Fler:"Rassismus ist nicht der richtige Weg"

Fler gab BILD ein Interview, indem er beteuerte, dass Rassismus nicht der richtige Weg sei.

Ausschnitte von Flers Lied Stabiler Deutscher wurden kürzlich für den Wahlkampf der NPD missbraucht, wogegen der Berliner Rapper nun rechtliche Schritte einleitet.

Er selbst sagte dazu folgendes:

"Ich war geschockt! Ich hab' das gelesen dachte mir ey, also entweder das is' ein Fake oder es stimmt und die sind einfach dreist."

Außerdem stellt er klar das es zwischen ihm und der NPD keinerlei Bezug gibt. Er erklärt, worum es in seinem Song wirklich geht.

"Der ganze Song, wie gesagt, handelt eigentlich darüber dass ich darüber erzähle wie schwer es manchmal ist, wenn man unter Ausländern aufwachst, in der Minderheit, und sich deshalb profilieren möchte. Also eigentlich ist es eher ein Song der zeigt das die Competition zwischen Deutsch' und Ausländern halt stattfindet und ich das auch auf jeden Fall so sehe wie viele andere. Aber das der richtige Weg wie man diese Konflikte löst das Thema ist von dem Song."

Weiter sagte er:

"Na, auf jeden Fall verlange ich von der NPD, dass sie nie wieder meinen Namen in den Mund nimmt...Ich bin nicht in dieser Partei. Ich hab' mit diesen Leuten nichts zu tun. Ich vertrete nicht die Haltung dieser Menschen. Ich kann mich auch nicht mit deren Art identifizieren.."

Zum Abschluss gab er noch ein kleines Statement direkt in die Kamera:

"Das is' hier die Message an alle jungen Wähler da draußen. Lasst euch davon nicht beeinflussen, informiert euch. Ihr wisst ganz genau Rassismus ist nicht der richtige Weg."


Das ganze Video kannst du hier sehen.