Goetheplakette für Moses Pelham: Was das über die Akzeptanz von Rap verrät

Schwer zu sagen, ob Moses Pelham bei der Gründung von Pelham Power Productions (oder kurz: 3p) im Sinne hatte, irgendwann zusammen mit dem guten Goethe in Überschriften von Zeitungen aufzutauchen. Nun ist es auf jeden Fall passiert und der Frankfurter Hiphop-Pionier steht Seite an Seite mit all den Aushängeschildern einer eher rap-fernen Hochkultur. Der Entdecker und Förderer von Acts wie Sabrina Setlur, Glashaus und Xavier Naidoo wurde von der Stadt Frankfurt am Main mit der Goetheplakette ausgezeichnet.

Diese Ehrung erhalten vornehmlich Künstler „[…] für Verdienste auf kulturellem Gebiet, insbesondere um die Frankfurter Bühnen und die Römerbergfestspiele und tätige Anteilnahme aus Anlaß von Goetheveranstaltungen […]“. Dass Moses Pelham die Kulturlandschaft der Metropole auf ein ganz neues Level gebracht hat, ist unbestritten. Das Rödelheim Hartreim Projekt, das er Anfang der Neunziger zusammen mit Thomas Hofmann ins Leben rief, gilt als legendär. Für viele nachfolgende Künstler ist Direkt aus Rödelheim die erste Rap-Platte auf Deutsch, mit der sie sich wirklich identifizieren konnten. Dort geht es härter, düsterer und dreckiger zu als bei den anderen Genre-Vertretern  aus dem süddeutschen Raum. Völlig zu Recht erhielt der Musiker nun diesen renommierten Preis. Trotzdem bleibt ein gewisser Nachgeschmack.

BILD Frankfurt

Moses Pelham kriegt eine der größten Auszeichnungen der Stadt: Die Goethe-Plakette! Wir sind Live im Kaisersaal...

So wie Goethe es geschafft hat, eine ganze Generation Jugendlicher mit Die Leiden des jungen Werther für sich einzunehmen, so machte Moses Pelham Rap für eine Menge Heranwachsender zugänglich und hörbar. Nichtsdestotrotz muss man auch bei dieser Preisvergabe die Frage stellen, warum es erst jetzt zu solch einer Auszeichnung kommt. Der einzige populärere Musiker, der in den letzten Jahren mit dieser Plakette bedacht wurde, ist Sven Väth – ein stilprägender Elektro-DJ. Ansonsten wimmelt die Gewinnerliste vor Leuten, die nur einer Bildungselite oder Kennern des Frankfurter Kulturbetriebs bekannt sein dürften. Die Großartigkeit ihrer Leistungen möchte niemand in Abrede stellen. Dennoch sind abseits der Universitäten Namen wie Peter Kurzeck und Thomas Gebauer wohl nur wenigen geläufig.

Hier greift ein wenig das Echo-Schema. Hiphop beziehungsweise Rap wird zwar prämiert, aber erst nachdem viele andere die Preise einstecken konnten. Der größten Jugendkultur haftet weiterhin etwas Randständiges an. Warum nicht mal mutig sein und einem Haftbefehl für seine Verdienste auf kulturellem Gebiet würdigen? Es dürfte kaum eine Frankfurter (Straßen)-Bühne geben, die nicht durch die Slang-Sprache des Offenbachers geprägt ist. Und selbst wenn Haft verhindert wäre, würden Celo & Abdi bestimmt einspringen. Sie begreifen sich sowieso schon in einer Linie mit Goethe:

"Wie Schiller und Goethe": Celo & Abdi geben die besten Interviews

Celo und Abdi veröffentlichen am kommenden Freitag, also übermorgen, ihr gemeinsames Album Diaspora . Im Zuge dessen sprechen die beiden Frankfurter Rapper auch mit Zeit Online. Im Interview geht es unter anderem um den Wahlerfolg der AfD, woraufhin Abdi erklärt: " Damit haben wir nicht gerechnet.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

celo und abdi guter witz .was die betreiben ist keine kunst,
moses hingegen ist wahrlich ein dichter und denker.
keiner,absolut keiner in frankfurt kann ihm das wasser reichen

Auf jeden Fall ein gaaaanz schlechter Scherz, Haftbefehl in idesem Kontext zu nennen. "Für die Kultur getan" ne is klar...

Mit welchem Recht urteilen sie darüber ob etwas ein Verdienst für die Kultur ist und was nicht. Natürlich dürfen sie Haftbefehls Kunstwerke als schlecht empfinden, aber allein mit der Veröffentlichung seiner Lieder hat er was zur dt. Musikkultur beigetragen. Ich höre ihn auch nur ab und zu aber das ständige Schlechtreden nur weil man mal was anderes macht geht mir mächtig auf die Nerven.

celo und abdi sowie haftbefehl? Deutschland schafft sich echt an xD

Hätte schwören können, wenn einer mal den Preis kriegt dann Sinan Gay oder Mert...

Die Dummheit von diesem Michael ist echt unfassbar. Paradebeispiel für einen indoktrinierten Holzkopf, der sich für schlau hält...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

KC Rebell, Gzuz, RIN, Kalim, Haftbefehl & mehr im Deutschrap-Update

KC Rebell, Gzuz, RIN, Kalim, Haftbefehl & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 17.09.2021 - 10:54

Das Jahr neigt sich bald schon wieder dem Ende, ganz im Gegensatz zu neuen Deutschraptracks. Wie jeden Freitag sammeln wie aus diesem Grund hier die heißesten Tracks der Woche in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Unser Cover ziert in dieser Woche Sero El Mero (jetzt auf Apple Music streamen) mit seinem neuen Track "Ich muss weg".

Neue Tracks: KC Rebell, Gzuz & RIN

KC Rebell veröffentlicht die nächste Single zu seinem noch dieses Jahr erscheinendem Album "Rebell Army". Unterstützung gibt es dabei von niemand Geringeres als Gzuz höchstpersönlich. Der Essener und der Hamburger reißen gemeinsam auf "Polizei" ordentlich ab. Wie zu erwarten ist der Song dabei alles andere als eine Lobeshymne auf die Staatsgewalt.

Wie der Titel bereits verrät, widmet RIN seinen neuen Track "Apple", genauer gesagt geht es um "Vintage-Apple". Für den Song wechselt der Bietigheimer munter durch die Genres und lässt sich vom Sound nie wirklich auf eine Musikrichtung festnageln. Möglich gemacht wird das unter anderem auch durch die Produktion von Alexis Troy und Minhtendo.

Neue Songs: Kalim, Haftbefehl & AK AusserKontrolle

Für seine neue Single "Ozean" hat sich Kalim diese Woche Haftbefehl geschnappt. Es ist seine erste Zusammenarbeit mit dem Azzalckz-Oberhaupt. Aber hoffentlich nicht die Letzte. Die beiden ergänzen sich gegenseitig in ihren Stilen und liefern ein mieses Brett. Alles andere hätte bei den beiden wohl aber auch verwundert.

AK AusserKontrolle ist "Gut im Geschäft". Fans sollten sich dabei nicht von der gesungenen Hook blenden lassen, der Track ist ein absolut passender AK-Song. Die Strophen gehen so gut nach vorne, dass man selber direkt zu Gullideckel greifen will.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Nash, Dante YN, Brudi030, Sarhad, Big Toe, LX, Omar und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!