Kommt nochmal was von 3.0? RAF Camoras Antwort ist eindeutig

Was macht man, wenn man im Stau steht? Im Falle von RAF Camora: Fanfragen beantworten. Auf Facebook rief der Österreicher seine Supporter dazu auf, Fragen zu stellen. Einer will zum Beispiel wissen, ob uns in Zukunft nochmal neuer musikalischer Output von RAFs Side-Projekt RAF 3.0 erwarten könne.

RAFs Antwort ist eindeutig: "Nein", erklärt der Rapper, der gerade sein neues Soloalbum Anthrazit releast hat, ziemlich knapp.

Auch, wenn einige Fans über die Aussage offenbar traurig sind, kommt das nicht allzu überraschend. In seinen letzten Projekten hat RAF viele 3.0-Elemente miteinfließen lassen und somit bereits für eine Vermischung beider Charaktere gesorgt.

Solltest du RAFs neues Album noch nicht gehört haben, kannst du das hier nachholen:

Raf Camora - Anthrazit

01. Anthrazit 02. Vienna 03. Alles probiert ft. Bonez MC 04. Bye Bye 05. Primo 06. Roots ft. Gentleman 07. Donna Imma 08. Niemals ft. Kontra K 09. Andere Liga 10. Luft 11. Money ft. Ufo361 12. Teflon 13. Augenblick ft. Bonez MC 14. Entertainment ft. KC Rebell 15.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Aj natürlich das 3.0 hat sich auch eher schlecht als recht verkauft und mit dem pladtic ding läufts doch also erstmal das ausschlachten

Hoffentlich nie wieder ein part von ihm

Unnötiger Artikel leider....
Wer RAF verfolgt, sollte mitbekommen haben, das mit dem letzten Album GHOST, Camora und 3.0 vereint wurden.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RAF Camora will sechsstelligen Betrag für Wiener Kulturförderung spenden

RAF Camora will sechsstelligen Betrag für Wiener Kulturförderung spenden

Von Till Hesterbrink am 26.01.2021 - 14:05

Der aktuell in Dubai verweilende RAF Camora kündigte kürzlich auf Instagram an, er wolle Geld in die Kulturförderung seiner Heimatstadt Wien stecken. Auch wenn er noch nicht wisse, wie genau das ablaufe, sei geplant, 150.000€ in verschiedene Bereiche zu investieren. Dafür möchte der Rapper seinen eigenen Fonds mit dem Namen "Fünfhaus-Fonds" gründen.

150.000€: RAF Camora will Wiener Kultur fördern

In seiner Instagram Story verriet RAF, dass er schon länger plane, eine hohe Summe in die Kulturförderung Wiens stecken zu wollen. RAF selbst wuchs im 15. Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus auf. Darauf scheint auch der wohl geplante Name des Projekts "Fünfhaus-Fonds" zu basieren. Der Gotham City-ähnliche Bezirk findet immer wieder Erwähnung in den Texten des Platinrappers.

Er wisse zwar noch nicht, wie er dieses Vorhaben angehen solle, doch er empfinde die aktuelle Zeit als bestmöglichen Zeitpunkt, um loszulegen, erklärte RAF in seiner Story. In naher Zukunft würden dann nähere Infos zu dem Vorhaben folgen. Ziel sei es, in die Förderung der Bereiche Musik, Kunst und Sport insgesamt 150.000€ in Form eines eigenen Fonds zu investieren.

"Ich werde 150.000 Euro für die Förderung Wiens in Sachen Musik, Kunst und Sport zur Verfügung stellen. Ich hatte diesen Plan schon länger und weiß noch nicht genau wie ich das organisieren werde. ABER ich glaube jetzt ist der richtige Zeitpunkt es anzugehen. Fünfhaus-Fonds."

Zeit genug sollte er nun eigentlich haben, schließlich soll sein letztes Jahr erschienene Album "Zenit" das letzte Soloprojekt seiner Karriere gewesen sein.

Der Ausnahmekünstler tat sich letztes Jahr mit Bausa zusammen, um die Labels der beiden zu einem Joint Venture zu verknüpfen. Hier gibt es alle Infos dazu:

RAF Camora & Bausa vereinen ihre Labels zu Joint Venture

Von HHRedaktion am 19.01.2021 - 14:53 In den nächsten gut elfeinhalb Monaten erwarten uns im Rap Game wieder einige große Alben, Hits, neue Künstler*innen und vieles mehr. Eine Prognose erscheint schwerer als je zuvor, nachdem Corona schon im vergangenen Jahr so manchen Acts einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)