber manche Sachen musste ich aber jetzt einfach mal beim Namen nennen, denn das geht wirklich nicht mehr klar. Ich bekomme auf jeden Fall sehr gute Resonanzen darauf, weil viele sagen, dass einiges gesagt werden musste.

Flipstar hat aufgrund dessen und aufgrund deines Interviews in der Juice mit einem Diss geantwortet…

Was ja eigentlich gar kein Diss war, wenn man genau hin hört.

Verstehst Du den Ärger?

Ich verstehe den Ärger, den Flipstar macht, nicht richtig. Ich fand das erste Album von denen richtig gut und ich habe mir das zweite Album sogar gekauft. Ich bin in einen Laden gegangen und habe Geld dafür ausgegeben, weil ich die Jungs unterstützen wollte. Beim Hören des Albums, war ich so enttäuscht und unfassbar überrascht, dass das zweite Album so schlecht sein kann. Ich fand es einfach nur kacke und lächerlich und das habe ich in der Juice gesagt. Das ist meine ehrliche Meinung gewesen und darauf hat er dann eben diesen, ich sag mal Diss–Track, geschrieben. Was ich total überzogen und übertrieben finde.

Wie hast Du auf "Ich und Olli" von Flipstar reagiert?

Ich habe mir den Track angehört und das war einfach - ich muss dieses Wort noch mal verwenden - unfassbar lächerlich. Roman und ich haben ihn uns noch mal angehört und wir haben nur gedacht, dass das doch einfach nicht wahr sein kann. Wie schlecht ist der Typ geworden? Der war ja früher echt ein charismatischer Rapper. Ich habe das wirklich echt gut gefunden, weißt du? Der rappt jetzt so Sachen wie: "Dein Schwanz ist so klein wie der von Papa Schlumpf", und da frag ich mich doch: What?! Keine Line hatte irgendwie Substanz und ich wusste gar nicht, ob ich darauf wirklich antworten soll. Ich kam mir einfach rapmäßig und auf den Intellekt bezogen, ein bisschen beleidigt vor.

Was heißt beleidigt?

Das war ja keine Herausforderung. Ich dachte aber: Ach Olli, setzt dich doch kurz ne halbe Stunde hin und rupf ihn wie eine Weihnachtsgans. Gesagt getan!

"Kein Gegner" gefällt mir als Diss Track sehr gut. An einigen Stellen musste ich wirklich lachen und freute mich über deine Satzwahl. Ein paar Leute kritisieren, dass du nicht genug auf den Gegner eingegangen bist. Was ich spätestens nach der zweiten Strophe wirklich nicht mehr nachvollziehen kann. Wie siehst Du das? (Anm. der Redaktion: die Tracks "Kein Gegner" & "Ich und Olli" findet ihr hier)

Das ist Quatsch. Ich bin auf ihn eingegangen. In der ersten Strophe gehe ich darauf ein, wie das ganze entstanden ist und das er rumheult wie ein Mädchen, beleidigt ist und Aufmerksamkeit braucht. Bitte höre dir mal an, was der Typ geschrieben hat. Da reagiere ich doch nicht drauf. Da ist keine Line, die mich wirklich betrifft und wo ich sagen würde, dass er vielleicht Recht hat. Oder etwas wo ich mal drüber nachdenken würde, wie ich antworte. Sachen wie: "Zieh dir ein Ballkleid an, ich tanze Tango mit dir"...

…(Olli Banjo muss erst einmal lachen, bevor es weiter gehen kann…

Ist ja okay, aber was ist das bitte? Was heißt das? Es gab eine Zeile, die find ich ganz okay, da meinte er "ich bin bald Arzt, dann kann ich dir erste Hilfe leisten". Da dachte ich, ja okay, das hat was mit mir zu tun. Aber er hat meinen Schwanz noch nie gesehen. Was soll das Ganze? Okay der erste Spruch: "Olli das sind deine Titten" der war lustig, da habe ich schon ein bisschen gelacht. Aber der Rest ist der absolute Scheiß!

Es scheint, als ob momentan überall dicke Luft ist. Die Schlägerei zwischen Azad und sido auf dem Hip Hop Open schlägt ja enorme Wellen. Warst du da?

Ja, das war cool - also ich meine das Hip Hop Open nicht die Schlägerei. Ich konnte sogar auftreten, was gar nicht geplant war. Aber da Azad gesperrt wurde, haben sie mich gefragt, ob ich auf die Bühne will.

Wie hättest Du reagiert, wenn sido das über deine Mutter gesagt hätte?

Ich weiß gar nicht ob das alles so stimmt. Ich war da und habe mindestens 20 verschiedene Olli Banjo Geschichten gehört. Auch von Leuten, die zehn Meter davon entfernt standen. Ich bin zwei Stunden später gekommen und habe alles nur brühwarm erzählt bekommen. Ich erlaube mir darüber überhaupt kein Urteil. Ich hätte auf keinen Fall so reagiert.

