Juju & Loredana gewinnen MTV Europe Music Award

Heute Abend finden die MTV Europe Music Awards in Sevilla statt. Während der Großteil der Preise erst bei der Verleihung vergeben wird, stehen die besten nationalen Acts bereits fest: Juju holt sich den Sieg in der Kategorie "Best German Act". Loredana darf sich über die Auszeichnung als "Best Swiss Act" freuen. 

Juju & Loredena bekommen einen MTV Europe Music Award verliehen 

Die meisten Nominierten werden erst im Laufe des Abends erfahren, ob sie eine Trophäe mit nach Hause nehmen können. Anders sieht es dagegen bei Juju und Loredana aus. Beide haben sich bereits in ihrem nationalen Voting durchgesetzt: Juju hat den Award als "Best German Act" gewonnen, Loredana als "Best Swiss Act". Die Fans konnten in diesen Kategorien jeweils für ihren Lieblingsact abstimmen. 

Dabei hatten sowohl Juju als auch Loredana starke Konkurrenz in ihren Ländern. In Deutschland standen mit Luciano und Casper & Marteria zwei weitere deutschsprachige Rap-Acts zur Wahl. Komplettiert wurde die Liste von Rammstein und AnnenMayKantereit. Zumindest der Sänger von AnnenMayKantereit, Henning May, dürfte sich auch für Juju freuen: Sein Support auf dem Song "Vermissen" trug auch ein kleines Stück zum Erfolg von Juju bei. In der Schweiz gehörte mit Monet192 ein weiterer Rap-Act zu den Nominierten. Zudem konnten sich die Fans auch noch zwischen Faber, Stefanie Heinzmann und Ilira entscheiden. Das Rennen machte am Ende jedoch Loredana. 

Sowohl Juju als auch Loredana posteten bereits ein gemeinsames Bild mit dem Award auf ihren Instagram-Profilen. Juju schrieb dazu:

"Wir haben beide gewonnen!!! FRAUENRAP ÜBERNIMMT!!! Danke an euch alle von Herzen! 

Samy Deluxe, Bushido & Sido gewannen bereits einen MTV EMA

In der Historie der MTV Europe Music Awards konnten bereits einige Rapper den Preis "Best German Act" mit nach Hause nehmen: 2001 gewann Samy Deluxe, 2006 holte sich Bushido die Trophäe, 2008 waren Fettes Brot an der Reihe und 2010 durfte sich Sido über die Auszeichnung freuen. 2019 gewinnt mit Juju erstmals in Deutschland eine Rapperin den Award, und in der Schweiz tut es ihr Loredana gleich. Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite an beide.  

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Capital Bra & Loredana bringen neue Musik: "Jetzt kämpfen wir"

Capital Bra & Loredana bringen neue Musik: "Jetzt kämpfen wir"

Von Michael Rubach am 07.05.2020 - 14:26

Loredana und Aria haben sich bei Apple Music über das Muckemachen während der Corona-Situation unterhalten. Dabei geht es auch um Loredanas aktuelle Zusammenarbeit mit Capital Bra. Neben der Single "Nicht verdient" ist wohl noch mehr gemeinsame Musik entstanden, um deren Veröffentlichung nun gerungen wird.

Loredana & Capital Bra: Was passiert mit der weiteren Kollabo?

Die Studio-Zeit mit Capital Bra beschreibt Loredana als spaßige Angelegenheit. Dennoch bleibe der Berliner Rapstar durch seine vielen menschlichen Facetten ein "Rätsel".

Der releasefreudige Bratan hatte im Vorfeld der Entstehung von "Nicht verdient" offenbar gleich mehrere Songideen ans Camp von Loredana weitergeleitet. Laut der Rapperin soll neben "Nicht verdient" noch mindestens ein weiterer gemeinsamer Song existieren. Dieser sei "übelst fresh". Wer den Track in Zukunft releasen wird, scheint jedoch nicht geklärt, wie Loredana lachend erzählt.

"Jetzt kämpfen wir miteinander. Ich sag': 'Nein, Nein, Ich will den Song!' [...] Hat Spaß gemacht auf jeden Fall."

Loredana spricht über ihr nächstes Album

Über ihre Capi-Erfahrungen hinaus thematisiert Loredana ihre London-Sessions mit dem Produzenten Rymez. Der Track "Angst" geht auf diesen Ausflug zurück. Ebenso äußert sich Loredana zum Stand der Aufnahmen ihres zweiten Albums. Hier können sich die Fans auf eine andere Herangehensweise einstellen:

"Wir arbeiten gerade am zweiten Album. Dieses Mal scheißen wir darauf, ob wir die ganze Zeit nur auf die Eins gehen wollen. Na klar, wir werden versuchen, immer so ein, zwei Hits zu machen. Aber dieses Mal geht's echt mehr um Qualität: Um den Text, um Flows."

Das neue Projekt soll außerdem "emotionaler" werden und eine Mischung von verschiedenen Stilrichtungen bereithalten. Miksu und Macloud seien wieder als federführende Produzenten eingebunden. Bis zum Release der Platte wolle Loredana anderen Rapperinnen den Vortritt lassen.

Die in letzter Zeit vereinzelt gedroppten Singles bieten offenbar keinen Anhaltspunkt für den Sound des Nachfolgers von "King Lori". Sie habe einfach "Bock gehabt" weiter Musik zu machen und daher auch die Songs rausgehauen. Den Track "Nicht verdient" mit Capi betrachtet Loredana als Abschluss dieser Phase.

Capital Bra ft. Loredana - Nicht verdient [Video]

Duett der Deutschrap-Superstars: Capital Bra und Loredana machen auf "Nicht verdient" gemeinsame Sache. Die beiden verarbeiten in den Lyrics gescheiterte Beziehungen. Das Instrumental für die gefühlvolle Nummer, die wohl weit vorne in den Charts landen dürfte, kommt von Beatzarre, Djorkaeff und BuJaa Beats.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!