Konkreter Plan: Wie Kollegah die Welt verbessern möchte

Im gerade geschlüpften Toxik trifft spricht Kollegah über seine Absichten, die Welt mit einer eigenen transparenten Stiftung zu verbessern.

"Es gibt so viele [Stiftungen], die bescheißen. Die nehmen sich fünfzig Prozent in die eigene Tasche und das Misstrauen ist einfach sehr hoch."

Kolles Absicht mit der eigenen Stiftung sei es, auch Jugendlichen einen einfachen und nachvollziehbaren Weg anzubieten, wie man etwas bewegen kann. Er überlegt bereits, wie er so seine große Reichweite nutzen könnte, um bedürftigen Menschen auf der Welt zu helfen. Man hat schon häufiger solche Töne von Kollegah gehört. Zuletzt rappte er bei Genozid:

"Doch jedes Mal, wenn ich 'nen Wagen kauf', geht der selbe Betrag undercover raus an Menschen in Afrika / Ah! Palästina, Syrien, du weißt es / Das wahre Gesicht eines Mannes zeigt sich, wenn er reich ist"

Erst kürzlich hat Kool Savas die Organisation RAP4GOOD ins Leben gerufen und mit einem Konzert 150.000 € gesammelt. Kollegah spricht hier ab rund 43 Minuten über das Thema:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Dem Typen glaub ich erstmal gar nichts ohne verifizierte Beweise. Der lügt sogar bei seinem ****** Namen.

oh mein gott ist das ein labersack..
"Gepaart mit der Botschaft der „Doku", in der Kollegah der Macher präsentiert wird, gibt das ein ganz, ganz finsteres Bild [...]"

noisey. vice.com/de/article/untitled-article-1480525427

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Farid Bang, Olexesh, RAF Camora, Bonez MC & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Farid Bang, Olexesh, RAF Camora, Bonez MC & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 23.07.2021 - 11:52

Ein Release-Freitag voller Hochkaräter: Wie immer haben wir dabei die heißesten Tracks der Woche zusammengesucht und in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist vereint. Unser Cover ziert diese Woche JAYTZUNAMI mit ihrem neuen Song "Kommentar".

Neue Tracks: Farid Bang & Kollegah

Farid Bang (jetzt auf Apple Music streamen) hat sein neues Album "Asozialer Marokkaner" rausgebracht. In unsere Playlist hat es der Song "Paris Saint Germain" mit Featuregast Fler geschafft. Die beiden erklären, dass sie es bis an die Spitze des Games geschafft haben und das ganz ohne Trikot des eben genannten Fußballvereins.

Auch die andere JBG-Hälfte Kollegah droppt frische Musik. Mit "Showtime Fourever" macht der Boss da weiter, wo er vor gut einem Monat mit "Rotlichtsonate" aufgehört hatte. Unglaublich fette Produktion mit Lyrics die ihresgleichen Suchen. Die Spannung auf das bald erscheinende "Zuhältertape 5" steigt immer weiter!

Neue Songs: Olexesh, RAF Camora & Bonez MC

Auch Olexesh macht weiter gespannt auf sein anstehendes Album "Ufos überm Block". Diese Woche gibt es die nächste Single "Kill Kill", gemeinsam mit 187-Memeber LX. Die beiden zersägen einen äußerst düsteren Beat und geben Gas bis zum geht nicht mehr. Die Produktion kommt dabei, wie bei bis jetzt allen OL-Tracks dieses Albums von HELL YES.

Eine Woche nachdem RAF Camora sein musikalisches Comeback mit "Zukunft" gefeiert hat und sich einige Fans fragten, wo den Bonez MC sei, gibt es nun die Antwort. Das Duo droppt "Blaues Licht" und liefert wieder die Hymne für den Spätsommer.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Loredana, Mozzik, OG Locke, Lucio101, Kalazh44, Mosh36, LockeNumma19 und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!