In "Hallo wie geht's?" werden die Zeilen "Der Arsch Amerikas ist weit offen, Deutschlands zu eng" gerappt. Kannst Du das erläutern?

Deutschland kriecht den Staaten auf jeden Fall heftig in den A***h und will klingen wie Amerika. Aber an dem Talent das umzusetzen mangelts. Es ist einfach zu eng, weil die meisten zu untalentiert und kleingeistig sind. Ich finde das eben ein bisschen zu lächerlich, dass die Leute alles so adoptieren, was in den Staaten abgeht. In dem Track mit Eißfeldt sprechen wir das auch an.

Ich freue mich immer, wenn Du mit Jonesmann einen Track machst. Wird da noch mehr kommen?

Ich habe erst vor zwei Tagen ein Ding mit ihm für sein Tape gemacht. Ich freue mich auch immer mit Jonesmann zusammen zu arbeiten, weil er ein sehr talentierter MC ist und weil ich menschlich auch total gut mit ihm klarkomme. Ich freue mich sehr auf sein Album und wir haben auch einen Track für das Plattenpapzt Album gemacht, der ist nämlich auch an der Arbeit. Da gehen wir im Double-Time ab und das ist richtig geil geworden.

Auf Sparring ist ja der Song "Ich hate mit Dir". Wie ist der Track entstanden?

Ich habe ein paar Erfahrungen mit Leuten in Aschaffenburg gemacht, die mir den Erfolg einfach nicht gönnen. Das war richtig krass und kann man wahrscheinlich erst nachvollziehen, wenn man das selbst erlebt hat. Es gibt viele Leute die sich für dich freuen, aber auch extrem viele, die neidisch sind. Da habe ich einfach mal vorgelegt und überlegt wer das von den Rap-Styles und der Erfahrung her nachempfinden kann. Und dann gibt es ja nicht so viele in Deutschland, die das gut machen. Ich dachte, wenn ich Jonesmann sowieso featuren will, dann wäre dieser Track auf jeden Fall perfekt. Ich habe ihm das geschickt und er fands geil!

Ich wäre dafür, dass ihr mal ein Album zusammen macht.

Das fände ich auch cool. Ich denke, das würde auch sehr gut passen.

Auch Separate ist in "Erzähl was du willst" auf dem Album vertreten. Wie hast du ihn kennen gelernt?

Ich weiß es gar nicht mehr. Den habe ich bei einem Auftritt in Braunschweig getroffen und das war auf jeden Fall auch sehr lustig. Netter Typ, talentiert, jung und fresh! Deshalb wollte ich mit ihm auch etwas machen.

Kommen wir zum nächsten Feature. "Erzähl was du willst" mit Ercandize ist ja nicht unbedingt vorbildlich…

Das ist wohl wahr. Aber er hatte Bock mal so was zu machen. Eigentlich war er für "Ich hate mit Dir" eingeplant, dass wollten wir eigentlich zu Dritt machen. Erc hatte dann die Idee, einen Song über die Schulzeit zu machen. Das fand ich ganz witzig. Er rappte mir am Telefon vor, was er sich ausgedacht hat und ich fand es passte. Es ist ein sehr lustiges Lied dabei entstanden. Aber es ist wirklich nicht vorbildlich.

Mit Tatwaffe sprichst du in "Feuer" die Entwicklung der Kids und deren jetzigen Verhältnisse an. Tatwaffe ist da ja auch ein dankbarer Gast für so einen Track. War es Dir wichtig diese Thematik auch mal anzumerken?

Auf jeden Fall. Aber es ist ja auch immer die Gefahr des riesengroßen Zeigefingers mit dabei. Auch hier war eigentlich Schivv noch mit eingeplant. Aber ihm war die Gefahr des Zeigefingers zu groß. Deshalb haben wir noch den Song "Edelschwert" miteinander aufgenommen. Ich fand es gut das Thema anzusprechen, weil es früher einfach total klasse war. Einfach unbeschwerter. Man hat sich für Dinge interessiert, die sich außerhalb von TV Sendungen, Klingeltönen und Internet bewegten. Erinnerst du dich noch an diese Yps-Hefte, wo es immer etwas zum zusammenbauen gab oder Säuren die man miteinander mischt und dann gab es eine chemische Reaktion. Damit haben wir uns beschäftigt.

"Durch die Wand" mit Eißfeldt habe ich leider noch nicht hören können. Die Konstellation zwischen Euch kann man sich schwer vorstellen.

