"Hör auf mit dem Schwachsinn": Manuellsen richtet sich an Bözemann

Kurz vor dem anstehenden Boxkampf zwischen Sinan-G und Bözemann hat sich Letzterer in seinem Talk-Format "Platzaxt" hingesetzt und über einige seiner Rap-Kollegen gesprochen – darunter auch Manuellsen. In seiner Show erklärt er, dass jeder Gast, der in die Talk-Runde kommt, eine Runde Sparring mit ihm machen müsse. Das sei wohl auch der Grund, warum Manuellsen nicht in seine Sendung käme. Sparring ist ein englischer Begriff aus dem Sport und steht für eine Form des Trainings, das wettkampfähnlich ausgeführt wird, aber mit abgewandelten Regeln. 

Bözemann macht sich über Manuellsen lustig, der reagiert

Manuellsen reagiert prompt in seiner Instagram-Story auf Bözemanns Kommentare. Dort richtet er sich direkt an seinen Rap-Kollegen und fordert diesen dazu auf, "den Schwachsinn" zu lassen. Schließlich hätte "keiner Angst" vor ihm. Außerdem fragt er den Stuttgarter, ob keiner seiner Freunde ihn darauf hinweisen würde, dass sein Verhalten "falsch" sei: 

"Bözemann, Bruder, bitte, hör doch auf mit dem Schwachsinn. Bitte hör auf so zu tun, als ob irgendeiner vor dir Angst hat, Bruder. Hör doch bitte auf. Wir waren doch nett, wir waren doch höflich. Bruder, was hast du für Schmerzen? Was ist los mit dir? Sagt dir keiner, dass du ein sehr fehlerhaftes Verhalten hast? Sagt dir das keiner von deinen Freunden, dass du dich falsch verhältst?"

Sodann fordert er Bözemann dazu auf, zum Legacy Gym zu kommen. Dort könne er dann Sparring mit Manuellsen machen. Er würde auch auf ihn warten, wenn es sein müsste.

Bözemann und Sinan-G: Das steht an

Während es noch zu keinem Treffen zwischen Manuellsen und Bözemann gekommen ist, steht der Termin für Sinan-Gs Boxkampf gegen Bözemann schon seit ein paar Tagen fest. Der Kampf am soll am 21. Mai in der Edel-Optics.de-Arena in Hamburg ausgetragen werden. 

Mehr dazu hier: 

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de