Fler kommentiert Chartposition von "Weil die Straße nicht vergisst"
Polo G

In der aktuellen #waslos-Folge äußert sich Fler zu dem Erfolg seines Albums Weil die Straße nicht vergisst.

Nachdem das Release auf dem zweiten Platz der Charts landete, können wir in keinster Weise von einem Misserfolg sprechen und Fler eigentlich nur gratulieren. Der scheinbare Perfektionist behauptet hingegen, er sei "übertrieben abgeturnt".

Grund dafür sei, dass Weil die Straße nicht vergisst verkaufstechnisch schlechter abgeschnitten habe, als das Album Keiner kommt klar mit mir, das im Februar erschien.

Fler selbst könne sich nicht erklären, wieso er nur eine "niedrigere" Chartplatzierung erreichen konnte. Schließlich habe er zuletzt nur positives Feeback erhalten und einen wahren "Hype um die Platte" feststellen können.

Das Ganze scheint ihn dabei so sehr zu frustrieren, dass Fler bereits mit dem Gedanken gespielt haben soll, kein Album mehr zu releasen.

Schau dir die gesamte Folge hier an!