Hommage an Ronaldos Kindheit: Nike und CR7 designen gemeinsamen Sneaker

Nike bringt gemeinsam mit Cristiano Ronaldo einen Nike Air Force 1 Low heraus, der optische Refenrenzen an Ronaldos Kindheit mit der legendären Silhouette verbindet. 

Der Schuh ist klassisch in weiß gehalten, der Swoosh erstrahlt ganz CR7-like in Gold. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf, dass das Nike-Logo aus einzelnen Patches zusammensetzt ist. Sie stehen, so erklärt es Nike, für Ronaldos Kindheit, da seine Mutter seine löchrigen Fußballschuhe immer wieder mit Flicken reparieren musste. An der Ferse des linken Schuhs prangt das CR7-Logo und im Inneren ist eine goldene Unterschrift des Weltstars eingearbeitet:

Next up! My Air Force 1 CR7 launching on 7th December Download the Nike SNEAKRS App to find out more Nike.com/SNEAKRS #AF1 #CR7

1.9m Likes, 17.2k Comments - Cristiano Ronaldo (@cristiano) on Instagram: "Next up! My Air Force 1 CR7 launching on 7th December Download the Nike SNEAKRS App to find out..."

Dass Ronaldo solche Reparaturen heute nicht mehr nötig hat, liegt an seinen einzigartigen Skills als Fußballer ebenso wie an solchen Kooperationen mit Brands wie Nike. Bereits im Oktober hatten sich der Sportartikelhersteller aus Oregon und der Modellathlet von der Insel Madeira zusammengetan, um den Nike Air Max 97 zu präsentieren. Die Design-Idee war eine ähnliche: 

My Air Max 97 CR7's are available exclusively on the Nike SNEAKRS app today! #Airmax #CR7 Go to Nike.com/SNEAKRS

1.9m Likes, 11.5k Comments - Cristiano Ronaldo (@cristiano) on Instagram: "My Air Max 97 CR7's are available exclusively on the Nike SNEAKRS app today! #Airmax #CR7 Go to..."

Nun also der AF1. Den Schuh wird es am 7. Dezember ab 16 Uhr in der Nike SNEAKRS-App zum Preis von 100 € geben. Das Modell, das auch in der Hiphop-Szene extrem beliebt ist, feiert dieses Jahr seinen 35. Geburtstag. Wie Nike das feiert, seit wann es den Schuh gibt und wie er den Sprung vom Basketballschuh zum Lifestyle-Objekt schaffte, kannst du hier nachlesen:  

Nike feiert 35 Jahre "Air Force 1" und scheut keine Kosten und Mühen

Einer der legendärsten Sneaker weltweit feiert dieses Jahr seinen 35. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums hat Nike den Air Force 1 in fünf Varianten neu auflegen lassen und sich für AF-100 große Namen an den Start geholt: den Designer Don C, Roc-A-Fella Labelboss Kareem Burke, Acronym-Gründer Errolson Hugh, Travis Scott und Off-White-Gründer Virgil Abloh.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Adidas vs. Puma: David Beckham produziert Doku über Sneaker-Krieg

Adidas vs. Puma: David Beckham produziert Doku über Sneaker-Krieg

Von Michael Rubach am 15.02.2021 - 14:21

David Beckham steigt tief in die Sneaker-Geschichte ein. Der ehemalige englische Fußballnationalspieler produziert eine Doku-Serie über den Konflikt zwischen den Dassler-Brüdern. Adolf Dassler gründete 1949 Adidas. Ein Jahr früher legte sein Bruder Rudolf Dassler mit Puma los. Zuvor hatten beide Unternehmer mit der "Gebrüder Dassler Sportschuhfabrik" gemeinsam Schuhe vertrieben.

"World War Shoes": David Beckham auf den Spuren eines Bruder-Battles

Laut dem Branchenportal Deadline hat sich David Beckham mit seiner Production Company Studio 99 für die dreiteilige Reihe "World War Shoes" in Stellung gebracht. Außerdem seien Boat Rocker Studios und Matador Content mit von der Partie. Es soll die Geschichte einer jahrzehntelangen Fehde erzählt werden.

Aus der bayerischen Kleinstadt Herzogenaurach heraus starteten Adolf und Rudolf Dassler jeweils eine eigenständige Weltmarke. Die Brüder gönnten sich zeitlebens nichts. Die Söhne Horst (Sohn von Adolf) und Armin (Sohn von Rudolf) stiegen später in die Firmen ihrer Väter ein – und führten den Schuh-Beef fort.

Bei einem Fußballspiel schlossen Puma und Adidas 2009 nach circa 60 Jahren symbolisch Frieden. Das Doku-Format begibt sich gemäß Deadline auf die Spurensuche der juristischen Streitigkeiten, folgt prominenten Athlet*innen und lüftet "geheime Details einer lebenslangen Feindschaft."

Von den ausführenden Produzenten heißt es außerdem:

"Wir freuen uns, mit David, Philip, Lisa und allen im Studio 99 zusammenzuarbeiten, um die unglaubliche Geschichte der Brüder hinter zwei der größten Marken der Welt auf den Bildschirm zu bringen. [...] "Wir versprechen, dass du deine Sneaker nie wieder auf die gleiche Weise betrachten wirst."

Ein Release Date für die Doku-Serie steht noch aus.

Was sich die Konkurrenz von Adidas und Puma dieses Jahr zum Valentinstag einfallen lassen hat, kannst du hier sehen:

Valentinstag 2021: Nike platziert Liebesbotschaft auf Air Max 90


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)