Nach 13 Jahren: Marteria trennt sich von Label

Alles hat ein Ende – auch die Beziehung von Marteria und Four Music. 13 Jahre lang war der Rostocker mit der heutigen Tochtergesellschaft von Sony Music, die einst als Label von den Fantastischen Vier ins Leben gerufen wurde, verbunden. Nun ist Schluss. Das gab Marteria auf Instagram bekannt.

Four Music: Marteria verkündet Abschied

2008 startete die Ära von Marteria bei Four Music. Der Deutschrapstar schreibt, dass von diesem Punkt an jede Menge seiner Träume in Erfüllung gegangen seien. "Meine Platten gingen Gold und Platin, die Konzerte waren ausverkauft."

Marteria betont nachdrücklich, dankbar für "ALLES" zu sein. Nach so vielen Jahren ist die Liebe zwischen Label und Künstler dennoch erloschen. Wie und wo Marteria zukünftig seine Musik releasen will, wird es aus dem Posting nicht ersichtlich. Sein Blick richtet sich jedoch nach vorn:

"Nun ist es an der Zeit weiterzuziehen. Als Mensch der generell immer nach vorne schaut und nicht in der Vergangenheit lebt, gehe ich also mit einem lachenden und einem weinenden Auge!"

In seiner Insta-Story ergänzt Marteria (jetzt auf Apple Music streamen) zudem noch: "time to say goodbye ...". Mit Green Berlin hat Marteria beziehungsweise sein Alter Ego Marsimoto bereits vor vielen Jahren ein eigenes Label an den Start gebracht. In einem Interview mit Berlin030 erklärte der Rapper anlässlich der Veröffentlichung seines Albums "Roswell" einmal: "Marsimoto ist Head of Green Berlin, er hat das als Künstlerverbund und Label gegründet."

Marterias letztes Soloalbum "5. Dimension" erschien 2021 noch in Zusammenarbeit mit Four Music. Vor wenigen Wochen droppte der 39-Jährige den Track "Scheiss Ossis".

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de