Jan Delay über illegale Downloads

 

Via Facebook äußerte sich Jan Delay am 23.11.2011 zum Thema illegale Downloads. In seinem Post nennt er konkrete Summen, die durch Abmahnungen kassiert werden. So habe es im vergangenen Jahr rund 800.000 Abmahnungsverfahren aufgrund illegaler Downloads gegeben. Der durchschnittliche Bußgeldbetrag würde rund 1.500 Euro betragen und bei nicht nachkommender Zahlung drohe man mit einem Gerichtsverfahren. Durch diese Vorgehensweise würde eine Summe von 1,2 Milliarden Euro zusammengekommen, welche unter den Anwälten und Plattenfirmen geteilt wird. Die Künstler bekämen von diesem Geld nichts. In seinem Schlusssatz ruft Jan Delay dazu auf, doch weiter Musik herunterzuladen, sich jedoch nicht erwischen zu lassen und auch kein Peer 2 Peer zu nutzen. Künstler die einem am Herzen liegen und " sich den Arsch aufreißen " sollen laut Delay aber auf jeden Fall weiter unterstützt werden.

Groove Attack by Hiphop.de