"Legendary": Warum Tyga mit neuem Album an alte Erfolge anknüpfen könnte

Tyga ist wieder auf den Geschmack gekommen. Mit dem Song "Taste" feierte der Rapper aus Kalifornien im letzten Jahr nach langer Durststrecke ein fettes Comeback. Klar, dass der Track auf seinem neuen Album "Legendary" nicht fehlen darf. Genau wie einige prominente Feature-Gäste. Mit diesem Konzept hat Tyga wieder alle Chancen, an frühere Erfolge anzuknüpfen. 

"Taste" bringt den Erfolg zurück 

Nachdem es für sein 2017er-Album "B*tchImTheSh*t2" nur zu Platz 139 in den US-Charts reichte und sich sein letztes Solowerk "Kyoto" überhaupt nicht in den Charts platzieren konnte, ackerte Tyga trotzdem weiter. Gemeinsam mit Offset bastelte er an einer neuen Single. Im Mai 2018 erschien dann schließlich "Taste". Damit gelang es ihm, erstmals seit sieben Jahren wieder die Top-10 der US-Single-Charts zu erklimmen.

Tyga - Taste (Official Video) ft. Offset

From the album, "Legendary". Stream: https://EMPIRE.lnk.to/LegendaryYo Produced by d.a. doman Official music video by Tyga featuring Offset performing Taste. 2018 Last Kings Music / EMPIRE http://vevo.ly/xAOmJE

Mittlerweile liegt das Video bei rund 720 Millionen Aufrufen bei YouTube. Der Grundstein für eine neue Platte war somit gesetzt. 

"Legendary" erblickte am 7. Juni das Licht der Welt. Darauf befinden sich nicht nur einige clubtaugliche Hymnen und tanzbare Grooves. Tyga macht auch Feature-Moves. Gleich zweifach ist Chris Brown mit von der Partie. Kein Wunder, denn die beiden droppten bereits 2015 ein gemeinsames Album mit dem Titel: "Fan of a Fan: The Album". In Tygas aktuellem Video zu "Haute" supportet Brown ebenso musikalisch wie der Latino-Sänger J Balvin.

Tyga - Haute (Official Video) ft. J Balvin, Chris Brown

From the album, "Legendary". Stream: https://EMPIRE.lnk.to/LegendaryYo #Tyga #JBalvin #ChrisBrown #Haute Official Music Video by Tyga - Haute (featuring J Balvin & Chris Brown © 2019 Last Kings Music / EMPIRE http://vevo.ly/T6WcHK

Hochkarätige Feature-Auswahl 

Mit Lil Wayne hat sich Tyga zudem einen der Väter von Autotune auf die Platte geholt. Auch mit dabei: A Boogie wit da Hoodie, mit dem Olexesh auch schon die Gelegenheit hatte, zusammenzuarbeiten. Gunna rappt neben Tyga auf dem Titeltrack "Legendary". Auch hier lag eine Zusammenarbeit auf der Hand, da Gunna aus dem Camp von Young Thug stammt, mit dem Tyga auch schon einige Male gemeinsame Sache machte.

Wem das noch nicht genug ist, der bekommt mit Blueface, Swae Lee und Bazzi noch drei weitere interesssante Features serviert. Das komplette Album kannst du dir hier anhören.

Legendary

Legendary, an album by Tyga on Spotify

Tygas Plan, mit einer ansehnlichen Feature-Liste und überzeugenden Styles, wieder für Furore zu sorgen, könnte aufgehen. 

Aria und Rooz waren zuletzt auch bei Tyga zu Besuch und haben sich einen Eindruck von den Fähigkeiten des Rappers gemacht. 

best comeback 2018 @tyga @arianejati #ROOZYBABY

6,302 Likes, 85 Comments - (@roozlee) on Instagram: "best comeback 2018 @tyga @arianejati #ROOZYBABY"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehl & Bazzazian arbeiten schon an neuem Album

Haftbefehl & Bazzazian arbeiten schon an neuem Album

Von Till Hesterbrink am 10.06.2020 - 12:30

Haftbefehl-Fans sind es mittlerweile gewohnt, lange auf neue Musik des Offenbachers zu warten. Zwischen Haftbefehls letztem Mixtape "Unzensiert" und dem gerade neu erschienen "DWA" lagen immerhin fünf Jahre und Ankündigungen. Jetzt lässt "Russisch Roulette"-Produzent Bazzazian anklingen, dass neue Mucke schon in der Pipeline sei.

Bazzazian kündigt neue Haftbefehl-Musik an

Bazzazian war im "All Good"-Podcast von Jan Wehn zu Gast und ließ dort zum Ende hin eine echte Bombe platzen. Der Kölner Produzent verriet, dass er mit Haftbefehl schon im Studio an Songs für dessen neues Album sitzt.

"Wir haben zum Beispiel jetzt einen neuen Song gemacht, fürs nächste Album. Wir sind schon ein bisschen am Machen auf jeden Fall."

"1999": Bazzazian über die Fortsetzung einer Klassikerreihe

Außerdem verriet die eine Hälfte des Produzentenduos Die Achse, dass eine Fortsetzung der "1999" Reihe auf "DWA" eigentlich gar nicht geplant war. Der Sound war jedoch so unverwechselbar, dass die Trilogie um drei neue Songs erweitert werden musste.

Der Millenniumswechsel scheint aber immer noch nicht erreicht zu sein. Einer der neu produzierten Songs für das nächste Album sei wohl schon im Gespräch, der siebte Teil der 1999-Reihe zu werden.

"[Der Song] wäre eigentlich 1999 Part sieben. Der heißt eigentlich ganz anders und es war auch überhaupt nicht geplant. Ich hab aber dann so ein Rough-Mix davon gemacht und hab ihm den geschickt, einfach mit '1999 Pt. 7'. Und er hat bis jetzt auch noch nicht widersprochen."

Neues Haftbefehl-Album noch dieses Jahr?

Ob diese Ankündigung bedeutet, dass dieses Jahr noch ein Haftbefehl-Album erscheint? Wohl eher nicht. Das Azzlackz-Oberhaupt ist schließlich nicht dafür bekannt, fünf Songs in einer Nacht zu machen und dann rauszuhauen. Aber die Ankündigung ist ein gutes Indinz dafür, dass Bazzazian und Haft am Ball bleiben – so dass der nächste Winter nicht erst wieder in fünf Jahren einbricht.

"Das Weisse Album": Die ehrlichsten Meinungen zum neuen Haftbefehl-Album

Haftbefehls neues Album "D.W.A." ist seit Freitag draußen. Seitdem wird heiß diskutiert, ob es an "Russisch Roulette" herankommt, besser oder doch eher eine Enttäuschung ist. Oder, anders ausgedrückt: Selbstverständlich spaltet "Das Weisse Album" wieder mal die Rap-Hörerschaft. Weil sich so sehr die Geister daran scheiden, geben wir hier einen Überblick über die verschiedenen Meinungen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)