"JBG 3" geht los! Die ersten Disses von Kollegah & Farid Bang

Soeben ging die erste richtige Single von Jung Brutal Gutaussehend 3 online. Sturmmaske Auf dient zwar "nur" als Intro für die Kollaboplatte, stellt aber dennoch die Weichen für ein Diss-reiches Album.

Die zweifelhafte Ehre, als allererste auf dem letzten JBG-Teil gedisst zu werden, haben Miami Yacine – via Querverweis – und RIN sogar namentlich. Beide werden von Kollegah attackiert:

"Presslufthammer-Style, JBG 3, Untergang des Rap-Newcomer-Hypes /

Ihr rappt von Kokaina, macht auf Stoffverticker und P*mp /

Das sind nur aufgesetzte Rollen wie Lockenwickler von RIN"

Besonders Kollegah scheint in Angriffslaune zu sein und füllt seinen Part mit den üblichen Verdächtigen MOK und Laas. Dazwischen findet man eine Zeile, die erwartungsgemäß in Richtung Bushido gedeutet werden kann.

"Und während Laas sich wieder mal Weedblunts am Fließband gönnt /

Wirst du in Tempelhof rasiert wie 'n Shaolin-Kampfmönch /

Also was guckst du so? MOK, geh mir deine Mutter holen

[...]

Ich zieh' Butterflys und Laas kann nicht mal mehr gehen /

Denn der King sticht in die Sehnen/Seen wie 'n Schiffskapitän"

Bevor Farid zum Rundumschlag ausholt, hakt Kollegah noch weitere obligatorische Namen wie Sido und Sun Diego auf seiner Liste ab:

"Netflix'n'chill mit der Braut von Sido /

Rumfingern beim Filmgucken – Daumenkino /

Sie will die Sp*rmaspuren kaschieren und fragt mich: "Hast du Handtücher?" /

Ne, aber da drüben steht Sun Diego, also Schwamm drüber"

Farid knüpft nahtlos daran an, schickt seinen ersten Diss Richtung alte Berliner Schule – oder wahlweise Kool Savas und Sido.

"Zugedröhnte H*rensöhne machen auf Kokaschmuggler /

Doch gehen heut total unter wie Royal Bunker"

Anschließend gibt es die versprochene Line gegen Kabarettistin Carolin Kebekus.

"Carolin Kebekus macht auch paar Witze /

Doch wer dich N*tte f*ckt, ist zu faul zum W*chsen"

Nachdem  Miami Yacine von der KMN Gang bereits von Kollegah eine Line abbekommen hatte, entscheidet sich Farid für Zuna:

"Ich will Rapper f*cken, f*ck deinen Künstlerstatus /

Und wieso heißt du rückwärts Anuz/An*s? /

Euer Hype ist bald vorbei, ich versprech's diesen Acts"

Abschließend bleibt festzuhalten, dass JBG 3 natürlich keine tanzbare, Autotune-getränkte Clubmusik wird, sondern der von den Fans gewünschte In-Die-Fresse-Rap mit Disses am Fließband. Bleibt abzuwarten, was die nächsten Singles zu bieten haben, denn Farid verspricht zum Ende hin noch eine offene Rechnung:

"Stress mit uns war 'ne sche*ß Idee /

Ich hab euch alle schon gef*ckt, nur noch einer fehlt"

Der dritte und letzte Teil der legendären Kollaboserie erscheint am 1. Dezember. Hier findest du alle Informationen:

Jung Brutal Gutaussehend 3

Alles zum Thema Jung Brutal Gutaussehend 3 bei Hiphop.de -

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

aufegesetzte rollen? felix verwechselt da wohl etwas der möchtegern zuhälter

s cheiß beat und schlechter ''flow'' wie immer

richtig. mir unerklärlich wie diese off-beat prinzen so gehypt werden

Einfach nur Epic Fail die beiden

bushidos ansangen haben wohl nichts gebracht. kann sich jetzt ja wieder ein paar indirekte lines schreiben lassen

