Ohne Mixtape oder Album: Reda Rwena zieht Major-Deal an Land

Brate Azzlack hat da was geregelt. Der langjährige Begleiter von Haftbefehl hat seinem Signing Reda Rwena einen Platz bei den mächtigen Industrie-Playern klar gemacht. Der junge Künstler, der bei Brates Label 069 unter Vertrag steht, verfügt ab sofort über einen Deal mit Sony Music.

Ohne größeres Release in der Vita wird die Musik von Reda zukünftig über einen Major-Partner vertrieben. Im September soll das erste Ergebnis der frisch eingetüteten Zusammenarbeit zu hören sein. Dann erscheint wohl Redas Rwenas Tape "Der Tijarist". Darauf sollen laut Brate Azzlack einige prominente Deutschrap-Features zu finden sein.

Bisher hat Reda Rwena ausschließlich mit einzelnen Songs Welle gemacht. Die enge Verbindung zu Rappern aus dem Azzlackz-Umfeld ist dabei offensichtlich. So ist er bereits unter anderem auf Tracks mit Azzi Memo, Soufian und Dú Maroc vertreten. Das Video zum Track "Trabendo" erschien zudem über die Newcomer-Plattform von 385i "Von der Straße in die Charts":

Seine bis dato gezeigten Tracks weisen zumeist Aufrufzahlen im sechsstelligen Bereich auf. "Guardia Civil" mit Soufian und Dú Maroc kratzt an der zweiten Million:

Vollkommen aus dem Nichts kommt der Deal mit Sony Music also nicht. Darüber hinaus könnte "Intro/TTB" mit Azzi Memo auf "Der Tijarist" zu hören sein. Der Song wurde im Januar veröffentlicht und galt schon zu Jahresbeginn als Appetizer für das Tape:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azad schließt Major-Deal ab

Azad schließt Major-Deal ab

Von Michael Rubach am 04.12.2020 - 14:11

Azad geht neue Vertriebswege. Der Bozz wird seine kommenden zwei Studioalben über Sony Music herausbringen. Auch "Teile seines Kataloges" wechseln in die Hände des Majors. Ein zukünftiges Projekt wirft bereits seine Schatten voraus.

Azad bei Sony: Neues Album angekündigt

In einer Pressemitteilung zeigt sich Sony sehr erfreut über den Deal mit der Straßenrap-Instanz. Torsten Sack, der als Senior Director Artist & Label Services tätig ist, spricht von einer großen "Ehre mit einer solchen Legende des deutschen Raps zusammenarbeiten zu dürfen". Man freue sich, "Azad beim nächsten Schritt seiner großartigen Karriere zu begleiten."

Wie dieser nächste Schritt genau aussieht, steht bereits fest. Der Nachfolger zum Album "GOAT" soll demnach im Herbst 2021 erscheinen. Es wird Azads 13. Studioalbum sein. Sony Music CEO Patrick Mushatsi-Kareba beschreibt die Vorzüge des Neuzugangs:

"Azad ist eine stilbildende Ikone des Streetrap, hat mit 'Leben' dem sich dann entwickelnden Genre eine Blaupause gegeben, die bis heute nachhallt. Wie nur wenige versteht er es, sich treu und gleichzeitig frisch und vorwärtsgewandt zu bleiben."

Azad selbst meldet sich zur Bekanntgabe des Deals ebenfalls zu Wort. Er ist offenkundig ready für die weitere Etappe in seiner Karriere.

"Ich bin dankbar für das Vertrauen und die Wertschätzung meines Schaffens und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Sony Music."

Zuletzt veröffentlichte Azad das Video zu "Sound der Straat". Auf dem Track ist ebenfalls sein Signing Erabi vertreten.

Azad ft. Erabi - Sound der Straat [Video]

Von Till Hesterbrink am 30.10.2020 - 12:50 Ein Release-Friday, wie er im Buche steht. Heute sind Singles und Alben en masse rausgekommen und Hiphop.de sammelt natürlich für euch wieder die heißesten Tracks. Auf dem Cover unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist befinden sich diese Woche Azet und Capital Bra.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)