Future, YG, Mero & mehr: Openair Frauenfeld 2019 verkündet weitere Acts

Das größte Rapfestival Europas legt nochmal kräftig nach. Für einen besonders realen Turnup zwischen dem 11. und dem 13. Juli sorgt Atlantas Aushängeschild Future. Der "Super Trapper", der erst im Januar sein Album "The WIZRD" veröffentlichte, zaubert sich auf die Grosse Allmend in Frauenfeld. Dort wird er neben anderen Hochkarätern wie Travis Scott und Cardi B zu sehen sein (zum Ticketverkauf bei Ticketmaster gelangt ihr hier).

Openair Frauenfeld 2019: Weitere US-Stars, UK-Sound & heiße Newcomer

Wer auf Compton-Sound steht, kommt an YG nicht vorbei. Der Young Gangsta importiert den authentischen Kalifornien-Flavour in die Schweiz. Kollege Jay Rock hat mit "Redemption" eines der stärksten Alben 2018 abgeliefert und erneut bewiesen, dass im TDE-Camp nur Gewinner am Werk sind.

Stormzy bringt die Energie der Weltmetropole London und damit eine ordentliche Ladung Grime auf die Stage. Auch Octavian repräsentiert den britischen Sound. Mit YBN Cordae fliegt außerdem einer der Shootingstars der US-Szene über den großen Teich – Dr. Dre und P. Diddy sind bereits Fans. Mit Saweetie, Saba, THEY. und Duckwrth treten weitere aufstrebende Künstler aus den Staaten die Reise nach Europa an. Serious Klein bildet das Verbindungsstück zu einigen deutschsprachigen Acts. Der Rapper klingt wie ein amtliches TDE-Signing, aber kommt ursprünglich aus dem Rande des Ruhrgebiets.

Mero, Loredana & viele mehr: Hype-Acts & Geheimtipps

Ali As und MoTrip sind letztes Jahr als die deutschen "Beatles" angetreten und haben ihre Kollaboplatte "Mohamed Ali" im Gepäck. Zusätzlich zu den beiden geben sich Fero47 und Mero die Ehre. Speziell Mero hat einen Hype um seine Person entfacht, der keine Grenzen zu kennen scheint. Loredana und Mozzik bilden ein weiteres Duo, das von Erfolg zu Erfolg eilt. Als Rapperin aus der Schweiz hat Loredana ein echtes Heimspiel. Ex-SXTN Rapperin Juju wird darüber hinaus Tracks ihrer ersten Soloplatte auf die Bühne bringen. Estikay, reezy, Daveygood, Khea, Buds Penseur, Slimka, Cobee und Lgone komplettieren das vielseitige Lineup-Update.

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Openair Frauenfeld

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mero, Ufo361, Capital Bra, Samra & mehr: Deutschrap überrollt die Trendcharts

Mero, Ufo361, Capital Bra, Samra & mehr: Deutschrap überrollt die Trendcharts

Von Michael Rubach am 20.03.2019 - 13:14

Diese Woche könnte Deutschrap erneut für eine außergewöhnliche Chartwoche sorgen. In der Zwischenabrechnung ist es vor allem Mero, der einen Großteil der Charts für sich eingenommen hat. Die #1 in den Singlecharts könnten ihm aber noch Capital Bra und Samra streitig machen.

Mero, Ufo361, Samra, Capital Bra & mehr: Deutschrap übernimmt die kompletten Top 10

Die ersten zehn Plätze in den Trends sind ausschließlich in der Hand von deutschsprachigen Rappern. Meros "Wolke 10" thront weiterhin an der Spitze. "Wir ticken" von Capital Bra und Samra befindet sich direkt dahinter. Sollte der Song doch noch auf der #1 charten, hat Capital ein Kollaboalbum mit Samra in Aussicht gestellt.

Weitere vier Tracks von Mero stehen vor dem Einstieg in die Top 10 ("Jay Jay" - #3, "Träume werden wahr" - #6, "Wie Buffon" - #7, "Hops" - #9). Auf der #11 ist mit "Hobby Hobby" auch ein Song von Mero zu finden.

Zwischen die Mero-Tracks mischt sich unter anderem "Pass auf wen du liebst" von Ufo361. Der Song steht momentan auf der #4, obwohl er erst in der Nacht zu Sonntag releast wurde und somit zwei Tage weniger auf den gängigen Streamingportalen verfügbar war. KC Rebells Single "Alleen" rangiert auf der #5. Kontra Ks Track "Kampfgeist 4" besetzt die #10.

Offizielle Midweek Single Top 100 - Musik Charts | MTV Germany

Bleibt up to date und seht als erstes die offiziellen deutschen Charts. Wir bieten euch alles zu den aktuellen Charts: Top 100 Single Charts, Top 100 Album Charts, Hip Hop Charts, und viele mehr.

"Ya Hero Ya Mero": Mero dominiert die Albumcharts

Wenig überraschend kommt auch dieser Zwischenstand: Meros Debütalbum "Ya Hero Ya Mero" kann sich ganz oben einsortieren. Jemand, der eine musikalisch vollkommen andere Schiene fährt, ist EnteTainment. Die blutdurstige Battlerap-Ente ist mit "Teufel sei Dank" gegenwärtig auf der #3 vertreten.

Die Erstplatzierten der Vorwoche Azet und Zuna halten sich mit "Super Plus" noch knapp in den Top 10 (#9). Die Jungs von Waving The Guns peilen mit "Das muss eine Demokratie aushalten können" den Einstieg in die Top 20 (#15) an.

Offizielle Midweek Album Top 100 - Musik Charts | MTV Germany

Bleibt up to date und seht als erstes die offiziellen deutschen Charts. Wir bieten euch alles zu den aktuellen Charts: Top 100 Single Charts, Top 100 Album Charts, Hip Hop Charts, und viele mehr.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)