Boah, ich kann dieses Videos von denen nicht zu Ende gucken, da ist echt immer gewaltiges Fremdschämen am Start. Alles so hardcore für kleine Jungs zwischen 10-12 getunt. Boah, ****e Autos, Krass Feuer! So viele coole Typen! Ha, Ha, so lustiger ***imus, Mädchen sind sowieso alle doof. Und nicht vergessen, das wirklich super üble, mega anspruchslose Soundgebilde. Rap ist hiermit wirklich Schlager. Und die Jungs sind über 30. Wirklich erfolgreich wird man anscheinend nur, wenn einem selber nichts zu peinlich ist, seine Selbstachtung aufgegeben hat und allen ****** mitmacht. Siehe Dieter Bohlen.

""Presslufthammer-Style, JBG 3, Untergang des Rap-Newcomer-Hypes /

Ihr rappt von Kokaina, macht auf Stoffverticker und P*mp /

Das sind nur aufgesetzte Rollen wie Lockenwickler von RIN""

kollegah ,aufgesetzte rollen? sowas von dir zu hören ist der lachflash des tages

nu tten

BAM BAM BAM aber das waren doch nicht alle diss lines

Ich bin froh, dass es noch normale leute gibt, die nichts an den ohren haben. unter den yt videos wird das ganze ja derbe gefeiert, wo ich mich echt frage, was mit den leuten nicht stimmt, dass sie nicht hören wie schlecht das ist.
die "flows" klingen seit ewigkeiten gleich, monoton, voller fehler, ein graus für die ohren. das einzige, was lustig ist, sind die wortspiele, aber nur wegen wortspielen höre ich mir doch keine musik an, denn das was die machen hat mit musik absolut nichts zu tun.
Spielt das einem Ami oder sonst jemandem vor, der kein deutsch versteht und seht, was er sagen wird, daran erkennt man, wer gut rappen kann und wer nicht.
Ich bin kein hater und hab absolut nichts gegen die beiden, kollegah kenn ich seit er auf hiphop.de im forum textbattles gemacht hat, aber seine musik kann man sich echt nicht geben.
Da kannst du dir einen Track geben und du hast dir alle tracks gegeben von den beiden, weil alles seit jahren absolut gleich klingt.
Was ist mit der menschheit los?

Guck dir mal Videos in YouTube an bevor du etwas unqualifiziertes von dir gibt. Ist nur ein Tipp.
Danach kannst du ja auch weiter Paul und die Hampelmännchen feiern gehen.

Aber Amis feiern den Flow dieser beiden Herren extrem.
Man muss sich dazu nur in YouTube auf Reaktionsvideos bewegen und sieht es eindeutig.

Außerdem kenne ich genug Leute in den USA. Mein Cousin und ein Teil meiner Familie lebt dort.
Sie sind genervt und müde von Trap. Die wollen etwas hartes. Und nach ihren Aussagen macht in den USA kaum mehr jemand richtigen Rap.

Sie feiern das Lied hier wirklich derbe und lernen extra deutsch wegen diesem Rap.
Finde das toll, was die beiden in der Welt damit auslösen.

Man sollte sich mal Gedanken machen bevor man alles schlecht reden möchte...

Wacker Müll. Da bin ich echt froh das ich mit Lost Boyz, KRS One, Slick Rick etc. aufgewachsen bin. Dieser Deutschrapmüll ist doch Volksverblödung.

Hier scheinen echt nur die Rucksackträger unterwegs zu sein haha
Einfach mal keine Ahnung von Rap haben, aber Hauptsache man redet.

Die beiden sind einfach die besten deutschen Rapper seit eh und je.
JBG 3 wird locker Platin gehen und darauf freuen sich nicht umsonst Unmengen an Fans.

Haters gonna Hate.
Solche Menschen, die hier diese beiden Künstler kritisieren sind eindeutig mit Minderwertigkeitskomplexe geladene und frustrierte Menschen, die alles beim Wort ernst nehmen und dessen Mutter sicherlich keine Heilige ist.

Ich bin selbst nicht mehr der Jüngste, aber hier hört es sich an wie in einem Seniorenheim.

