Kanye West feilt immer noch an "TLOP" & veröffentlicht neue Versionen

Kanye West versteht das, was er tut, als zeitgenössische Kunst. Insbesondere sein Album TLOP sei "ein lebender, atmender, sich verändernder, kreativer Ausdruck". Das ließ der Rapper, Modedesigner und Künstler via Twitter verlauten.

Dazu passt natürlich hervorragend, dass The Life of Pablo einen Monat nach Release offenbar immer noch nicht richtig fertig ist. Zumindest scheint die Arbeit daran immer noch nicht abgeschlossen zu sein  sofern sie das denn überhaupt jemals sein wird.

Sollte dem so sein, sind wir der Fertigstellung aktuell vielleicht wieder ein Stückchen näher gekommen: Kanye West hat den Song Famous in einer neu überarbeiteten Fassung hochgeladen. Der Track mit Rihanna wurde musikalisch leicht verändert, aber auch inhaltlich: Aus "she be Puerto Rican day parade wavin'" wurde "she in school to be a real estate agent".

Doch damit nicht genug. Yeezy hat auch an Wolves noch fleißig weiter herumgeschraubt. Weil die Fans von Yes Änderungen an dem Song nicht so begeistert waren wie er selbst, gibt es jetzt auch noch die ursprüngliche Version auf TIDAL: Gute Neuigkeiten für Fans von Sia und Vic Mensa. Frank Oceans Beitrag existiert nun losgelöst vom Rest und kommt jetzt als eigenständige Anspielstation namens Frank's Track daher.

Außerdem will Kanye West zukünftig drei Alben und sechs Modekollektionen pro Jahr veröffentlichen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

richtiger opfa diese.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West veröffentlicht Teaser zur Dokumentation "Jesus is King"

Kanye West veröffentlicht Teaser zur Dokumentation "Jesus is King"

Von Jesse Schumacher am 20.10.2019 - 16:12

Kanye Wests neues Album "Jesus is King" ist zwar bisher immer noch nicht veröffentlicht, dafür hat der Tausendsassa aber schon andere Projekte in der Pipeline. Darunter ist auch die gleichnamige Dokumentation „Jesus is King“. Jetzt veröffentlichte Ye auf seinem YouTube-Kanal einen Trailer zu dem Film.

Der anderthalbminütige Teaser zeigt Kanyes Regiearbeiten am Set, eine Aufnahme eines singenden Chors und immer wieder eingeblendete Verse aus der Bibel. Der Film soll Kanyes "Sunday Service"-Predigten behandeln und sei mit der Musik vom kommenden Album inszeniert.

Nick Knight hat den Film im Sommer dieses Jahr gedreht. Der Director ist eigentlich als Mode-Fotograf bekannt und fotografierte Ye zusammen mit Kim Kardashian für das französische Fashion-Magazin L’Officiel. Er hat aber auch schon an Kanyes Musikvideo zu "Bound 2" mitgewirkt.

Die Dokumentation "Jesus is King" sollte eigentlich schon im September erscheinen, ein aktuelles Datum ist aber nicht bekannt. Außerdem wird die Dokumentation nur in ausgewählten Kinos in den USA gezeigt.

Das aktuell angepeilte Veröffentlichungsdatum für das Album "Jesus is King" ist der 25.10. dieses Jahr. Wir bleiben gespannt, ob das stimmt.

"Jesus Is King": Alles, was wir über Kanye Wests neues Album wissen

Es ist wieder so weit: Wir stecken mitten in der Kanye-West-Season. Der Rapper und Produzent beglückte Fans am Donnerstag in Detroit und am Samstag in Chicago bereits mit zwei Veranstaltungen, bei denen er sein neues Album "Jesus Is King" vorspielte. Ein ähnliches Event soll heute auch in New York stattfinden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)