Gzuz, Bonez, RIN, Capital Bra & mehr: Dein Deutschrap-Update am Freitag

Freitag, 0 Uhr: Als Rapfan weiß man inzwischen gar nicht mehr, was man zuerst hören soll und ob man den guten Stoff nicht irgendwo übersieht. Wir halten dich unter der Woche und besonders natürlich am Freitagmorgen auf dem Laufenden und sammeln die wichtigsten und besten aktuellen Songs in unserer Playlist "Groove Attack":

Beastmode off. Heute lächelt ein Cartoon-Animus vom Cover und der Spitze der Playlist. Das frischste Azad-Signing hat nach seinen viralen Rap-Rants gegen Trends und Entwicklungen in der Szene entschieden, all das auf eine EP zu packen. Neben den bekannten Lyrics gibt's eine Geschichte über den Internetrambo Kevin und auf dem ein oder anderen Track auch einen Animus, den man lange nicht mehr gehört hat. In "Niemals" scheint wieder der Rapper durch, der auf "Purpur" viele Gefühle gezeigt hat. Auch in "Fake Profil" dreht es sich um diese Sache zwischen Männlein und Fräulein.

Am Kollegen Gzuz kommt man heute auch nicht vorbei. Für die dritte Single "Was erlebt" aus dem kommenden Album "Wolke 7" hat der 187-Kollege Bonez mal wieder in der Vergangenheit der Musikgeschichte gewildert und gibt der Melodie von R. Kellys "Hotel"-Hook seinen ganz eigenen Spin. Gzuz selbst fühlt sich ebenfalls pudelwohl auf dem lockeren Dancehall-Riddim. Weiter hinten in der Playlist unterstützt er währenddessen den langjährigen Freund Kontra K, der auch AK Ausserkontrolle an Bord hat für seine neue Single "Setz dich".

Capital Bra erforscht auch in seinem zweiten Song ("Neymar") über Major-Label Sony seine Gesangstauglichkeit im mittlerweile fast obligatorischen Song mit Berlin-Buddy Ufo361. RIN hat ebenfalls neues Material in der Pipeline und feuert wieder Zeilen über Rap-, Drogen- und Markenpräferenzen auf einem sphärischen Instrumental. Wer "Eros" gefeiert hat, wird auch mit dem neuen Song glücklich. Apropos glücklich: OG Keemo auf einem Beat von Funkvater Frank ("25/8") – ist auch diese Woche ein Sureshot.

Ebenfalls neu in der Playlist sind heute die Immer Ready-Brudis Marvin Game und Chima Ede mit jeder Menge Positivity ("Alles ist gut"). Said kommt mal wieder dope auf triumphalen Bläsern von Brenk Sinatra und direkt dahinter tut Umse Umse-Dinge: lyrisches Flammenwerfen auf einem Deckah-Beat.

Bereits unter der Woche hatten wir ein bisschen durchgemischt in unserer Liste. Flizzys "Timing", Nazars emotional-episches Intro zum neuen Album, die Ufo-Tretti-Kollabo "Dream" und frische Songs von TaiMo, Remoe, Sugar MMFK und Danger Dan sind neu dabei.

Am besten "Groove Attack" abonnieren und freitags oder einfach mal zwischendurch abchecken. Ist auch gut für dich. Alle sagen das.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 11.06.2021 - 12:17

Der Sommer hat mittlerweile fast das ganze Land fest im Griff und Deutschrap liefert wieder den passenden Soundtrack zu den steigenden Temperaturen. Die heißesten Tracks der Woche werden von uns natürlich in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unser Cover zieren diese Woche Rote Mütze Raphi und Aylo mit ihrem gemeinsamen Song "Tag ein Tag aus".

Neue Tracks: Kollegah & Genetikk

Nun ist es so weit, Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) gibt den offiziellen Startschuss zum anstehenden "Zuhältertape 5". Auf dem Intro des Albums, welches den passenden Namen "Rotlichtsonate" trägt, liefert Kolle wieder in bosshaftester Manier ab. Vergleiche, Punchlines und ein Laid-Back-Flow – Kollegah zeigt sich in Bestform.

Auch Genetikk machen gespannt auf ihr anstehendes Album "MDNA" mit ihrer neuen Single "Vielleicht". Der äußerst starke Track handelt vom Hadern mit sich selbst, den anderen und getroffenen Entscheidungen. Für das Video haben die Saarländer sich ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte begeben.

Neue Songs: Azet, Massiv, Manuellsen & Lucio101

Azet hat sein Album "Neue Welt" veröffentlicht und liefert auf 13 Songs neuen Stoff für KMN-Fans. In unsere Playlist hat es der Track "Freigang" geschafft, welcher von Lucry und Suena produziert wurde.

Massiv und Manuellsen geben weiter Gas für ihr anstehendes Kollaboalbum "Ghetto" und droppen diese Woche ihren neuen Track "Heimatland". Der emotionale Song behandelt das Leben der beiden in der Diaspora und mit welchen Problemen sie in Deutschland konfrontiert werden.

Lucio101 und Omar101 droppen ihren langersehnten Song "FAFB", den jeder bereits kennen dürfte, der schon mal auf Tiktok war. Der Anfang des Songs ging nach der Veröffentlichung einer Hörprobe auf dem sozialen Netzwerk als Sound viral. Jetzt ist das fertige Ding da und liefert, wie zu erwarten, ordentlich ab.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Ra'is, Xatar, PA Sports, Kianush, Jamule, Jalil, Olexesh und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)