Kopie oder Hommage? Yung Kafa & Kücük Efendi äußern sich zu Ufo361s & Ezhels "YKKE"

Der neue Single von Ufo361 und Ezhel trägt den Namen "YKKE". Inhaltlich dreht sich alles um ein bestimmtes Girl, das für die beiden unerreichbar scheint. Dennoch werfen Titel und Sound des Tracks Fragen auf: "YKKE" steht auch für die Initialen von Yung Kafa & Kücük Efendi. Die beiden mystischen Lichtgestalten haben sich nun mit einem Statement dazu zu Wort gemeldet. 

Yung Kafa & Kücük Efendi sehen "YKKE" nicht als Biting an

Ufo361 und Ezhel haben sich offenbar für ihren aktuellen Track von Yung Kafa & Kücük Efendi inspirieren lassen. Der Titel "YKKE" sowie das Soundgerüst wurden offenbar nicht zufällig gewählt. In einem Instagram-Post haben sich Kafa & Efendi ausführlich zu dieser vermeintlichen Hommage geäußert, nachdem Fans sie darauf aufmerksam gemacht haben: 

"Wir fahren diesen Sound seit 2015. Wir haben eine Vision und freuen uns wenn diese Vision immer mehr von anderen verstanden wird und Zuspruch erhält! Wer sich an welchem Style bedient ist uns unterm Strich egal. Wir machen alle Kunst und der Kuchen ist groß genug." 

Die beiden scheinen offenbar kein Problem damit zu haben, dass Ufo und Ezhel zurzeit einen ähnlichen Film fahren. Während Kafa & Efendi in der Vergangenheit bereits für den Track "Summer of my life" mit Ezhel zusammenarbeiteten, bestehe mit Ufo "derzeit kein Kontakt". 

"Wir bedanken uns aber für das Kompliment, er hat in der Vergangenheit vielen Künstlern mit seinem Sound Türen geöffnet, Respekt ist da und liebe Grüße. Wir schauen nur Richtung Zukunft. [...]"

Außerdem freut sich das Duo über die Anerkennung von anderen, wenngleich es aktuell für sie in der Szene schwierig zu sein scheint: 

"Wir respektieren alle, die mit uns in Verbindung gebracht werden, auch wenn wir als Newcomer derzeit für ein breites Publikum verschwiegen werden."



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Canos YKKE ist die Abkürzung für Yung Kafa & Kücük Efendi. Wir fahren diesen Sound seit 2015. Wir haben eine Vision und freuen uns wenn diese Vision immer mehr von anderen verstanden wird und Zuspruch erhält! Wer sich an welchem Style bedient ist uns unterm Strich egal. Wir machen alle Kunst und der Kuchen ist groß genug. Wir respektieren alle, die mit uns in Verbindung gebracht werden, auch wenn wir als Newcomer derzeit für ein breites Publikum verschwiegen werden. Aber weil genau das Fragen bei euch aufwirft, die uns massenweise erreichen, mussten wir uns mal dazu äußern. Mit Ufo besteht derzeit kein Kontakt, wir bedanken uns aber für das Kompliment, er hat in der Vergangenheit vielen Künstlern mit seinem Sound Türen geöffnet, Respekt ist da und liebe Grüße. Wir schauen nur Richtung Zukunft, danke an alle YKKE 1 Passenger für den krassen Support . Die Reise geht weiter und nächstes Jahrzehnt sind wir näher an unserem Zuhause. Kafa und Fendi for the culture

Ein Beitrag geteilt von YUNG KAFA & KÜCÜK EFENDI (@kafaundefendi) am

Yung Kafa & Kücük Efendi schweben in ihrem ganz eigenen Rap-Kosmos

Yung Kafa & Kücük Efendi nehmen mit ihrem progressiven Sound und ihrem visuellen Auftreten einen ganz eigenen Platz in der Deutschrap-Szene ein. Ihr Mix aus Rap und Gesang wird oftmals mit Autotune überzogen und bekommt zusätzlich durch die eigens inszenierte Welt einen durchaus spezifischen Vibe. Ein Vibe, der womöglich auch Ufo361 und Ezhel inspiriert hat. 

