In einem Radiointerview mit Power 106 , äußerte sich Kendrick Lamar zu seinem Control -Verse und der " King Of New York "-Line.

So beteuert Kendrick , dass ihm nicht bewusst war, welche Masse an Reaktionen sein Verse auf Big Sean s Song Control haben würde.

" Honestly I didn't know it would be so much speculation behind it. I just wanted to rap. If anybody knows me doing music, I wanna just rap ", so Kendrick im Interview bei Power 106 .

Die Line, in der er diverse Rapper wie J .Cole , Big K.R.I.T. , Wale , Pusha T , Meek Mill , A$AP Rocky , Drake , Big Sean , Jay Electronica , Tyler The Creator und Mac Miller "tötet", habe einzig und alleine den Sinn zu verdeutlichen, dass all diese Rapper nur Nachkömmlinge von Tupac Shakur seien.

Kendrick selbst sieht sich als Pac s Erbe und rappt: " I'm Makaveli' s offspring ", und verweist auf Tupac Shakurs 1996 veröffentlichtes Album M akaveli,  The Don Killuminati (The 7 Day Theory) .

Zu seiner heißdiskutierten Line " I am the King Of New York, King of the Coast, one hand, I juggle them both " erklärte Kendrick Lamar , dass diese von vielen falsch interpretiert wurde.

" The irony of that line is that the people that actually understood it and got it was the actual kings of New York. Me sitting down with them this past week, and them understanding that it's not about actually being the King of whatever Coast. It's about leaving a mark as great as Biggie , as great as Pac ", so Kendrick .

Wie einzelne Rapper der Szene auf Kenricks Part reagierten, haben wir dir hier zusammengefasst.

Einen Teil des Radiointerviews kannst du hier nachhören:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Moin .
Meld dich Mal - seb15037z@gmail.com
Komme auch aus Hannover/ Neustadt

Grüße

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Duo, Feature oder Disstrack: Ahzumjot über Jay-Z, Kendrick Lamar, Pusha T, Drake & Co.

Duo, Feature oder Disstrack: Ahzumjot über Jay-Z, Kendrick Lamar, Pusha T, Drake & Co.

Von Marcel Schmitz am 22.07.2021 - 18:32

Im Anschluss an unser aktuelles Interview mit Ahzumjot (jetzt auf Apple Music streamen) über sein neues Album "3:00", hat JP auch mit ihm über US Größen wie Jay-Z, Kendrick Lamar, Pusha T, Drake & Co. gesprochen. Aus jeweils 3 Möglichkeiten musste Ahzumjot sich entscheiden, mit wem er ein lieber ein Duo gründet, Feature macht oder wer einen Disstrack bekommt. 


Duo, Feature oder Disstrack: Ahzumjot über Jay-Z, Kendrick Lamar, Pusha T, Drake & Co.

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!