Midweek-Charts: Ufo361 steigt mit "808" an der Spitze ein

Es läuft gut für Ufo361 und sein am vergangenen Freitag erschienenes Album "808". Unsere Umfrage ergab zwar ein gemischtes Meinungsbild, dennoch war ein Großteil überzeugt vom Werk des Berliners. Nun zeigen die Midweek-Charts, dass die Fans mit Ufos Platte mehr als zufrieden sind. "808" liegt dort an der Spitze.

Midweek Album-Charts

Vivas Midweek Album-Charts führen das Album des Berliners auf Platz eins. Damit ist er aktuell der einzige Rap-Act, der in den TOP 10 vertreten ist:

Erst auf Platz 14 findet sich mit Azets "Fast Life" ein weiteres Album der Szene, das vergangene Woche noch auf Platz fünf lag und in der Release-Woche ebenfalls die Spitze geholt hatte. 

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Single-Charts

 

Deutlich mehr Rap gibt es in den Midweek Single-Charts. Dort liegt Capital Bras "5 Songs in einer Nacht" auf dem zweiten Platz direkt vor Olexesh und Edin mit "Magisch". Auf dem fünften Platz landet UK-Rapper Ramz mit seinem Track "Barking" und lässt damit Drakes "God's Plan" auf Platz sieben hinter sich. Ufos Single "Ohne mich" steigt auf Platz 15 ein, ist aber natürlich nicht die einzige Single des Albums, die in den TOP 100 auftaucht. Tatsächlich hat es jeder einzelne Track der Platte geschafft, in die TOP 100 zu gelangen. Hut ab, Ufo!  

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Hier kannst du die "808" in voller Länge anhören:

808

808, an album by Ufo361 on Spotify

 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

US-Rap-Playlist: Update mit Lil Uzi Vert, Megan Thee Stallion, Mac Miller & mehr

US-Rap-Playlist: Update mit Lil Uzi Vert, Megan Thee Stallion, Mac Miller & mehr

Von Jesse Schumacher am 15.01.2020 - 13:06

Es ist mal wieder Zeit für ein frisches Update für unsere US-Rap-Playlist! Dafür haben wir 60 Hits aus den letzten Wochen gesammelt. Mit der Playlist versuchen wir, einen breiten Bereich aus dem aktuellen amerikanischen Sound einzufangen. Auf dem Cover posiert dieses Mal Lil Uzi Vert

Neue Songs von Lil Uzi Vert, Megan Thee Stallion, Mac Miller & vielen mehr

Lil Uzi Verts lange angekündigtes Album "Eternal Atake" lässt immer noch auf sich warten. Nachdem er im Laufe letzten Jahres mit "Sanguine Paradise" und "That's a Rack" bereits zwei Singleauskopplungen des Projekts veröffentlichte, servierte er seinen Fans mit "Futsal Shuffle 2020" einen weiteren Appetizer. Noch bevor der Song Ende des Jahres 2019 releast wurde, reichte ein Snippet, um tausende Menschen zu motivieren, den Tanz auf den Plattformen TikTok und Triller nachzuahmen. 

Megan Thee Stallion zählt zu den gehyptesten Rapperinnen des letzten Jahres. Nach einem Auftritt in der 2019er-Ausgabe der XXL Freshman Class, einem viel gefeierten Debüt-Album, Features mit Rap-Größen wie Gucci Mane und einem saftigen Label-Deal mit Jay-Zs Roc Nation, releaste sie mit "Diamonds" ihren ersten Hit dieses Jahr.

Anderthalb Jahre nach dem tragischen Tod von Mac Miller, kündigte seine Familie ein kommendes Album mit bisher unveröffentlichten Songs des Rappers an: "Circles" wird am 17. Januar veröffentlicht. Die erste Single "Good News" erschien eine Woche vor dem Release und fängt einen entspannten Vibe ein, auf dem Mac Verses voller Hoffnung performt. Die optimistische Stimmung des Tracks lässt seinen Tod noch tragischer wirken.

Außerdem sind in der Liste noch viele weitere Artists. Darunter zum Beispiel Travis Scott, Roddy Ricch, Young Thug, Future, Rico Nasty, Summer Walker und Drake. Wer lieber deutschen Rap hört, kann sich hier unsere aktuellste Deutschrap-Playlist geben.

Alle neuen Songs: RAF Camora, Elias, Credibil & mehr im Deutschrap-Update

Nachdem der kollektive Festtags-Blues am 3. Januar noch einen sinnvollen Release Friday verhinderte, sind wir back und in 2020 angekommen. Es geht wieder los mit dem wöchentlichen Überblick über neue Musik, unsere Favoriten (Playlist hier abonnieren!) sowie alle weiteren Songs, die erschienen sind.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)