Hier kannst du dir das Video zu "YKKE" von Ufo361 & Ezhel ansehen: 

YKKE - Ufo361 x Ezhel

Listen to „YKKE": http://ufo361.fty.li/YKKE "Lights Out" album: http://ufo361.fty.li/LightsOut Ezhel Instagram: https://www.instagram.com/ezhel06/ Ufo361 Instagram: https://www.instagram.com/ufo361/ Text: Ezhel, Ufo361 Music: The Cratez, DJ Artz, Sonus030, Bugy, Jimmy Torrio Mix & Master: Lex Barkey Artwork: Mac Duke Head of Production: Golo Franz Director: Ufuk Bayraktar DOP, Edit & Grading: Mac Duke Channel abonnieren http://ytb.li/StayHigh

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apache 207, Capital Bra, Juju: So hat Deutschrap Spotify 2019 dominiert

Apache 207, Capital Bra, Juju: So hat Deutschrap Spotify 2019 dominiert

Von Clark Senger am 03.12.2019 - 14:40

Spotify präsentiert die erfolgreichsten Acts der auslaufenden Saison und Rapper wie Capital Bra, Samra, Apache 207, RAF Camora und Co haben den Streaming-Dienst erneut fest in ihren Händen. Was in den letzten Monaten ohnehin festzustehen schien, wird jetzt mit den Bestenlisten zum Jahresende von Spotify belegt.

Capital Bra & Samra sind Spotifys meistgestreamte Künstler 2019

An der Spitze der meistgestreamten Künster*innen des Jahres steht wenig überraschend Capital Bra, der sowohl mit seinem Soloalbum "CB6" höchst erfolgreiche Songs ("Benzema", "Rolex", "Prinzessa") in Netz feuerte als auch gemeinsam mit Samra im Rahmen der gemeinsamen Platte "Berlin lebt 2".

Wer hat das Jahr auch abseits zählbarer Erfolge dominiert? Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Als Duo haben sie mit "Tilidin" und "Wieder Lila" für zwei der fünf meistgestreamten Singles des Jahres gesorgt. Vor ihnen liegen lediglich "Dance Monkey" von Tones and I, "Vermissen" von Juju und Henning May sowie an der Spitze Apache 207 mit "Roller". Die Nummer hat erst kürzlich als erster Apache-Song die 100-Millionen-Streams-Marke bei Spotify geknackt – nach nicht einmal dreieinhalb Monaten.

  • 1. Roller - Apache 207
  • 2. Vermissen - Henning May, Juju
  • 3. Dance Monkey - Tones and I
  • 4. Wieder Lila - Capital Bra, Samra
  • 5. Tilidin - Capital Bra, Samra

RAF Camora, Kontra K & Bonez MC in den Top 5

Neben Capi und Samra, die aktuell ihre verhältnismäßig jungen Release-Kataloge fleißig füllen, gehören RAF Camora, Bonez MC und Kontra K zu den erfolgreichsten Musikern des Jahres auf Spotify. Während RAF (#3) und Kontra K (#4) auch dieses Jahr neue Alben veröffentlichten, schafft Bonez es ohne eigenes Release in die Liste. Ihm reichen lediglich einige Feature-Auftritte sowie die extrem beliebten Songs aus den vergangenen Jahren für Platz 5 unter Deutschlands meistgestreamten Künstler*innen 2019.

  • 1. Capital Bra
  • 2. Samra
  • 3. RAF Camora
  • 4. Kontra K
  • 5. Bonez MC

Meistgestreamte Alben 2019 mit Mero & Ufo361

Bei den Alben, die die meisten Streams auf ihren Songs versammeln konnten, setzt sich Deutschraps Dominanz fort. Hier liegt ebenfalls Capital Bra an der Spitze. "CB6" lässt sogar das Kollaboalbum "Berlin lebt 2" hinter sich. Dahinter auf Platz 3 findet sich Mero mit seinem Debütalbum "Ya Hero Ya Mero" wieder, vor Apaches lediglich acht Songs langer "Platte" auf Position 4 und Ufo361 mit "Wave" an fünfter Stelle.

  • 1. CB6 - Capital Bra
  • 2. Berlin lebt 2 - Capital Bra, Samra
  • 3. Ya Hero Ya Mero - Mero
  • 4. Platte - Apache 207
  • 5. Wave - Ufo361

Insbesondere Capi und RAF können ihrem extrem erfolgreichen 2018 ein ähnlich imposantes Jahr folgen lassen. Vor gut zwölf Monaten gab Spotify RAF Camora als den meistgestreamten Künstler des Jahres bekannt, während Capital Bra auf dem zweiten Platz lag. Mit "Berlin lebt" hatte er allerdings schon damals das erfolgreichste Album des Jahres vorzuweisen.

Spotify-Bestenlisten 2018: Rapper national und weltweit unangefochten an der Spitze

It's a (w)rap!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)