Kendrick Lamar hat Schoolboy Q aus seiner Depression geholfen und ihm neue Möglichkeiten aufgezeigt.

Wie hiphopdx.com berichtet, traf sich Schoolboy Q mit Journalist Peter Bailey für ein ausführliches Interview. In diesem sprach er seinen Dank an Kendrick Lamar aus, der ihn damals aus einer Depression gezogen hat und ihm die Möglichkeit gab mit ihm auf Tour zu gehen und Musik zu machen. 

Über seine Depression sagte Q folgendes:

“I would say that I really believed that 2012 was gonna happen at a point because I was so down and out,”

Weiter heißt es:

“Like when you mad, you say and do things that you may not even really mean or noone will know what you’re saying. It’s just in the moment. When you’re dealing with depression, it’s the same thing it’s just over a long period of time. It ain’t just a day. Think about being mad. When you mad you say something...it’s momentary. Imagine that the whole day. It becomes depression. Stress and depression.”


Auf die Frage, wie er es geschafft habe aus diesem Teufelskreis wieder raus zu kommen antwortete er:

“Music bro,” 

"Kendrick. Honestly, Kendrick Lamar more than anybody. He put me on the road with him. Made me his hypeman. Put some money in my pocket. Top was behind me. Punch was behind me. But mainly Kendrick was the one that showed me that this is for real. We could really eat off this ****. Not even just eat off this ****. This is something you like to do, why not love it?”

Später fügte er hinzu:

“I put my life in my music,”

Weiter heißt es:

“I don’t even know how to rap bro. Like I said, Kendrick gave me the game. I watched Kendrick, Ab-SoulJay Rock, and them *****s rap every day and took it serious. I didn’t know how to rap. At first it was just rapping before we fully grew into what we are today. They were just in the studio everyday. Rapping, rapping. Now that I see it like that, it’s like that **** was practice. Kendrick went from K. Dot to Kendrick Lamar. He changed his name. That set the tone for the whole camp almost. He changed his name and then he stopped rapping. He used to rap about shooting people, getting *****, smoking weed, Lamborghinis. He knew that wasn’t real. That’s why it never got on. He changed his name and he put his real life story into his music and it’s been over ever since. That gave me the game. I was ScHoolboy Q, I used to try to walk with a backpack ‘cause my name is ScHoolboy Q.”

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Von Michael Rubach am 13.01.2020 - 20:04

Bei jeder noch so kleinen Info zu neuer Musik von Kendrick Lamar zucken Rapfans weltweit kurz zusammen. Nun könnten erste Details zu King Kendricks neuer Platte an die Öffentlichkeit gelangt sein. Der ehemalige Redaktionsleiter des Billboard Magazins Bill Werde hat auf Twitter konkrete Hinweise zum Status des Nachfolgers von "DAMN." verbreitet.

Ist Kendrick Lamars neues Album bereits fertig?

Bill Werde verfügt unter anderem durch seine Arbeit bei Billboard, wo er heute noch als Kolumnist tätig ist, über Kontakte in die Musikindustrie. Befreundete Insider aus der Szene hätten ihm gesteckt, dass die Aufnahmen an der neuen Platte von Kendrick abgeschlossen sein könnten.

Auch über die musikalische Ausrichtung des Werks habe Werde bereits Kenntnis. Er will darüber Bescheid wissen, dass Kendrick Lamar "mehr Rock-Sounds" in seine neue Musik einfließen lässt. Ob mit dieser Aussage eventuell auf den vermehrten Einsatz von Gitarren angespielt wird, bleibt offen.

Bill Werde on Twitter

Did anyone not named Beyonce release better, more meaningful back-to-back albums last decade than Kendrick Lamar? Are you interested to know that I hear from several friends that recording on the new album may finally be done? And that he's pulling in more rock sounds this time?

In einem weiteren Tweet stellt Werde klar, dass demnächst trotzdem nicht zwingend Output von Kendrick auf uns wartet. Nur weil er vom Abschluss der Produktionsphase gehört habe, müsse nicht zeitnah ein Release anstehen. Alben würden ab diesem Zeitpunkt immer wieder im Studio landen und Veränderungen unterzogen werden – aus den unterschiedlichsten Gründen.

Bill Werde on Twitter

Also, just to be clear, just because recording had hit a point where folks believe it may be finished - albums go back to the studio all the time after this point, and for a million different reasons.

Inwiefern seine getroffenen Einschätzungen sich als belastbar erweisen, wird sich daher wohl nicht so schnell zeigen. Was allerdings bereits feststeht, ist, dass Kendrick Lamar 2020 als Headliner zum Openair Frauenfeld anrückt. Wohlmöglich hat er dann auch schon neue Songs im Gepäck.

Mit seinem letzten großen Solorelease "DAMN." räumte Kendrick unter anderem den renommierten Pulitzer Preis ab. Er war der erste Rapper überhaupt, der den berühmten Journalisten- und Medienpreis gewinnen konnte. 2019 war es ziemlich still, um den Ausnahme-Rapper. Auch aus dem Umfeld seines Label Top Dawg Entertainment drangen keine Wasserstandsmeldungen nach außen. Der aktuellste Instagram-Post von Kendrick Lamar ist über ein Jahr her. Immerhin war er 2019 auf dem Album "Chasing Summer" seines Labelkollegen SiR vertreten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)