Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Dessous-Brand

Classy, bougie, ratchet – das sind die Lyrics zu Megan Thee Stallions Hit "Savage" und zugleich ziemlich passende Adjektive für Savage x Fenty, die Modelinie von Kollegin Rihanna. Kein Wunder also, dass sich die beiden nun zusammengetan haben: Nachdem schon die RnB-Queen Beyoncé in Sachen Musik mit dem Mega-Star kollaboriert hat, wendet sich nun auch Rihanna an die 25-Jährige. Megan wurde von ihrer Kollegin zur neuen Markenbotschafterin ernannt und ist gleichzeitig das Gesicht der Sommer 2020 Social Media Kampagne.

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Savage x Fenty-Linie

Für die anstehende Sommerkampagne #SavagexTheeStallion schenkt Megan der gehypten Dessous-Marke ihr Gesicht. Da passen nicht nur die Namen, sondern auch das Mindset: Rihanna erklärt Harpers Bazaar, dass Meg die Energie hätte, die sie suchen würden. Sie sei abenteuerlustig, hätte Charakter und Attitüde.

Pünktlich zur Ankündigung hat Megan übrigens auch schon die ersten Promobilder auf Instagram gepostet und zeigt sich geehrt. So erzählt sie Harpers Bazaar:

"Ich freue mich sehr, mit einer Marke zu arbeiten, die Diversität verbildlicht und Frauen in ihrer Gänze zelebriert. In meinem Savage x Fenty fühle ich mich sexy, wohl und selbstbewusst. Wir wollen, dass sich alle Hotties auf der Welt wohl in ihren Körpern fühlen – genauso wie sie sind."

(“I’m so excited to work with a brand that embodies diversity and celebrates women in all their glory. In my Savage x Fenty, I feel sexy, comfortable and confident. We want all the hotties around the world to feel good about themselves exactly as they are.”)

Erst Beyoncé, jetzt Rihanna: Megan Thee Stallion verwirklicht ihre Träume

Megan Thee Stallion ist hart am hustlen und erklimmt die Hiphop-Karriereleiter als wäre es nichts. Erst letztes Jahr hat sie in einem Interview erwähnt, dass Rihanna als Kollabopartnerin ganz oben auf ihrer To-Do-Liste stünde. Aktuell geht ihr Song "Savage", dank TikTok-Challenge, weiterhin viral und ist ihr bis dato erfolgreichster Track – und sehr wahrscheinlich nicht ihr letzter Hit. Verdient hat sie sich das allemal: Die gebürtige Texanerin ist schon seit 2013 in der Rap-Szene aktiv. 

Die Savage x Fenty Modelinie ist übrigens bei Savagex.de, zalando.de und asos.com erhältlich.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Tory Lanez verstößt gegen Kontaktverbot von Megan Thee Stallion: Kaution erhöht

Tory Lanez verstößt gegen Kontaktverbot von Megan Thee Stallion: Kaution erhöht

Von Renée Diehl am 24.08.2021 - 11:11

Beim Rolling Loud Festival in Miami vergangengen Monat ist so einiges schiefgelaufen: Nicht nur fiel DaBaby dort mit homofeindlichen Aussagen auf. Er holte auch Tory Lanez als Überraschungsgast auf die Bühne. Dieser verstieß mit seiner Anwesenheit im Backstagebereich gegen eine Schutzanordnung, nach der er sich Megan Thee Stallion nicht weiter als etwa 90 Meter nähern darf. Ein Gericht erhöhte daraufhin seine Kaution.

Tory Lanez ohnehin nur dank Kaution auf freiem Fuß 

Dem Erlass der Schutzanordnung von Megan Thee Stallion (jetzt auf Apple Music streamen) war ein Vorfall vorangegangen, bei dem Tory Lanez ihr offenbar in den Fuß geschossen hatte. Die Gerichtsverhandlung um diese Straftat wird allerdings erst noch stattfinden. Lanez ist momentan einzig durch eine bereits gezahlte Kaution auf freiem Fuß, die ihn bis zu besagter Verhandlung aus der Untersuchungshaft „freikauft“. 

Diese Kaution hat sich nun aufgrund seines Verstoßes gegen Megans Schutzanordnung, ihr auf eine Distanz von rund 90 Metern fernzubleiben, von 190.000 US-Dollar auf 250.000 US-Dollar erhöht. Von den Staatsanwält*innen gefordert war sogar eine Kaution von einer halben Million Dollar, dieser kam der Richter allerdings nicht nach. 

Tory Lanez drohen bis zu 22 Jahre Haft 

Megan selbst hatte sich zu dem Fall, oder zumindest zur Identität des mutmaßlichen Schützen, zunächst nicht geäußert. Die Straftat ereignete sich wohl, als sie nach einer gemeinsamen Fahrt im SUV mit Tory Lanez und Mitgliedern seines Teams, aus deren Auto aussteigen wollte. Hätten Lanez und seine Leute daraufhin nicht angefangen, mutmaßliche Lügen über den Vorfall im Internet zu verbreiten, so hätte sie seinen Nahmen wohl sogar aus dem Spiel gelassen. Da allerdings ihr eigener Ruf zu der Zeit auf dem Spiel stand, entschied sie sich dazu, Tory Lanez namentlich anzuzeigen.

Sollte Tory Lanez bei der anstehenden Gerichtsverhandlung in dem Fall für schuldig befunden werden, so muss er mit bis zu 22 Jahren Haft rechnen. Vielleicht hat der R’n’B-Sänger auch deshalb ein gesamtes Album dem Vorfall und der Beteuerung seiner Unschuld gewidmet: 

"Daystar": Tory Lanez äußert sich auf Albumlänge zu Schüssen auf Megan Thee Stallion

Tory Lanez hat sich erstmals ausführlich zu der Nacht mit den Schüssen auf Megan Thee Stallion geäußert - und in diesem Zusammenhang gleich ein komplett neues Album veröffentlicht. Der Kanadier tweetete gestern Abend, dass er sich für sein langes Schweigen entschuldige.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)