Nike "Cortez Kenny III" als Keypiece: Kendrick Lamar bekommt eigene Top Dawg Entertainment-Kollektion

Dass Kendrick Lamar musikalisch in einer eigenen Liga spielt, wissen wir nicht erst, seitdem er als erster Artist außerhalb der Genres Klassik oder Jazz den Pulitzer-Preis überreicht bekam. Doch auch in Sachen Fashion und Tour Merch setzt Kendrick Maßstäbe. Nun gibt es einen weiteren Sneaker, der in Kollaboration mit Nike entstanden ist. Der Nike "Cortez Kenny III" ist dabei Teil einer gesamten Kollektion, die im Rahmen der anstehenden "The Championship Tour" seines Labels Top Dawg Entertainment gedroppt wird.

Ins Sneakergame war der Kaliforniert bereits mehrfach gesteppt. Neben der vorherigen Zusammenarbeit mit Nike gab es unter anderem bereits diverse Reebok-Silhouetten, die Aufsehen erregten. Nun gibt es gleich mehrer Hoodies, Longsleeves und Caps, die allerdings nur in Popup-Stores auf den anstehenden Tourstops erhältlich sind. 


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Der Nike "Cortez Kenny III" kommt in einem eher schlichten schwarz-weißen Colorway daher, der durch den roten Strap, der über die Laces verläuft und an der Ferse fortgesetzt wird. Die Midsole ist weiß mit einem schwarzen Streifen. Der Nike Swoosh kontrastiert das schwarze Upper des Kendrick-Cortez und prangt in weiß auf der Außen- und der Innenseite des Schuhs:


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Im Gegensatz zu den übrigen Pieces der Kollektion wird der "Cortez Kenny III" aller Voraussicht nach über Nikes "Sneakrs"-App erscheinen. Weitere Infos gibt es bislang nicht. Allzu lang wird es voraussichtlich aber nicht dauern, da die "The Championship Tour" unmittelbar bevorsteht. 100 US-Dollar wird der Schuh vermutlich kosten. Wie gefällt dir die Kollektion?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Space Hippie: Nike releast einen Sneaker aus Shirts & Industrieabfällen

Space Hippie: Nike releast einen Sneaker aus Shirts & Industrieabfällen

Von Alina Amin am 03.07.2020 - 13:08

Nike droppt seinen bis dato nachhaltigsten Sneaker. Die Space Hippie-Linie erblickt am heutigen Tage das Licht des Einzelhandels in den USA und ist für Welt- sowie Sneakerfreunde in gleich vier Ausführungen erhältlich. Was Nike schon bei der großen Ankündigung erklärt hat, wurde vollends umgesetzt, denn: Das frischeste Release des Mode-Giganten besteht zu knapp 90 % aus Müll. Damit ist der Space Hippie einer der wenigen, zaghaften Schritte der Mode-Industrie in eine umweltfreundlichere Produktion.

Die Fashion-Zukunft ist jetzt: Nike droppt den Space Hippie, einen Sneaker aus Müll

Genau genommen haben wir schon die Möglichkeit gehabt, einen Space Hippie zu ergattern. In Europa sowie Asien wurde das Release-Datum auf den 11. Juni angesetzt – das heißt: Es ist schon ein wenig her. Die USA waren etwas später dran und dürfen sich erst seit heute an dem Schuh aus Müll erfreuen. Die perfekte Möglichkeit, um die Besonderheit dieses Schuhs noch mal Revue passieren zu lassen. 

Was die Space Hippie-Linie so einzigartig macht, ist natürlich der starke Fokus auf Nachhaltigkeit und die Verwendung von recyceltem Material. Um den Nike-Sneaker mit der niedrigsten CO2-Bilanz überhaupt zu schaffen, sind die Hauptmaterialien hierfür: Fabrikmaterial, alte T-Shirts und viele Reststoffe aus der Schuhproduktion. Der Space Hippie steht nach der Vorstellung von Nike nicht nur für ein kurzes Projekt, sondern für eine neue Zukunft.

Auch das Design hat einen futuristischen Stil. Die Basis des Schuhs bilden viele kühle Töne, wie Grau und Weiß. Absolutes Highlight sind die orangen Akzente. 

Nike Space Hippie – wo kaufen? Preise & Resell

Die Preise für den Space Hippie reichen von 130 bis 180 Euro und(!) der Schuh ist, anders als alle anderen gehypten Sneaker, nicht komplett ausverkauft. Er ist unter anderem noch bei asphaltgold.de, 43einhalb.de und solebox.de in ein paar Ausführungen verfügbar. Wer will, muss also schnell sein. Wenn es euch die bereits vergriffenen Modelle angetan haben, gibt es wie immer noch den Resell. Dort wird Nikes Innovation zu Preisen von 130 bis 300 Euro gehandelt – also gar nicht mal so teuer, wie sonst. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!