Juju & Loredana gewinnen MTV Europe Music Award

Heute Abend finden die MTV Europe Music Awards in Sevilla statt. Während der Großteil der Preise erst bei der Verleihung vergeben wird, stehen die besten nationalen Acts bereits fest: Juju holt sich den Sieg in der Kategorie "Best German Act". Loredana darf sich über die Auszeichnung als "Best Swiss Act" freuen. 

Juju & Loredena bekommen einen MTV Europe Music Award verliehen 

Die meisten Nominierten werden erst im Laufe des Abends erfahren, ob sie eine Trophäe mit nach Hause nehmen können. Anders sieht es dagegen bei Juju und Loredana aus. Beide haben sich bereits in ihrem nationalen Voting durchgesetzt: Juju hat den Award als "Best German Act" gewonnen, Loredana als "Best Swiss Act". Die Fans konnten in diesen Kategorien jeweils für ihren Lieblingsact abstimmen. 

Dabei hatten sowohl Juju als auch Loredana starke Konkurrenz in ihren Ländern. In Deutschland standen mit Luciano und Casper & Marteria zwei weitere deutschsprachige Rap-Acts zur Wahl. Komplettiert wurde die Liste von Rammstein und AnnenMayKantereit. Zumindest der Sänger von AnnenMayKantereit, Henning May, dürfte sich auch für Juju freuen: Sein Support auf dem Song "Vermissen" trug auch ein kleines Stück zum Erfolg von Juju bei. In der Schweiz gehörte mit Monet192 ein weiterer Rap-Act zu den Nominierten. Zudem konnten sich die Fans auch noch zwischen Faber, Stefanie Heinzmann und Ilira entscheiden. Das Rennen machte am Ende jedoch Loredana. 

Sowohl Juju als auch Loredana posteten bereits ein gemeinsames Bild mit dem Award auf ihren Instagram-Profilen. Juju schrieb dazu:

"Wir haben beide gewonnen!!! FRAUENRAP ÜBERNIMMT!!! Danke an euch alle von Herzen! 

Samy Deluxe, Bushido & Sido gewannen bereits einen MTV EMA

In der Historie der MTV Europe Music Awards konnten bereits einige Rapper den Preis "Best German Act" mit nach Hause nehmen: 2001 gewann Samy Deluxe, 2006 holte sich Bushido die Trophäe, 2008 waren Fettes Brot an der Reihe und 2010 durfte sich Sido über die Auszeichnung freuen. 2019 gewinnt mit Juju erstmals in Deutschland eine Rapperin den Award, und in der Schweiz tut es ihr Loredana gleich. Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite an beide.  

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

 Juju triggert mit Twitter-Posts Fler & Katja Krasavice

Juju triggert mit Twitter-Posts Fler & Katja Krasavice

Von Alina Amin am 28.01.2021 - 15:30

Juju zog gestern viel Aufmerksamkeit auf sich, nachdem sie in einem Post erklärte, dass ihr beim Anblick von Deutschrap in 2021 "nicht mal mehr das Ali As Feature peinlich" sei. Daraus entwickelte sich ein Schlagabtausch mit Fler und Katja Krasavice.

Fler & Katja Krasavice: Juju legt sich mit der Szene an

Nach ihrem Post zu vergangenen Feature-Tracks fragte ein Fan die Berlinerin nach einer Zusammenarbeit mit Fler. Diese erklärte in nun gelöschten Tweets, dass eine solche nicht mehr möglich wäre. 

"Ich weiß, dass er weiß, dass es nicht mehr möglich wäre."

Damit spielte sie auf Flers "Million Dollar A$$"-Line "Ich hab' Juju nicht gebangt, doch sie würde gerne /
Und ich weiß, dass sie weiß, dass es möglich wäre" an.

Katja Krasavice ft. Fler - Million Dollar A$$ [Video]

Sodann führte sie aus, dass ein Feature eigentlich in Planung gewesen sei. Fler habe sie aber "nicht respektiert" und deshalb bei ihr "verk*ckt". Darum hätte er dann einen Song mit einer YouTuberin gemacht. Juju nannte dabei keinen konkreten Namen. Für Fans war aber klar, dass sie damit auf Katja Krasavice abzielte.

Fler reagierte prompt auf die Ex-SXTN-Rapperin und nutzte ihre Tweets als Anlass, um den Sale seiner jüngsten Maskulin-Kollektion zu bewerben. Natürlich nicht ohne Seitenhieb:

Katja Krasavice reagiert auf Jujus Tweets

Auch Katja Krasavice reagierte auf Jujus Tweets. In ihrer Instagram-Story rief sie ihre Follower ironisch dazu auf, ihrer Kollegin doch auf Instagram zu folgen, damit diese "sagen kann, sie hat jetzt [eine Million Follower] auf Instagram". Im Nachgang erklärte sie, wie frech es sei, dass Rapperinnen so lange für ihre erste Million auf Instagram bräuchten. Katja Krasavice hat aktuell 2,6 Millionen Follower auf Instagram, während Juju aktuell bei knapp einer Million ist.

Fler hat nun einen Screenshot aus dem persönlichen Instagram-Chat zwischen Juju und Katja gepostet. In diesem reagiert Juju auf Katjas Story und fragt sie, ob sie "echt beleidigt" sei weil sie sie eine YouTuberin genannt habe. Sie hätte gedacht, sie sei eine. Außerdem habe sie es eigentlich auf Fler abgezielt hatte.

"Wollte eigentlich Fler dissen aber naja"

Dazu kündigt Fler noch eine Antwort an die "kleine Zicke" an.

Katja geht ebenfalls erneut auf Juju ein, indem sie sie in ihrer Story zu einem "Dankeschön" auffordert. Es sei angebracht, da sie als YouTuberin mit einem Nummer-1-Album Juju über Nacht eine Million Follower beschert hätte.

Nach einigen Wochen Twitter-Pause kommen Jujus provokante Tweets doch recht überraschend. Diese könnten auf eine beginnende Promophase und damit auch neue Musik von der Rapperin hindeuten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)