Ich bin echt froh darüber, dass Rap wieder hart gemacht wird und die Zeit der Dancehall-********** zu Ende ist.

Das war eindeutig Musik für Fische und Syrer mit Karies.
Denn jeder 2. feiert diesen ****** Nafri-Trap.

Endlich mal wieder richtiger Rap am Start und vorallem sehr schön, dass diese Möchtegerne-Gangster wie KMN Gang etc. auseinander genommen werden.

Ich kann mir ihre Musik schon geben, aber das ist um Welten besser.
Dieser Trap-Hype hört hoffentlich danach auf.

Ich freue mich auf die Disses und hoffe, dass alle, die sich angesprochen fühlen sich ein Album geben bevor sie urteilen.

P.S. : Wenn nicht, dann geht doch MOK hören haha

Wahre Worte! Endlich wieder richtiger Deutsch-Rap.

Nur verklemmte Idioten machen es schlecht.

Aber jedem das Seine. Geschmäcker und Meinungen sind verschieden.

Hier werden Kommentare einfach gelöscht.

Achtung!!! Wenn man postives zu den beiden schreibt wird man zensiert haha

So eine lächerliche Aktion.

Weg mit euch, ihr Heuchler!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sentino vs. Bushido: Vorwürfe wegen "Electro Ghetto" & ersguterjunge

Sentino vs. Bushido: Vorwürfe wegen "Electro Ghetto" & ersguterjunge

Von Clark Senger am 13.04.2019 - 12:30

Fast 15 Jahre nach der Veröffentlichung von "Electro Ghetto" und der Gründung von ersguterjunge meldet sich Sentino über Instagram zu Wort, um Vorwürfe gegenüber Bushido zu erheben. Der Labelname sei seine Idee gewesen, für seine Texte der Songs "Deutschland (gib mir ein Mic)" sowie "Teufelskreis" sei er mit lediglich je 250 Euro pro Song in Form von in Deutschland rechtlich problematischen Buy-outs bezahlt worden. Außerdem berichtet der Rapper vom "fettesten Deal [seines] Lebens", der nun in trockenen Tüchern sein soll.

ersguterjunge war Sentinos Idee?

Auch wenn die meisten Ideen der Rap- und Menschheitsgeschichte laut einigen nicht ermüdenden Internetnutzern eigentlich Flers Idee waren, verhält es sich mit ersguterjunge womöglich anders. Sentino behauptet nämlich in seiner Instagram-Ansage:

"Auf jeden Fall 'ersguterjunge' ist mein Name. Hab' ich nie dafür Geld gesehen, nicht einen Cent. Dann hab' ich bei 'Electro Ghetto' zwei hundertprozentige Titel geschrieben: 'Deutschland (gib mir ein Mic)' und 'Teufelskreis'. (...) Auf jeden Fall hat der gute Nico Zeh – hieß der, glaube ich – von Universal, vom Label einen Buy-Out mit mir gemacht, mir 250 Euro pro Song bezahlt. Dann hat Bushido das 'Deutschland (gib mir ein Mic)' auch noch als seine DVD benutzt. (...) Buy-Outs sind in Deutschland nicht möglich, also Urheberrechte gehören mir. Werden wir uns auf jeden Fall auch drum kümmern. Um den Namen werden wir uns auch drum kümmern."

Buy-Outs von Sentinos Texten für Bushido?

Bevor ihr selbst googlen müsst, was es mit Buy-outs auf sich hat, gibt es hier die Kurzform: Durch einen Buy-Out tritt der Urheber eines Werks jegliche Rechte an diesem gegen eine Bezahlung ab. Diese Praktik wird zwar in Deutschland in unterschiedlichen Bereichen der Medienwelt eingesetzt, rechtlich ist die Lage jedoch problematisch. Grund dafür ist – Achtung, einige werden sich freuen! – Paragraf 31. Natürlich sprechen wir hier nicht vom berüchtigten "Judas-Paragrafen" im Betäubungsmittelgesetz, sondern vom Urheberrechtsgesetz. Dort heißt es im fünften Absatz:

"Sind bei der Einräumung eines Nutzungsrechts die Nutzungsarten nicht ausdrücklich einzeln bezeichnet, so bestimmt sich nach dem von beiden Partnern zugrunde gelegten Vertragszweck, auf welche Nutzungsarten es sich erstreckt. Entsprechendes gilt für die Frage, ob ein Nutzungsrecht eingeräumt wird, ob es sich um ein einfaches oder ausschließliches Nutzungsrecht handelt, wie weit Nutzungsrecht und Verbotsrecht reichen und welchen Einschränkungen das Nutzungsrecht unterliegt."

