Kanye West möchte 2020 US-Präsident werden

 

Bei den gestrigen MTV Video Music Awards erhielt Kanye West den Preis fürs Lebenswerk, den Michael Jackson Vanguard Award.

Bei seiner Dankes"rede" drehte Yeezus dann ordnungsgemäß am Rad und ließ wohl die Bombe des Abends platzen: Im Jahre 2020 möchte Kanye West an der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl teilnehmen.

Anschließend ließ Kanye den goldenen,  von Jeremy Scott designten Moonman, der ihm von Taylor Swift überreicht worden war, einfach auf der Bühne stehen und holte sich unten lieber Handshakes von seinem Team ab. Von Tyga, über den Kardashian-Clan bis hin zu seiner künstlerischen Entourage mit Don C und Mike Dean waren alle anwesend.

Ob Kanye tatsächlich in der übernächsten Wahlperiode als US-Präsidentschaftskandidat zur Auswahl stehen wird, sei mal dahingestellt. Immerhin gibt Ye kurz vor der Ankündigung preis, dass er nicht ganz nüchtern zur Show gekommen ist... "Yes, I rolled up a little something". Sollte es Yeezy tatsächlich schaffen, wäre er nach Barack Obama natürlich erst der zweite afroamerikanische Präsident der USA.

Ein ganz einfaches neues Album würde uns auch schon reichen.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de