Massiv gestand via Facebook kürzlich, dass seine Tattoos die größten Fehler seines Lebens gewesen seien. Mit diesem Statement postete er außerdem ein Foto seines Arms, der offenbar nun frei von dem Körperschmuck ist.

Da Massivs Fanbase diese Aktion einem religiösen Hintergrund zuschreibt, sind die Meinungen entsprechend gespalten. Während es unter den Kommentaren Zuspruch zu Massivs Sinneswandel gibt, findet sich ebenso viel Kritik unter dem Post. Nicht zuletzt der Vorwurf, er widme sich zu sehr seiner Religion, wird immer wieder laut. 

Allerdings hatte sich Massiv erst kürzlich zu den Vorwürfen geäußert, er würde sich der IS anschließen wollen. Unseren Bericht dazu findest du hier.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

the next deso dogg

raus aus DE du ****er

ich dachte die kommentierer bei hiohop.de sind nicht auf rapupdate niveau :D
eine altersgrenze wäre angebracht
FSK 21

der hatte doch noch nie tattoos auf der hand

Massiv hat doch vor paar Jahren schon gesagt das er sich irgendwann die Tattoos wegmachen lässt also nichts verwunderliches das es dann jetzt so ist. ;)

deshalb rennt deso ja auch mit afrighaner auf der brust durch syrien. logik?

muss ja wirklich ein armseeliger gott sein, der einen wegen tatoos verurteilt *facepalm*

hamdululua lalalala

Ja genau raus aus Deutschland. Weg mit ihm.

Hallo

hauptsache pulver ballern

Wie manche Leute Ausländerfeindlich sind ! wie armselig seid ihr eigentlich?! MAL so ne FRAGE wie würde es hier aussehen wenn Ausländer nicht helfen würde Gebäude aufzubauen ( sind ja mehrheitlich nur Ausländer) , wer würde die Toiletten putzen ihr bestimmt nicht ! außer ihr habt euer Leben so verkackt ! Er hat sich integriert also was ist euer ****** Problem?! Ihr würdet auch aus eurem Land flüchten wenn man unschuldige Menschen erschießt oder jeden Tag ein paar Bomben hier einkrachen!! Überlegt mal bevor ihr was schreibt ! Genau euch würde ich aus DE schicken .. genau in so ein Land !

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bonez MC spendet 4 LKW-Ladungen an Menschen im Libanon

Bonez MC spendet 4 LKW-Ladungen an Menschen im Libanon

Von Leon Schäfers am 26.05.2021 - 14:19

In den letzten Wochen spitzte sich der israelisch-palästinensische Nahostkonflikt immer weiter zu. Die humanitäre Krise im Gazastreifen und Westjordanland ist ein brisantes Thema, zu dem sich zuletzt auch einige Rapper geäußert haben. Darunter befinden sich Massiv und PA Sports, die ihre Gedanken zu der Krise in emotionalen Videobotschaften festgehalten haben. Als direkter Nachbarstaat von Israel spürt jedoch auch der Libanon die Auswirkungen des Konflikts. In einer Instagram-Story von Massiv sieht man nun, dass Bonez MC die libanesischen Menschen vor Ort unterstützt.

Bonez MC mit vier LKWs in Beirut

Das Video in Massivs Insta-Story zeigt, wie zahlreiche Pakete aus einem LKW an die Menschen in der libanesischen Hauptstadt Beirut verteilt werden. Massiv verlinkt in der Story Bonez MC, sendet Liebe an ihn und betitelt ihn dabei als "Mann, der es begriffen hat". Außerdem wird klar, dass es insgesamt vier LKWs waren, die an dem Tag durch Beirut gefahren sind. In den Paketen befanden sich offenbar Lebensmittel.


Foto:

Screenshot - Instagram-Story: https://www.instagram.com/massiv/

Bonez selbst hatte zur gleichen Zeit eine Instagram-Story online, in der er dem Libanon zur Unabhängigkeit gratuliert. Der Hintergrund: Am 24. Mai 2000 hat sich Israel nach 22-jähriger Besatzungszeit vollständig aus dem Südlibanon zurückgezogen. Seitdem feiert der Libanon den Folgetag, also den 25. Mai, als "Tag des Widerstands und der Befreiung". Zu der LKW-Aktion hat er sich jedoch bislang noch nicht direkt geäußert. Dass er sich derzeit aber definitiv in Beirut befindet, wird ebenfalls durch seine aktuellen Insta-Stories ersichtlich. Er ist unter anderem mit Langzeit-Kollabopartner RAF Camora und anderen 187-Mitgliedern wie Gzuz und Maxwell vor Ort.

Die aktuelle Lage im Libanon

Der Libanon hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. So beherbergt der Staat im Moment etwa 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge, die Schutz vor dem seit zehn Jahren andauernden Bürgerkrieg in Syrien suchen. Aufgrund der extremen Armut, die im Libanon herrscht, müssen diese jedoch häufig in prekären Situationen leben. Außerdem ist der Libanon als direkter Nachbarstaat von Israel ebenfalls in den Nahostkonflikt involviert: Erst kürzlich hat das israelische Militär mit einem Artilleriefeuer auf einen Raketenbeschuss aus Libanon geantwortet.

Nicht zuletzt blickte alle Welt im vergangenen Sommer nach Beirut, als es dort zu einer verheerenden Explosionskatastrophe im Hafengebiet kam. In einem Artikel hatten wir die Reaktion aus der Deutschrapszene zusammengetragen:

Shirin David, Zuna, MoTrip & mehr reagieren auf Explosionen in Beirut

Im Hafengebiet der libanesischen Hauptstadt Beirut ereigneten sich gestern mehrere Explosionen. Das Rote Kreuz meldet zum jetzigen Zeitpunkt 100 Tote und über 4000 Verletzte. Möglichkeiten, wie du dem krisengeschüttelten Land jetzt helfen kannst, haben wir weiter unten im Artikel zusammengestellt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)