Prinzipiell ist es, anders als in einigen anderen Ländern, in Deutschland nicht möglich, als Urheber eines Werks alle Rechte daran uneingeschränkt abzutreten. Stattdessen gibt man das Nutzungsrecht im vertraglich festgelegten Rahmen ab. Durch die Paragrafen 32 und 32a des Urheberrechtsgesetzes wurden die Diskrepanzen zwischen Paragraf 31 und Buy-outs insofern entschärft, dass der Urheber einen Nachvergütungsanspruch bekommen kann, wenn die Auswertung des Werks besonders erfolgreich ist.

Sentino schrieb laut eigenen Angaben die Texte für "Teufelskreis" und "Deutschland (gib mir ein Mic)". Daraufhin übertrafen die Verkaufszahlen von "Electro Ghetto" deutlich die Erwartungen. Universal war laut Bushido von rund 30.000 zu verkaufenden Einheiten ausgegangen, das Album wurde 2006 mit mehr als 100.000 Einheiten zu Bushidos erstem Goldalbum. Zudem wurde ein Songtitel auch für Bushidos erstes Live-Album "Deutschland, gib mir ein Mic!" 2006 benutzt, das mit über 25.000 verkauften Einheiten im DVD-Bereich ebenfalls mit Gold ausgezeichnet wurde. Durch diese Erfolge erhofft Sentino sich nun offenbar nachträgliche Zahlungen.

Sentino wirft Bushido rassistische Beleidigung vor

Außerdem behauptet Sentino, Bushido habe dessen damalige Freundin aus Hamburg als "N-Wort-Schl*mpe" bezeichnet, als er den ersguterjunge-Chef als Backup-Rapper begleitete. Das habe auch dafür gesorgt, dass die Rapper getrennte Wege gingen:

"Das Gute kommt zuletzt. (...) Ich war dein Backup-Rapper, wir haben uns damals getrennt, weil ich eine schwarze Freundin in Hamburg hatte, die du als 'N-Wort-Schl*mpe' bezeichnet hast und dann gesagt hast, wenn ich mit dieser N-Wort-Schl*mpe irgendwo aufkreuze, dann prügeln wir uns. Weil du ja sie dann erstmal haust. Also wie das Blatt sich so wendet: Ich habe grade den fettesten Deal meines Lebens unterschrieben, werde für den ein oder anderen Deutschrap-Künstler jetzt ein Album schreiben."

Auf Buy-Outs wird er sich bei seinen neuen Textertätigkeiten wohl nicht mehr einlassen und einige alte Fans könnten sich durchaus freuen, dass Deutschrap "Sentence' Stift" zurück hat. Nach seiner kurzen Zeit mit Fler und dem Maskulin-Team, in der "Unterwegs" sowie das "epische Interview" entstanden, veröffentlichte er für eine gewisse Zeit polnische Musik. Außerdem gab es auch deutschsprachige Releases, die allerdings nicht viel Aufmerksamkeit generieren konnten.

Zuletzt konnte man Sentino in Kollegahs Entourage bei Toptier Takeover sehen – hier ein Zusammenhang zu seinem neuen Deal zu sehen, wäre aber reine Spekulation.

Toptier Takeover: FourSeven battlet Noir, Kollegah & Alpha Music gleichzeitig [Video]

Das Battle zwischen Noir und FourSeven ist aus mehreren Gründen absolut sehenswert. Erstmal ist es ein cooler Move, dass Kollegah seinen Schützling auch über die Battle-Welt vorstellen will.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)