Lupe Fiasco in Geschäften eines Drogenbosses verwickelt?

 

Rapstar Lupe Fiasco hat rechtliche Probleme: Medienberichten zufolge ist er stark in die finanziellen Geschäfte eines Drogenbosses verwickelt. Die Frau des verurteilten Drogenbosses Charles Patton klagt gegen Lupe Fiasco : Er soll angeblich das Geld Patton s vor seiner Frau versteckt halten, damit dieser im Zuge der aktuell fortschreitenden Scheidung nichts abgeben muss. Patton sitzt momentan eine 44-jährige Haftstrafe für das Erichten seines Heroin-Imperiums ab. 2003 wurde er mit knapp sechs Kilogramm Heroin ertappt und gemeinsam mit seiner Frau angeklagt, vier Jahre später wurde er alleine verurteilt.  Bei der Menge des Geldes soll es sich um ungefähr neun Millionen Dollar handeln, das Fiasco nach Angaben der Frau auf unterschiedliche Konten versteckt hält. Patton ist Lupe Fiasco s Mentor und war bis zu seiner Verurteilung sein Business-Partner. Im Gerichtsverfahren belastete Beweismaterial auch den Rapper, der sich allerdings durch seine Aussage unschuldig machte. Lupe Fiasco s Anwalt entschärft die Situation, die Anschuldigungen von Patton s seien haltlos und würden im Gerichtsverfahren widerlegt werden: "Es gibt keine geheimen Bankkonten und illegalen Geschäfte." Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Vergangenes Jahr veröffentlichte Fiasco das Album Food & Liquor II: The Great American Rap Album Pt. 1 . Besonders viel Aufmerksamkeit erhielt Lupe Fiasco in seiner Karriere immer wieder wegen politischen Aussagen und Kritik am Establishment .

Groove Attack by Hiphop.de