Jay Z und Justin Timberlake holen Platin mit "Holy Grail"

 

Bei Jay Z läuft es weiterhin wie am Schnürchen: Der Song Holy Grail mit Justin Timberlake wurde mittlerweile über eine Million Mal in den USA verkauft und erhält somit die Platinauszeichnung. Produziert wurde der Track von The-Dream und Timbaland . Bei den Verkäufen handelt es sich ausschließlich um digitale Einheiten – Holy Grail wurde nicht als Single vermarktet und hat bisher auch kein Video. Dennoch steht die Justin Timberlake -Kollaboration momentan auf Platz fünf der Billboard Charts.  Produziert wurde der Track während der Aufnahmen zum Kanye West -Kollaboalbum Watch The Throne vor gut zwei Jahren. Auf Jay Z s Wunsch landete Holy Grail nicht auf dem Kollaboalbum. Die Platin-Neuigkeit kommt gut sieben Wochen nach dem Release und der sofortigen Platinauszeichnung des neuen Jay Z -Albums Magna Carta Holy Grail . Aktuell steht das Album immernoch in den Top 10 der amerikanischen Albumcharts und kratzt an der zweiten Million . Die einzige Videoauskopplung aus Magna Carta Holy Grail ist bisher Picasso Baby Jay Z hatte auf Twitter allerdings die Arbeiten an ganzen sechs Videos bekannt gegeben.