Kanye West kündigt Weihnachtsalbum "Jesus Is Born" an

Der Jesus-Grind ist real. Gerade hat Kanye West "Jesus is King" gedroppt, da kündigt er mit "Jesus is Born" auch schon sein nächstes Album an. Es soll sich dabei um ein "Sunday Service-Album" handeln, das direkt zu Weihnachten veröffentlicht wird.

Kanye West will "Jesus is Born"-Album an Weihnachten veröffentlichen

Es weihnachtet sehr: Nicht nur in den Supermärkten, auch bei Kanye West. Genau zwei Monate vor den christlichen Feiertagen erklärt der frisch gebackene Gospelmusiker, dass er noch ein Jesus-Album in der Pipeline hätte.

Gegenüber Zane Lowe gibt Kanye West zu Protokoll, dass sein Sunday Service-Album "Jesus is Born" an Weihnachten komme. Mehr verrät er dazu nicht. Es bleibt also auch unklar, ob es sich auch inhaltlich um Weihnachten dreht. Angesichts des Titels und des Timings gehen wir davon aber schwer aus.

Kanye West hielt Rap angeblich für die Musik des Teufels & mehr

Kanye West will ja sowieso keine Rap-Musik, sondern künftig nur noch christlich-religiösen Gospel machen. Seinem Pastor hat er wohl angeblich erzählt, nie wieder rappen zu wollen, weil es sich dabei um die Musik des Teufels handele. Der hat ihm dann offenbar wiederum erklärt, Kanye könne die Musik auch nutzen, um die frohe Botschaft zu verkünden.

Diverse kuriose Geschichten rund um Kanyes Erleuchtung aka dazu, wie er zum Glauben gefunden hat, gibt es in obigem Interview. Angeblich soll Kanye West laut eigener Aussage sexsüchtig gewesen sein. Darum habe er anderen Künstlern verboten, außerehelichen Geschlechtsverkehr zu haben, während sie an seinem "Jesus is King"-Album arbeiteten.

Zusätzlich habe er seine neue Liebe zu Jesus und der christlichen Religion entdeckt, während er an ein Krankenhausbett gefesselt war. Also im wahrsten Sinne des Wortes. Wir hoffen jedenfalls, dass es ihm dadurch besser geht, zu schaden scheint er dadurch niemandem.

Alles, was wir über "Jesus is King" wissen, findest du hier.

"Jesus Is King": Alles, was wir über Kanye Wests neues Album wissen

Es ist wieder so weit: Wir stecken mitten in der Kanye-West-Season. Der Rapper und Produzent beglückte Die-Hard-Fans in den USA bereits mit Listening-Parties, bei denen er das Album vorspielte. Mittlerweile sind bei den „Jesus Is King: A Kanye West Experience"-Veranstaltungen und über Social Media schon einige Informationen zur diesjährigen Kanye-Season durchgesickert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West zeigt unveröffentlichte Yeezy-Designs

Kanye West zeigt unveröffentlichte Yeezy-Designs

Von Michael Rubach am 09.08.2020 - 17:40

Keine Spur von Kanye Wests mehrfach angekündigtem neuen Album: Dafür präsentiert Ye auf Twitter ein paar überaus interessante Einblicke in sein kreatives Universum. In einer Reihe von Postings führt er diverse Yeezy-Modelle und Colorways vor, die es bisher noch nicht auf den Markt geschafft haben.

Neue Yeezy-Designs: Kanye West lässt die Welt teilhaben

Zuletzt wurde es oftmals bedenklich bis besorgniserregend, wenn Kanye innerhalb eines kurzen Zeitraums viele Tweets absetzte. Nun hat der US-Star erneut die Social-Media-Plattform genutzt, um sich mitzuteilen – allerdings vorwiegend auf einem künstlerischen Level. So zeigt er unter einen gelben Yeezy Boost 700, einen Ausblick auf eine Kollabo mit NBA-Star Derrick Rose, eine Art Lagerraum voller Schuhmodelle sowie zahlreiche Entwürfe. Hier eine Auswahl von Kanyes Ideenreichtum:

Kanye Wests neue Vision: Unterwasserhäuser

Auch Architektur steht bei Kanye bekanntlich hoch im Kurs. So plante er 2019 Wohnraum für Obdachlose zu schaffen - im Star Wars-Style. Jetzt geht es scheinbar Richtung Atlantis. Ein gepostetes Bild legt nahe, dass Kanye sich damit beschäftigt, wie eigentlich unterhalb der Wasseroberfläche Häuser gebaut werden können. Als besonders inspirierend nimmt der US-Star offenbar die Arbeiten des Künstlers James Turrel wahr. Das Architekturbüro Herzog & De Meuron steht bei Ye ebenso hoch im Kurs.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!