Method Man , der letzten Sonntag gemeinsam mit Redman auf dem  Gathering of the Juggalos Konzerts auftrat, wurde während seines Auftritts von einem der Zuschauer mit einer vollen Bierdose beworfen. Hierzu berichteten wir bereits gestern (News: Method Man und Tila Tequila bei Festival angegriffen ) . Laut Eigenaussage, die Method Man gegenüber TMZ.com traf, prüft er derzeit die Einleitung moderater Schritte.
Method Man gab gegenüber TMZ.com ein Statement zur aktuellen Situation ab. Laut diesem befindet er sich in der Evaluierung mit juristischen Mitteln gegen den, letzten Sonntag stattgefunden, Angriff vorzugehen. Der Rapper wurde im Rahmen seines Auftritts, von einem unbekannten Zuschauer mit einer vollen Bierdose beworfen. Er erlitt eine leichte Verletzung unterhalb seines Auges. Trotz des Blutflusses brach Method Man den Auftritt nicht ab. Er kommentierte den Vorfall folgendermaßen:
"Das war nicht okay [...]. Ich kann es nicht nicht gut heißen, während eines Auftritts mit Gegenständen beworfen zu werden. Es fordert schon ziemlich viel Engagement und Eier 'ne Show durchzuziehen, nachdem dir ‘ne Dose ins Gesicht geworfen wurde."
Darüber hinaus erwähnte Method Man , dass es trotz des Übergriffs, die richtige Entscheidung war, die Show nicht abzubrechen. Entgegen vieler Meldungen gab es bisher von keiner offiziellen Stelle eine Aussage darüber, wen er genau verklagen möchte. Bleibt also abzuwarten ob die Veranstalter, das Rap Duo Insane Clown Posse , für den Vorfall zur Rechenschaft gezogen werden. Tila Tequila , die ebenfalls angegriffen wurde, bestätigte bereits gegen die Insane Clown Posse  Mitglieder,  Violent J. und Shaggy 2 Dope , gerichtlich vorzugehen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?