Dieser Sommer? Es bleibt definitiv nur Kino und Gaming - das hatte ich bereits in der Review zu Transformers - Die Rache geschrieben. Darf ich in diesem Fall auch, wobei sich Film und Spiel hier eher an die jüngeren und jung gebliebenen Leser richtet. Dies muss man offensichtlich auch gesondert erwähnen, da die Trophyhunter im Internet den Titel dafür schelten, dass die Trophys zu leicht seien. Quasi als ob dies dass einzige Kaufargument für einen Titel sei. Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los ist ein reinrassiges Jump 'n Run-Game, das sich natürlich (erneut nur) grob an der Handlung der Filmvorlage orientiert.

Zu Beginn übernimmt der Spieler die Rolle von Sid, der sich, nachdem sich bei den Mammuts Ellie und Manni Nachwuchs angekündigt hat, etwas nutzlos und überflüssig fühlt. Wie üblich bei Sid will er nun eigenen Nachwuchs und hier bedient er sich bei dem Gelege einer T-Rex Dame. Bad idea in dem Fall und schon bist du mittendrin im Geschehen. Im Laufe des Spieles übernimmt man auch die Rolle des Nussjägers Scrat, Diego und des tollkühnen Wiesels Buck. Von einem Spiel wie Ice Age 3 erwartet sicher keiner, dass es die Konsolenwelt auf den Kopf stellt und das macht Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los auch nicht. Vielmehr bedient es sich mal hier ein wenig bei den aktuellen Prince of Persia -Spielen, ein bisschen bei den alten Crash Bandicoot und auch alte 2D-Plattform-Jump 'n Runs dürfen als Inspirationsquelle herhalten.


Alles nicht neu, alles nicht kreativ, aber zumindest gut und stimmig umgesetzt, so dass jüngere Fans der Vorlage bei diesem Game auch auf Ihre Kosten kommen. Der Schwierigkeitsgrad ist stets eher leicht gehalten, so dass Hardcoregamer eher unterfordert sind, Einsteiger aber zu keinem Zeitpunkt wirklich in Frust kommen. Um für längerfristigen Spielspaß zu sorgen, haben die Entwickler noch ein paar nette Onlinemodi spendiert und für diejenigen, die das Game bereits durch haben, stehen noch Singleplayerherausforderungen parat.

Technisch wäre auf der PS3 sicherlich viel mehr drin gewesen. So bekommt man farbenfrohe Optik vorgesetzt, deren Texturen sicherlich nicht schlecht sind, allerdings auch hätten höher aufgelöst werden können. Dasselbe für Bildschirmeffekte, die ebenfalls keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Punktabzug gibt es allerdings für die Synchronsprecher. Hier hat man auf die Originalsprecher verzichtet, was zu Beginn des Spieles eher befremdlich wirkt.

Bewertung:
3 von 6

Fazit:
Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los ist ein nettes Game für Einsteiger und Fans der Vorlage. Spielerische Tiefe wird eher nicht geboten, dafür aber eine stimmige Umsetzung. Nicht mehr, nicht weniger und zumindest nicht eine totale Lizenzgurke, wie das bei Titeln dieser Art gerne der Fall ist.

 Activision

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!