Mit deutscher Beteiligung: Travi$ Scott hat endlich "Birds In The Trap Sing McKnight" veröffentlicht

Nach unzähligen Verschiebungen des Release Dates ist das neue Travi$ Scott-Album jetzt tatsächlich draußen. Birds In The Trap Sing McKnight ist knackige 14 Songs stark und hat eine amtliche Gästeliste vorzuweisen.

Neben heißen Newcomern wie 21 Savage und Bryson Tiller finden sich auch die Rap-Größen Andre 3000, Kendrick Lamar und Kid Cudi auf der Platte wieder. An den Instrumentals waren u. a. der neue Shindy-Homie OZ (The Ends & Outside) und die Stuttgarter Produzenten Cubeatz (Coordinate, Through the Late Night, Sweet Sweet & Goosebumps) beteiligt. So ist auch Kendrick Lamar auf einem Beat mit deutscher Beteiligung gelandet. Exportweltmeister dies das:

Kauf dir die Platte bei iTunes oder gönn dir erstmal einen kleinen musikalischen Einblick. In unserem Release-Eintrag findest du die komplette Tracklist, das Cover Artwork und kurze Ausschnitte aus allen Songs:

Travis Scott - Birds In The Trap Sing McKnight

1. The Ends ft. André 3000 2. Way Back 3. Coordinate ft. Blac Youngsta 4. Through The Late Night ft. Kid Cudi 5. Biebs In The Trap ft. Nav 6. SDP Interlude ft. Cassie 7. Sweet Sweet 8. Outside ft. 21 Savage 9. Goosebumps ft. Kendrick Lamar 10. First Take ft.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Whitey en vogue – Aperol [Video]

Whitey en vogue – Aperol [Video]

Von Paul Kruppa am 07.06.2021 - 14:11

Der Kölner Whitey en vogue (jetzt auf Apple Music streamen) catcht mit seinem Mix aus Rap und House ordentlich Sommer-Vibes. Auf "Aperol" sieht er die Welt durch das Glas seines Getränks. Er blickt dabei sogar unter die Oberfläche: "Rote Brille, ich schau tief in deine Soul".

Robbensohn liefert den Beat.


Whitey en vogue - Aperol (prod. Robbensohn)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!