Nach Trouble um verwüstetes Studio: Jamule & Fourty kündigen Kollaboalbum an

 

Ein neues Kollaboalbum aus dem Hause Life is Pain: Jamule und Fourty haben mit dem Single-Release zu "Work It" ihre Platte "Kids With Attitude" angekündigt. Dem vorausgegangen sind öffentliche Ansagen des Platin-Produzenten Juh-Dee, der sich via Instagram über Schäden in seinem Studio beschwerte. Auch LiP-Oberhaupt PA Sports schaltete sich ein.

Jamule & Fourty bringen "Kids With Attitude"

Nach diversen Kollabo-Songs machen Jamule und Fourty nun erstmals auf Albumlänge gemeinsame Sache. "Kids With Attitude" soll am 25. November 2022 erscheinen. Die erste Single "Work It" dient dabei als "erster Vorgeschmack für die besten Fans". Dem soll ein "brutales Album" folgen.

"Wenn Studios auseinander genommen werden ist das ein gutes Zeichen, denn wir haben ein brutales Album in der Pipeline" [sic]

Die Vorgeschichte war dem Anschein nach für das Studio von Juh-Dee brutal: Vor wenigen Tagen meldete er sich auf Social Media zu Wort, weil er "keine andere Lösung" mehr sah. Dabei ging es um den "Schaden", der in seinem Studio von den LiP-Artists Jamule und Fourty hinterlassen worden sein soll. Konkret: "Beschädigtes Equipment, Alkohol und Weedreste in jeder Ecke, befleckte Möbel und irgendwelche Frauen Accessoires [...]". In seiner Insta-Story zeigte Juh-Dee zudem das Ausmaß der angeblichen Verwüstung.

Es folgte eine wiederum öffentliche Reaktion von PA Sports, der sich einerseits über seine Künstler beklagte und vorgab, nicht zu wissen, wo sich diese grade aufhalten würden: "Wann hört das auf? Kann das aufhören? Bitte geht doch einfach in ein Studio, benehmt euch vernünftig und geht nach Hause!" Andererseits bezeichnete er die Bilder von Juh-Dee auch als "Killefitz". Dieser solle sich doch ans Hyatt Hotel wenden, um zu erfragen, "wie eine Jamule/Fourty Verwüstung aussieht."

Viele vermuteten hinter dem öffentlichen Hin und Her einen Promomove für ein kommendes Projekt. Ein angekündigtes Statement von Jamule und Fourty entpuppte sich schließlich als Musikvideo zum Track "Work It". Produziert wurde der Track von Juh-Dee und Kyree.

Ob es sich bei allem um eine komplette Inszenierung handelte, haben die Beteiligten bisher nicht offengelegt. Juh-Dee hat inzwischen offenbar eine Rechnung stellen können. Auch wirkt er deutlich weniger aufgebracht:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de