GTA 5 Online: Dr. Dre, Scott Storch & mehr mischen bei Update mit

Hiphopfans dürften beim aktuellen Update für GTA 5 Online "The Cayo Perico Heist" mindestens zweimal hingeschaut haben. Schließlich taucht niemand Geringeres als Dr. Dre auf. Doch nicht nur das: Unter anderem Dres Geschäftspartner und Gründer von Interscope Records Jimmy Iovine sowie Scott Storch geben sich die virtuelle Ehre.

GTA 5 Online: Dr. Dre hat die Musik nicht dabei

In einer Sequenz mit Dr. Dre erkundigt sich Jimmy Iovine, ob der legendäre US-Producer die Musik mitgebracht hätte. Die Antwort von Dre:

"Guck, die Musik ist auf meinem Smartphone, in meinem Auto, in deinem Haus."

Auch im GTA-Universum ist neue Musik des Westcoast-Veteranen offenbar nicht so einfach zu bekommen. Neben den beiden Business-Moguln können Gamer*innen noch zwei weitere Hiphop-Cameos entdecken. Der Fahrer von Dr. Dre und Jimmy Iovine ist DJ Pooh. Er hat unter anderem an 2Pacs Doppelalbum "All Eyez On Me" mitgearbeitet. Eine weitere Producer-Legende lässt sich seinen Auftritt ebenfalls nicht nehmen. Scott Storch ist Teil des Updates und zeigt sich auf Instagram dankbar.

Noch ein Funfact: Erst kürzlich haben Fans, die Stimme von Tyler, The Creator in dem 2013 veröffentlichten Game ausfindig gemacht. Er verriet bereits im Release-Jahr, dass er bei GTA V mitgewirkt habe. Es dauerte offenbar jedoch Jahre, um herauszufinden, wo genau sich Tyler so versteckt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Scheidungskrieg: Dr. Dre verliert sein Anwaltsteam

Scheidungskrieg: Dr. Dre verliert sein Anwaltsteam

Von Till Hesterbrink am 18.04.2021 - 13:24

Seit letztem Jahr befinden sich Dr. Dre und seine (Noch-)Gattin Nicole Young in einem umfassenden Scheidungsstreit. In der Verhandlung soll es um einen Streitwert von knapp 800 Millionen Dollar gehen – Dr. Dres Vermögen. Nun erzielte Young einen Sieg, indem sie bewirken konnte, dass Dre sein aktuelles Anwaltsteam austauschen muss, wie Page Six berichtet.

Dr. Dre & Nicole Young: Scheidung

Dr. Dre wurde bislang von den Anwälten Howard King und Laura Wasser vertreten. Da King das Ehepaar zuvor allerdings in mehreren Fällen gemeinsam vertreten hatte, musste er seine Tätigkeit für Dre niederlegen. Die Gefahr der Befangenheit sei sonst zu hoch, entschied das Gericht.

Auch Laura Wasser darf Dre nun nicht länger vertreten. Durch ihre Verbindung zu King sei auch sie "stellvertretend disqualifiziert", als Anwalt in dieser Sache für Dr. Dre tätig zu sein. Nun sei Dr. Dre vom Gericht angewiesen worden, sich schnellstmöglich einen neuen Rechtsbeistand zu suchen.

Im Januar wurde Dre mit einer Gehirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert. Glücklicherweise konnte er sich von dieser jedoch relativ schnell wieder erholen.

Dr.Dre: Teurer Prozess & Markenrechtsstreit

Im letzten Oktober musste Nicole Young eine deutliche Schlappe hinnehmen, als das Gericht ihr geforderte Unterhaltszahlungen verweigerte und auch eine Übernahme der Anwaltskosten wurde abgelehnt.

Dr. Dre mit erstem Sieg in seinem Scheidungsprozess

Dr. Dre befindet sich aktuell im Scheidungsprozess von seiner (Noch-)Ehefrau Nicole Young. Diese forderte monatliche Unterhaltszahlungen von anderthalb bis zwei Millionen Dollar und eine einmalige Zahlung von fünf Millionen Dollar, um ihr Anwaltsteam zu finanzieren.

Neben Geldforderungen will Nicole Young zudem auch Markenrechtsinhaberin an den Marken "Dr. Dre" und "The Chronic" sein. Zwar gab es den Namen Dr. Dre bereits 10 Jahre vor der Heirat, jedoch wurde er erst 1997, ein Jahr nach der Hochzeit, offiziell eingetragen. Aus diesem Grund würden die Markenrechte beiden Ehepartnern gleichermaßen gehören.

Außerdem habe Dre versucht, die Markenrechte heimlich in seinen Besitz zu transferieren, als das Paar bereits getrennt gelebt habe. Dies soll im Wissen geschehen sein, dass Nicole sich habe scheiden lassen wollen und sei daher ebenfalls nicht rechtens.

Scheidung: Dr. Dres Frau beansprucht Markenrechte an "Dr. Dre" & "The Chronic"

Nach über 24 Jahren steht die Ehe von André Romelle Young aka Dr. Dre und seiner Frau Nicole zweifelsohne vor dem Aus. Nachdem die Noch-Gattin bereits vor einigen Tagen einen monatlichen Unterhalt von knapp zwei Millionen Dollar gefordert hat, stehen nun offenbar auch Markenrechte zur Diskussion.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)