Nike "Cortez Kenny III" als Keypiece: Kendrick Lamar bekommt eigene Top Dawg Entertainment-Kollektion

Dass Kendrick Lamar musikalisch in einer eigenen Liga spielt, wissen wir nicht erst, seitdem er als erster Artist außerhalb der Genres Klassik oder Jazz den Pulitzer-Preis überreicht bekam. Doch auch in Sachen Fashion und Tour Merch setzt Kendrick Maßstäbe. Nun gibt es einen weiteren Sneaker, der in Kollaboration mit Nike entstanden ist. Der Nike "Cortez Kenny III" ist dabei Teil einer gesamten Kollektion, die im Rahmen der anstehenden "The Championship Tour" seines Labels Top Dawg Entertainment gedroppt wird.

Ins Sneakergame war der Kaliforniert bereits mehrfach gesteppt. Neben der vorherigen Zusammenarbeit mit Nike gab es unter anderem bereits diverse Reebok-Silhouetten, die Aufsehen erregten. Nun gibt es gleich mehrer Hoodies, Longsleeves und Caps, die allerdings nur in Popup-Stores auf den anstehenden Tourstops erhältlich sind. 


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Der Nike "Cortez Kenny III" kommt in einem eher schlichten schwarz-weißen Colorway daher, der durch den roten Strap, der über die Laces verläuft und an der Ferse fortgesetzt wird. Die Midsole ist weiß mit einem schwarzen Streifen. Der Nike Swoosh kontrastiert das schwarze Upper des Kendrick-Cortez und prangt in weiß auf der Außen- und der Innenseite des Schuhs:


Foto:

Nike


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Im Gegensatz zu den übrigen Pieces der Kollektion wird der "Cortez Kenny III" aller Voraussicht nach über Nikes "Sneakrs"-App erscheinen. Weitere Infos gibt es bislang nicht. Allzu lang wird es voraussichtlich aber nicht dauern, da die "The Championship Tour" unmittelbar bevorsteht. 100 US-Dollar wird der Schuh vermutlich kosten. Wie gefällt dir die Kollektion?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Von Michael Rubach am 13.01.2020 - 20:04

Bei jeder noch so kleinen Info zu neuer Musik von Kendrick Lamar zucken Rapfans weltweit kurz zusammen. Nun könnten erste Details zu King Kendricks neuer Platte an die Öffentlichkeit gelangt sein. Der ehemalige Redaktionsleiter des Billboard Magazins Bill Werde hat auf Twitter konkrete Hinweise zum Status des Nachfolgers von "DAMN." verbreitet.

Ist Kendrick Lamars neues Album bereits fertig?

Bill Werde verfügt unter anderem durch seine Arbeit bei Billboard, wo er heute noch als Kolumnist tätig ist, über Kontakte in die Musikindustrie. Befreundete Insider aus der Szene hätten ihm gesteckt, dass die Aufnahmen an der neuen Platte von Kendrick abgeschlossen sein könnten.

Auch über die musikalische Ausrichtung des Werks habe Werde bereits Kenntnis. Er will darüber Bescheid wissen, dass Kendrick Lamar "mehr Rock-Sounds" in seine neue Musik einfließen lässt. Ob mit dieser Aussage eventuell auf den vermehrten Einsatz von Gitarren angespielt wird, bleibt offen.

Bill Werde on Twitter

Did anyone not named Beyonce release better, more meaningful back-to-back albums last decade than Kendrick Lamar? Are you interested to know that I hear from several friends that recording on the new album may finally be done? And that he's pulling in more rock sounds this time?

In einem weiteren Tweet stellt Werde klar, dass demnächst trotzdem nicht zwingend Output von Kendrick auf uns wartet. Nur weil er vom Abschluss der Produktionsphase gehört habe, müsse nicht zeitnah ein Release anstehen. Alben würden ab diesem Zeitpunkt immer wieder im Studio landen und Veränderungen unterzogen werden – aus den unterschiedlichsten Gründen.

Bill Werde on Twitter

Also, just to be clear, just because recording had hit a point where folks believe it may be finished - albums go back to the studio all the time after this point, and for a million different reasons.

Inwiefern seine getroffenen Einschätzungen sich als belastbar erweisen, wird sich daher wohl nicht so schnell zeigen. Was allerdings bereits feststeht, ist, dass Kendrick Lamar 2020 als Headliner zum Openair Frauenfeld anrückt. Wohlmöglich hat er dann auch schon neue Songs im Gepäck.

Mit seinem letzten großen Solorelease "DAMN." räumte Kendrick unter anderem den renommierten Pulitzer Preis ab. Er war der erste Rapper überhaupt, der den berühmten Journalisten- und Medienpreis gewinnen konnte. 2019 war es ziemlich still, um den Ausnahme-Rapper. Auch aus dem Umfeld seines Label Top Dawg Entertainment drangen keine Wasserstandsmeldungen nach außen. Der aktuellste Instagram-Post von Kendrick Lamar ist über ein Jahr her. Immerhin war er 2019 auf dem Album "Chasing Summer" seines Labelkollegen SiR vertreten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)