Gringo mit 6ix9ine, Azad, RAF & Bonez: Deutschrap hat es heute in sich

Travis Scott droppt "Astroworld", YG kommt mit seinem dritten Album "Stay Dangerous" und Mac Miller liefert die neue LP "Swimming" – die großen Releases kommen heute aus Übersee (hier zu den Streams). Aber was ein ordentlicher Freitag sein will, hat auch neuen deutschsprachigen Rap im Gepäck. Unsere Auswahl findest du immer in der Playlist "Groove Attack powered by Hiphop.de". Heute gibt es das Cover für Azad:

Groove Attack powered by Hiphop.de

(null)

Der Bozz mimt den Argentinier und gibt einen doppelten F*ck wie "Diego" (Armando Maradona). Mit seinen mittlerweile 44 Jahren hat der Frankfurter immer noch nicht seinen Hunger verloren und schafft es, modernen Sound mit seiner gewohnt kraftvollen Delivery und starker Technik zu vereinen. Definitiv ein Weg, wie man mit Rap alt werden kann.

Einen Song mit interessanten Gegensätzen hören wir heute aus dem Hause Generation Azzlack. Die erste Auskopplung aus Azzi Memos Debütalbum "Surf N Turf" heißt "Flouz" und kommt mit Reggae-Einflüssen. Nicht Dancehall, nicht Afrotrap – so richtig Reggae mit Offbeat-Riffs, zu denen im Unterholz böse 808s von Zeeko und Veteran dröhnen. Anstatt die Nummer auf entspannt anzugehen, packen sowohl Azzi Memo als auch Capo neben Gesangsparts rasante Doubletimes aus und kreieren ein interessantes Stück Musik mit Ohrwurmfaktor.

Ansonsten kommt man heute natürlich nicht um die erste Single aus "Palmen aus Plastik 2" herum. RAF und Bonez setzen bei "500 PS" auf Vollgas-Afrotrap. Schnell geht es auch bei Jalils "Kleinkriminell" zu. Die Nummer ist neues Material für alle, die auch schon "Wie Mike" und "Alles lit" gefeiert haben – vielleicht der letzte Vorgeschmack, bevor nächsten Freitag das Album "Black Panther" erscheint.

Alligatoah widmet seiner Perle währenddessen einen für Rapperverhältnisse atypischen Liebessong. Er spielt mit Klischees und den Assoziationen seiner Hörer:

"Dicka, ich gebe meiner H*e einen zärtlichen Kuss / und danach wird in die motherf*cking Sterne geguckt / und dann spreizt sie die Wangen und spricht von Teilchen und Quanten / manchmal reduzier' ich sie auf ihre nicen Gedanken"

Mit Dazzle schafft es außerdem ein Geheimtipp in unsere Top 10 am heutigen Freitag. Bei "Kuduro Actions" geht es mit Highspeed über den Beat und dazu gibt es humorvolle Lyrics sowie einen Anflug von Gesellschaftskritik. Sollte man sich anhören!

Ein besonderer Coup ist zudem Gringo gelungen. Der Berliner SLS-Artist hat sich tatsächlich 6ix9ine, den vielleicht gehyptesten und kontroversesten Rapper der Welt, als Feature gesichert. An seinem Rapstil muss Gringo kaum etwas ändern, um seinen Part auch Hörern zugänglich zu machen, die kein Deutsch sprechen.

Außerdem neu in unserer Playlist: Songs von Al-Gear (mit Kollegah & Farid Bang), Sierra Kidd, Xatar, Genetikk, Ratifo, Moii und der Steuerfreimoney-Crew (AchtVier, Taimo, Stanley). Hier abonnieren!

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Was ist mit Genetikk?

Deutschrap ist so peinlich.... Das Nonplusultra ist immer noch France Rap !

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Farid Bang ft. Capo & Rick Ross – Scarface [Video]

Farid Bang ft. Capo & Rick Ross – Scarface [Video]

Von Michael Rubach am 29.05.2020 - 00:09

Farid Bang schickt pünktlich zum Release seines Albums "Genkidama" eine internationale Kollabo ins Rennen. Auf "Scarface" versammelt der Banger Capo und US-Star Rick Ross. Zusammen widmet man sich dem wilden Leben in Miami. Das Video kommt im Stil der berühmten "GTA"-Reihe. Der Beat stammt von Abaz. 

Ein Interview von Farid Bang und Rooz kannst du hier sehen:

FARID BANG im großen Interview mit Rooz: "Genkidama", 6ix9ine, Haftbefehl & mehr #waslos

Von HHRedaktion am 27.05.2020 - 13:18 Der lange eher subtil brodelnde Konflikt zwischen Mois und Bushido, der vor etwas weniger als zwei Wochen auf einmal sehr explizit wurde ( hier nachlesen), ist offenbar erstmal ad acta gelegt worden. Beide Seiten haben nach einem wohl klärenden Telefonat versöhnliche Töne in ihren Insta Stories geteilt.


Farid Bang feat. Capo & Rick Ross - SCARFACE prod. by Abaz

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!