Karuzo: "Wir haben uns keine Sekunde Pause gegönnt"

Fast zwei Jahre mussten die Genetikk-Fans auf die Ankündigung eines neuen Albums warten. In der aktuellen Juice-Ausgabe verraten Karuzo und Sikk nun, dass die Arbeiten an Achter Tag schon sehr lange laufen.

Direkt nach der Vollendung von D.N.A. habe der Entstehungsprozess der neuen Platte begonnen. Man habe sich keine Sekunde Pause gegönnt: "Wir waren schon immer einen Schritt weiter in unseren Köpfen. Wir sind immer schneller als unser Output, weil wir beständig den Drang haben, neue Musik zu machen. Wir arbeiten immer", heißt es seitens Karuzo.

Irgendwann werde man sich vielleicht eine Kreativpause gönnen, danach sehe es momentan jedoch nicht aus. Es stehe jetzt bereits fest, was man als Nächstes machen wolle.

Die Arbeitstier-Eigenschaft heiße allerdings nicht, dass man negativ auf D.N.A. zurückblicke, betont Sikk: "Wir releasen kein Album, weil wir müssen, sondern weil wir es wollen. Aber nur, weil wir bestimmte Dinge für Achter Tag perfektioniert haben, heißt das nicht, dass wir D.N.A. weniger wertschätzen."

D.N.A. sei damals die beste Platte gewesen, die man habe machen können, so Karuzo. Nun sei es Achter Tag. In dem Album stecke sehr viel positive Energie, jeder von der Genetikk-Crew habe sein Bestes gegeben. Oder wie Sikk es sagt: "Wir alle sind Genies."

Für ihn sei Genialität, wenn man im gegenwärtigen Moment sein Bestmögliches gebe.

Das klingt sehr vielversprechend!

Alle Infos zu Achter Tag findest du in unserer Release Section und auf Amazon:

[amazon B00TGF99NY full]