Das ist auf jeden Fall mein Lieblingslied. Die Hook von ihm ist sehr sehr gut und die hat mir wirklich gefallen. Der erste Beat den wir ihm schickten fand er nicht so toll, aber den zweiten fand er geil. Deshalb hat das alles ein bisschen gedauert. Mehr verrate ich nicht. Hammer Track!

"Aschaffenburg City" ist mit Leetow und DJ Flow. Kannst du darüber auch bitte ein paar Worte verlieren?

Es freut mich sehr, dass ich etwas mit Leetow und DJ Flow aus Aschaffenburg was machen konnte. Ich arbeite in meinem Text komplett die Aschaffenburger Rapszene ab. Ich glaube, ich habe keinen vergessen. Es gibt dort Menschen, die sind mir ans Herz gewachsen sind. Die sind fast 10 Jahre älter als ich. Die haben dort die Scheiße angefangen, da haben die teilweise schon auf Deutsch gerappt und ich noch nicht mal angefangen. Es war toll, dass ich die auch mal erwähnen konnte.
Bei "Nashorn" wart ihr ja recht spendabel. Den Track kann man sich downloaden und ihr habt ein Video gedreht das man leider viel zu selten sieht.
Viele Leute versuchen in Double-Time zu rappen und ich find die wenigsten tight davon. Auf den Track habe ich wirklich richtig gute Resonanz bekommen. Da wollte ich einfach einen Song schreiben, wo ich sage - geil, da müssen andere noch ein paar Wochen daran schreiben bevor sie das gleiche Level erreichen. Die meisten finden es richtig geil und es ist auch fast überall eingeschlagen. Da sollte der Hauptfokus auf den rap gerichtet sein. Deshalb haben wir auch die Hook weg gelassen.

Wie bist du mit den einzelnen Leuten ins Studio gegangen. Wurde vorher schon geschrieben oder habt ihr Euch zusammengesetzt und überlegt was gemacht wird.

Es war immer komplett verschieden. Viele haben uns besucht und sind in unser Studio gekommen. Aber wenn es zeitlich nicht ging, wurde uns auch mal der ein oder andere Part geschickt. Natürlich ist es immer geiler, wenn man zusammen Ideen entwickelt und dann schreibt. Aber das geht eben nicht immer.

Roman aka Roe Beardie hat wieder unfassbare Sachen auf deinem Album gemacht. Käme ein anderer Produzent für dich in Frage?

Ja klar! Wenn ich mal was hören sollte, das cool ist, auf jeden Fall. Im Moment höre ich aber nicht viele Producer, wo ich sagen würde, dass ich bei denen unbedingt einen Beat picken müsste. Das soll nicht heißen, dass es keine geilen Beats gibt. Aber ich finde eben die von Roman am Besten. Wir sind ein gutes Team und hängen, bis auf wenige Ausnahmen, morgens bis abends zusammen.

Dein Album "Schizzo Genie" erscheint im Herbst. Wer hat da die Beats gemacht?

Einen Beat hat ja DJ Flow auf dem Sparring - Album gemacht und bei meinem Album im Oktober will ich auf jeden Fall, dass Melbeats einen für mich produziert. Weil ich sie für sehr eigen halte und ihre Sachen mag. Dann wird GQ, der DJ von Curse, auch noch einen Beat beisteuern und den Rest wird wahrscheinlich Roman machen.

Und was steht noch alles an?

Im Frühjahr, wenn das alles vom Timing her klappt, werde ich mich meiner anderen Leidenschaft widmen. Gitarren Musik! Mit 10 Jahren habe ich sehr viel Heavy Metal und Trash Metal gehört. Ich habe das Gitarre spielen und Songs schreiben wieder ein bisschen für mich entdeckt. Und dann wird es nächstes Jahr Gitarrenmusik mit Rap geben.

Ich muss sagen, dass mir das ein wenig Angst macht…

Nein muss es überhaupt nicht. Das wird ein richtig gutes Album und keine Crossover oder New Metal-Scheiße. Handfeste, gute Musik.

Ich bin gespannt. Du trittst zum zweiten Mal auch wieder auf dem Splash auf. Hast Du dieses Jahr etwas mehr Zeit zum spielen?

Um ehrlich zu sein, weiß ich das gar nicht so genau. Ich habe mittlerweile die Rap- Alzheimer Ich denke, so eine halbe Stunde bis 40 Minuten werden es schon sein. Ich muss eben ganz viel arbeiten, dass sie irgendwann sehen, dass sich das ändert und ich eine Stunde bekomme. Aber ich bin gerne da und freue mich auch wenn ich da kürzer auftrete. Aber ich bin immer sehr unorganisiert. Die schubsen mich dann einfach auf die Bühne und dann weiß ich ja dass ich dran bin. Dieses Jahr haben wir auf jeden Fall viel vor. Ich hoffe, dass alles funktioniert. Aber es wird eine sehr geile Show werden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?